14 Kommentare (closed)

  1. Wenn es wenigstens ein „auf die Schippe nehmen“ wäre … Ich sehe hierin nur eine simple Umgestaltung ohne eine eigene, kreative Identität. Witzig hätte es nur sein können, wenn die Umgestaltung nicht so offensichtlich wäre, sondern erst später, überraschend kommen würde. Aber wirklich gelungen wäre auch das nicht. Um den interessierten Zuschauer anzusprechen, fehlt dem Spot eindeutig die dunkle, düstere Stimmung.

  2. Normalerweise finde ich schwarzen Humor gut. Aber das. Gähhn.

  3. Ein Spot muss nicht lustig sein, um zu den besseren zu gehören – was dieser erfüllt.

    Ausgenommen das… farbenfrohe Ende.

  4. Das Einzig Gute an diesem schlect gemachtem Spot ist:

    auch Negativwerbung ist Werbung und die dringt oftmals schneller zu den zukünftigen Kunden, als die eigentl. Reklame.

    Schlecht für`s Auge – Gut für IKEA

  5. Gelacht habe ich auch nicht…aber im Kontext, wen man weiss was 13th Street ist, ists doch zumindest recht passend…es gibt definitiv bescheidenere Spots finde ich.

  6. Das ist ja noch nicht einmal ein richtiger Schwedendialekt. Doof gemacht.

  7. ja. der spot gehört zu den besseren. der von ikea.
    die ‘umgestaltung’ ist trotzdem fad, weil geklaut…