15 + 1 Fragen an Gerrit van Aaken

Bitte stell dich kurz vor.

Gerrit van Aaken

Ich bin der Gerrit aus Hochheim, und meine Hobbys sind Schwimmen, Radfahren und Lesen. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Ich bin freiberuflicher Webdesigner aus der Nähe von Mainz, 28 Jahre alt, und fühle mich in der aktuellen Social-Web-Kultur wohl.

Wie groß ist Deine Wohnung und wie viele Leute leben dort?

Meine Frau und ich, wir teilen uns 3 Zimmer mit Küche und Bad auf 75 Quadratmetern. Haustiere haben wir keine. Ich als Blogger hätte zwar gerne eine Katze, bin aber dummerweise allergisch!

In welchen Städten/Orten/Ländern hast du bereits gelebt?

Ich bin kein wirklicher Globetrotter: Nach einer Kindheit in Ostfriesland habe ich meine Schulzeit in der Nähe von Würzburg verbracht, um dann für’s Studium nach Mainz zu ziehen. 10 Kilometer davon entfernt auf der hessischen Seite liegt Hochheim, wo ich seit zwei Jahren wohne.

Welche Rolle spielt dein Stadtteil für dich, d.h. inwiefern bestimmt die Welt vor deiner Haustür dein Wohngefühl mit?

img_2380-edit.jpg

Nun, ich wohne in einer sehr nichtssagenden Wohngegend in einem – ehrlich gesagt – sehr nichtssagenden Ort. Man kann ganz schön in den Weinbergen spazieren gehen, aber ansonsten habe ich ein eher neutrales Verhältnis zu Hochheim. Wir fahren lieber nach Mainz rüber, um dort in die Stadt zu gehen. Meine Nachbarn kenne ich kaum.

Welche Jobs hast Du bereits gemacht?

In der Gymnasiumszeit habe ich dann und wann ein paar Mark als Kammermusiker am Cello verdient. Die Abiturzeit habe ich mir dann mit dem Verkauf von “Tschiggen Mäc Naggels” im McDonald’s finanziert. Während des Studiums war ich als Webdesigner für “Wetten, dass..? online” tätig, und dann noch eine Saison im ZDF-Fernsehgarten als Online-Redakteur. Nach dem Studium habe ich dann zwei Jahre lang in einer Agentur als Webdesign-Projektleiter gearbeitet.

Kannst du gut anpacken? Hast du handwerkliche Fähigkeiten?

img_2378-edit.jpg

Geht so. Eine Lampe kann ich anbringen, und ich baue alle meine IKEA-Möbel alleine auf, auch wenn zwei Personen empfohlen werden. Ansonsten träume ich von genug Geld, um Handwerker bezahlen zu können, wenn der nächste Umzug ansteht :-)

Was kochst du für deine besten Freunde? Was kommt auf den Teller wenn es mal schnell gehen muß?

img_2379-edit.jpg

Meine besten Freunde lade ich ins Tapas-Restaurant im Wicker ein (Insider-Tipp). Ansonsten ist gemeinschaftliches Kochen angesagt. Unter Zeitnot koche ich 65-Cent-Nudeln von ja!.

Kann man unangemeldet bei dir vorbeischneien?

Man könnte, es ist auch immer halbwegs aufgeräumt. Aber es kommt ja keiner spontan ins Hochheimer Wohngebiet!

Müssen deine Besucher ihre Schuhe ausziehen?

Jep. Der Laminatfussboden wurde noch nie gewischt, denn Staubsaugen muss ausreichen. Und das soll auch so bleiben!

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

img_2376-edit.jpg

Eher pragmatisch und zweckmäßig. Wir mögen keinen Schnickschnack, außer vielleicht Plastikblumen. Im Wohnzimmer ist alles sehr reduziert, im Arbeitszimmer allerdings etwas vollgestellt. Die Wände müssen weiße Raufaser sein, keine Farbexperimente. Ganz viel IKEA. Auf gar keinen Fall irgendwelche riesigen Sideboards. Das klingt jetzt designermäßig, ist es aber nicht – ich wohne sehr unspektakulär.

img_2377-edit.jpg

Wo verbringst du, abgesehen vom Bett, am liebsten Zeit in der Wohnung?

img_2381-edit.jpg

Ich lese gerne Blogs und arbeite auch gerne. Deswegen ist mein Schreibtisch mein Lieblingsort, wenn ich nicht gerade mit dem MacBook auf dem Sofa lümmle.

Welche Ecke deiner Wohnung zeigst du nicht gerne und warum?

Das Arbeitszimmer ist oft mit Wäscheständern und manchmal mit Koffern und Kisten vollgestellt. Das ist ungemütlich und nicht so idyllisch.

Welches Möbelstück ist dir das liebste in der Wohnung?

Der Kühlschrank, weil da meistens leckeres Essen drin liegt.

Deine letzte Anschaffung, die völlig unnötig war.

Nur Möbel oder auch Elektronik? Ich habe mir einen DVB-T-Empfänger fürs MacBook gekauft, den ich noch nie benutzt habe, weil ich Fernsehen eigentlich inzwischen doof finde.

Was fehlt dir noch in deiner Wohnung?

Ein größeres Bad, indem man sich zu zweit nicht in die Quere kommt, und wo statt einer Badewanne eine gemauerte Duschkabine steht.

Welche Frage wolltest du schon immer mal beantworten? Und wie lautet die Antwort?

Ich wurde nie gefragt, warum ich meine Boygroup-Karriere niemals fortgesetzt habe. Die Antwort: Das Showgeschäft verdirbt den Charakter, und wer will schon wie Britney enden?


Du möchtest die Fragen auch gerne beantworten?

Einfach hier nachlesen, wie es geht:

15 + 1 Fragen, wir freuen uns schon ;)

1 Kommentar (closed)

  1. find’ die rubrik (15+1) richtig klasse!! aber dieser beitrag ist nicht gerade der burner… liegt wohl an der wohnung von gerrit. über geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
    man darf ja auch mal sagen, wenn einem etwas nicht so passt…