15 + 1 Fragen an Daniela Doege

Bitte stell dich kurz vor.

Daniela Doege
Servus, ich bin Dani, wohne in Berlin Friedrichshain und genieße gerade bezahlten Urlaub Elternzeit. Im Normalfall arbeite ich als Grafikerin und Fotografin fest und frei. Ich bin ein Technikfreak, koche gern und kaufe Kinderspielzeug, mit
Tochter darf man das auch, ohne das es blöd aussieht.

Wie groß ist Deine Wohnung und wie viele Leute leben dort?

02.jpg

Mein Kerl, meine Tochter, ich, das Prachtkatzenkaiserpärchen Sisi und Franz. 115qm Altbau, vier Zimmer.

In welchen Städten/Orten/Ländern hast du bereits gelebt?

Nürnberg, München, Berlin

Welche Rolle spielt dein Stadtteil für dich, d.h. inwiefern bestimmt die Welt vor deiner Haustür dein Wohngefühl mit?

03.jpg

Aus der Haustür zu kommen und sich gut aufgehoben zu fühlen, sich auszukennen und sämtliche Infrastruktur in der Nähe zu haben, das hat schon was. Hilft allerdings alles nix, wenn die Menschen nicht passen.

Welche Jobs hast Du bereits gemacht?

Informatikerin, DJ, Grafikerin, Fotografin, war immer so, bleibt erstmal so.

Kannst du gut anpacken? Hast du handwerkliche Fähigkeiten?

Zählt “Rechnerfieseln” zu handwerklichen Fähigkeiten? Ich kann Bilder und Regale aufhängen, Möbel rücken aber von Elektrozeug sollte ich die Finger lassen, Grundsätzlich schieße ich ganz gern mal Sicherungen.

Was kochst du für deine besten Freunde? Was kommt auf den Teller wenn es mal schnell gehen muß?

04.jpg
Wenn es schnell gehen muß landen wir meistens bei einer zünftigen Brotzeit, der Esstisch wird also einfach mit den Dingen vollgestellt die sich im Kühlschrank befinden oder wir werfen kurz den Wok an.
Wenn aufgekocht wird, endet es meistens mit einer Bratenorgie (Gans/Schwein) und Kalorienschokobomben zum Nachtisch, wenn Vegetarier darunter sind gibts halt was anderes, ich kenne aber nur einen.

Kann man unangemeldet bei dir vorbeischneien?

Ja. Jederzeit und immer. Ich mag volle Bude.

Müssen deine Besucher ihre Schuhe ausziehen?

Die Regel wurde nie festgesetzt, die Besucher machen es automatisch…

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Es gibt keinen, einen Stil durchzusetzen habe ich aufgegeben. Ich würde es eher als gemütliches Durcheinander bezeichnen.
In unserer Wohnung wird gewohnt, sie ist kein Ausstellungsstück.

Wo verbringst du, abgesehen vom Bett, am liebsten Zeit in der Wohnung?

05.jpg
Am Esstisch. Und wenn ich mal Familienpause brauche, auf dem “Lese-klo”.

Welche Ecke deiner Wohnung zeigst du nicht gerne und warum?

Katzenklo. Dort herrscht Staub und Unordnung, egal wie oft man putzt…

Welches Möbelstück ist dir das liebste in der Wohnung?

06.jpg
Leander, unser Kinderbett.

Deine letzte Anschaffung, die völlig unnötig war.

07.jpg

Was fehlt dir noch in deiner Wohnung?

Ein PH-Zapfen im Wohnzimmer :)

Welche Frage wolltest du schon immer mal beantworten? Und wie lautet die Antwort?

Ich habe keine Fragen. Ich bin quasi fragenlos.


Weitere Fotos

…gibt es auf Danis ipernity Stream. Auch Dani bloggt.

Mach mit bei 15 + 1 Fragen

Wenn du uns einen Einblick in dein Leben geben möchtest kannst du das gerne tun. Hier steht, wie es geht:

15 + 1 Fragen

6 Kommentare (closed)

  1. oh dear, ich bin entzückt. sehr schöne wohnung. ich weiß gar nicht, was mir am besten gefällt. :D
    &das kinderbett! das hab’ ich schon seit längerem im auge, hab’ aber derzeit weder geld noch verwendung dafür.

  2. ja das kinderbett… ist mir auch direkt ins auge gesprungen, sehr schönes teil!

    das dazu passende kind müsst’ ich mir nur noch zulegen :-)

  3. Pingback: 15+1 | Umwege erhöhen die Ortskenntnis

  4. Pingback: Wohnungegedöns | Umwege erhöhen die Ortskenntnis