48 x 15 + 1

15 + 1

Heute morgen ging der 48ste Beitrag in der Serie 15 + 1 Fragen online. Die Serie ist mit der Zeit ein wenig zum Aushängeschild der Seite geworden, was mich natürlich sehr freut. Angefangen hatte damals Johannes Kleske, er befand sich schnell in guter Gesellschaft zwischen Gründern, Designern, Musikern, Buchautoren, Bloggern und anderen interessanten Menschen.

Manche haben sehr viel preisgegeben, andere hielten sich zurück – das gilt sowohl für die Antworten, und noch mehr für die Fotos. Dass überhaupt so viele Menschen Fremden Einblick in ihre privaten Räume geben, sollte nicht selbstverständlich sein. Es inzwischen aber auf 48 Leute/Beiträge gebracht zu haben, finde ich toll.

In der Pipeline sind zwar noch einige interessante Menschen, bleibt die Frage, wen ich als nächstes anfragen soll. Welche Menschen würdet ihr hier gerne sehen? Soll ich Politiker anfragen? Schauspieler? Noch mehr Musiker? Wen?

P.S: Gerade von den Kritikern würde ich mir Vorschläge wünschen.

50 Kommentare (closed)

  1. Wenn ich an die zurückliegende Toca Me 09 denke, fände ich Joshua Davis und GMUNK seeeehr interessant :-) Probieren kann man´s ja mal…

  2. es beschränkt sich ja noch auf deutschland, und teils skandinavien. warum nicht mal wen aus japan oder neuseeland! da muss es doch coole bands, designer, illustratoren etc. geben, die dazu bereit wären, oder? die sind doch auch an publicity interessiert! würde gern mal was über irgendjemanden lesen, der was cooles gemacht hat, den man aber noch nie gelesen oder gehört hat, von einem entfernten ort, den man sonst auch nicht so schnell treffen würde!

  3. ich würde mich wegen der überdurchschnittlich vielen negativ kritiken zum letzten 15+1 beitrag nicht verrückt machen lassen. manche schaffen es halt informativ/witzig zu antworten, andere hingegen antworten halt einfach nur platt/selbstdarstellerisch. gehört bei so einer lebensnahen serie irgendwie dazu und solche ausnahmen wie jen bender sind ja nicht die regel und zeigen eigentlich auch nur, dass sie den sinn von 15+1 nicht richtig verstanden hat. gibt schlimmeres.

    ansonsten finde ich die serie, so wie sie bisher war, sehr gut. a-promis würden mich jetzt weniger interessieren. wobei es hier auch ausnahmen gibt. frag doch mal bei david lynch an ;-)

  4. Michel Gondry wäre mal interessant, aber vermutlich hat der nicht so viel mit dem Internet am Hut und daher kaum Verständnis…

    Oder Jacques Herzog von Herzog & de Meuron. Der hat sicher eine unglaublich tolle Wohnung.

    Und auf jeden Fall: Helge Schneider. Was ich dafür geben würde einen Einblick in seine 4 Wände zu erhaschen :)

  5. oops… falscher Beitrag! Bitte lösche diesen und den falschen davor! Danke :)

  6. “prominent” ist nicht das entscheidende kriterium, sondern interessant (wenn ich das jetzt nur noch definieren könnte…). die kritik am aktuellen 15+1 ist ja keine 15+1-kritik, sondern eine der lieblosen antworten.

    also von mir aus: einfach weiter wie bisher. 15+1 ist eine meiner, wenn nicht die lieblingsrubrik hier. und die nicht so spannenden sachen konnte man an einer hand abzählen.

    vielleicht einfach mal einige user fragen, z.B. aus der flickr-gruppe? oder andere blogger… oder sportler? köche?

  7. es gab ja auch mal diese tolle musikzimmer-reihe (nagut, zwei teile) in der groove, wo die musikzimmer von djs vorgestellt wurden. da hätte ich gerne auch mal den rest der wohnungen gesehen….

  8. Prinzipiell geht es doch darum einen Einblick in das Leben Anderer zu gewinnen. Das es sich meist um interessante, weil “hippe” oder erfolgreiche Leute handelt, ergibt sich fast automatisch daraus…
    Premisse sollte es sein, eben jenen Einblick auch zu gewähren – wem die Privatsphäre heilig ist, der wird nicht gezwungen, aber ohne macht die Serie wenig Sinn, geht es doch eben darum (in meinen Augen).

    Politiker wären auch interessant und spezielle Fragen, was sie z.B. für Musik hören oder wie ein typischer Tagesablauf aussieht laden ja auch ein, etwas von sich preiszugeben ;)

    Vorausgesetzt die Ausführungen sind etwas länger als zwei Wörter.
    Man will ja spühren, dass es nicht um nen Link auf deiner Seite geht, sondern sich jemand wirklich hingesetzt hat (auch wenn viele wenig Zeit haben) und sich Gedanken darum gemacht hat und es nicht nur zu promozwecken missbraucht.
    Ein persönlicher und gut geschriebener Einblick ist eh viel bessere Promo, besonders in der heutigen “persönlicheren” Internetzeit! ;)

    Aber bis jetzt war das i.d.R. ja immer super!
    Lob :)

  9. Wie wäre es mit Jojo von beetlebum? An seinen Wänden finden sich best. nette Zeichnungen :)

    Oder mal was vollkommen ausgefallenes: Marcel Reich-Ranicki.

    Ich sehe es schon bildlich vor mir: “Was sollen diese Frrrragen, bitte?!”

    Hihi.

  10. Danke schonmal für die ersten Vorschläg, witzif für mich die Überschneidungen mit Leuten, die ich bereits gefragt habe :) Mal sehen, manche lesen ja mit… Vielleicht klappt es ja noch.

  11. Also irgendeiner hat schon Busy P vorgeschlagen das wäre natürlich interessant…da diese Szene halt stark im kommen is schlage ich auch mal A-Trak (http://djatrak.com/)oder So-Me (http://so-me.coolcats.fr/) vor.

    Auch interessant würde ich sicherlich TheCobraSnake (http://www.thecobrasnake.com/) finden.

    Das wären so Sachen wo ich denke die würden noch in diesen Blog passen…und vorallem mich interessieren. Viel Spaß beim anschauen!

    Gute Idee von dir Kai mal nen paar Vorschläge von “uns” Lesern einzu holen! Viel Erfolg beim durchsuchen für einen geeigneten Kandidaten für 15+1.
    Felix

  12. habe nochmal überlegt:

    Jeffrey Kalmikoff, chief creative officer of skinnycorp (threadless) http://www.callmejeffrey.com/

    Jean Aw, Co-Founder von NOTCOT.

    Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketingkommunikation bei der Telekom, mit schuld an den geilen Telekom Spots der letzten Zeit.

    Philipp Friesen & David Keuenhof, Gründer von popula.

    Felix Miller, CEO von last.fm

    Stefan Boublil, Creative Advisor and entrepreneur von the apartment http://www.theapt.com/

    so zum beispiel!?

  13. @Felix
    naja stark im kommen? ich würde eher schon weider davon sprechen das es weit über den Zenit ist… Also Justice und Co sind sowas von 2008 und da kommt einfach nichts frisches neues mehr aus der Ecke. Dennoch sind es kreative und interessante Menschen, wo ich mal gerne wüsste wie die so leben, hinter all ihren Parties und Touren…
    Reizvoll wäre auch Kevin Hamann(ClickClickDecker) oder die Jungs von Bodi Bill

  14. @Felix: Die Wohnung von Mark “Cobrasnake” Hunter kannst du auch jetzt schon im Internet bewundern. Selby hat sie auf seiner Seite. Weiß nicht, ob man hier links posten darf oder ob das als Spam gilt. Aber schau dort mal nach ;)

    Zurück zum Thema, ich finde die Rubrik super so wie sie ist. Politiker würde ich allerdings nicht fragen, passt meiner Meinung nach thematisch nicht so hierher. Es gibt genug andere interessante Menschen.

  15. Ich bin für Sasha Nikitin, du hattest ihn schonmal als fotograf bei Photospion geposted.

  16. Ich bin total gegen Promis. Das schöne an 15+1 ist doch, dass es um “echte” Menschen geht, die die Fragen ehrlich beantworten (auch Jen hat finde ich ehrlich geantwortet – so “hipp und erfolgreich” fand ich da eh niemanden).

    Mich würde evtl. eine Neben-Rubrik interessieren, in der es um interessante Arbeitsplätze geht. Dazu müsste man die Fragen wahrscheinlich etwas anpassen. Spontan fallen mir dazu die hier ein:
    http://www.skyline-tonfabrik.de/
    Aber da gibt es sicher einige tolle Agenturen, Ton/Fotostudios, Design-Büros…

    P.S. Übrigens toller Aufhänger für diesen Blogbeitrag. 48x… Hättest du nicht noch mal 2 Artikel abwarten können, Kai? ;)

  17. Ich sehe das auch so, keine Kritik an 15+1, eher an den platten Antworten. Es gab ja hin und wieder schonmal langweilige/platte/künstliche/.. Antworten und Menschen, die wie aus Plastik gewirkt haben,..
    Das es Kritik an dem letzten Beitrag gibt, ist ja eher ein Zeichen dafür, das 15+1 gut ankommt (wenn die Statistik das noch nicht genug ist..).

    Vielleicht mal weniger Bands/Musiker, die müssen immer zu sehr an ihre aktuelle Imagekampagne oder sonstwas denken.. Ausserdem sind die heutzutage nur noch selten wirklich kreativ. Lieber Designer, vielleicht mal Architekten,..?

  18. @Haha Jan! Nice, peiler :P

    Kann mich Thomas nur anschließen. Joshua Davis und GMUNK wären Hammer. Konnte sie auch auf der TOCA ME live erleben und einfach nur super typen und auch ein wenig durchgeknallt. Haben sicher das ein oder andere lustige zu erzählen.

    Und ganz klar mehr Wohnungsfotos sollten rein in die Beiträge.
    Aber auch jede andere Person egal ob bekannt oder unbekannt ist interessant zu lesen.

    Vielleicht bekommst ja mal den IKEA Chef ran :)

  19. Ich find Menschen aus allen Bereichen interessant, vor allem ‘ganz normale’ Menschen, die nicht in einem Beruf arbeiten, der mit der Öffentlichkeit zu tun hat. Bisher fand ich dort auch die Fotos und Antworten am besten. Gerade den letzten Beitrag von Jen Bender fand ich in beiden Bereichen dahingehend eher unbefriedigend.

  20. Noah Kalina ist wirklich eine gute Idee. Und wo wir dann schon mittelbar bei den Simpsons sind… Matt Groening! ;-)

  21. Wie wärs denn mit Dj Hell? Wenn ich das richtig mitbekommen habe fehlt eigentlich noch jemand, der zu der elektronischen Berliner Musikszene dazugehört…

  22. ganz bescheiden: ich könnte mir mich vorstellen! (ist das grammatikalisch korrekt??)
    nur ein vorschlag!

  23. Frag bitte Bei Kurt Tucholsky an. Ein aktuelles Interview mit ihm würde mich sehr interessieren.

  24. sorry, hab da wohl das minuszeichen zwischen wohn und blogger vergessen, ich depp. mit der immoseite hab ich nix am hut!

  25. Nur mal so nebenbei, ich fand die Diskussion zum letzten 15+1 einfach klasse.
    Kai, warum schickst du denn nicht mal so einen Fragebogen an die Leute, die hier immer wieder Beiträge kommentieren. Hier gibt es so einige, die ich durch ihre Kommentare sehr interessant finde und auch gerne mal ein 15+1 von ihnen hier lesen würde! Das würde ich sehr interessant finden.
    Eigentlich könnte jeder diesen Fragebogen bekommen. Jeder Mensch hat etwas aus seinem Leben zu erzählen, die andere interssieren könnte!

  26. Moin Kai,

    ich finde es immer wieder klasse, dass du deine Leser mit einbeziehst. Ich finde diese Reihe richtig Klasse und hätte auch einen Vorschlag in Bezug auf Musik:

    whoislisawho. Lisa Lustich ist ne nette Dame aus Berlin und die Band ist wirlich sehr sympathisch.

    SerVus!

  27. anoxas idee finde ich auch gut! man diskutiert so schön mit manchen menschen und liest richtig interessante beiträge, da wäre es cool, die mal von dir vorgestellt zu bekommen! klar, meistens könnte man ja auf deren seite ein bisschen rumklicken aber es geht ja um den bezug zu DEINER seite, deswegen ein interview mit deinen fragen passt da besser!

  28. Ich wünsche mir Banksy.

    Und dann wollte ich Roy Orbit vorschlagen, aber da die Wohnung schon in der aktuellen Prinz Düsseldorf ist, leider nicht mehr ganz so spannend.

  29. Reizvoller Kontrast zu den ganzen overstylten Habitaten hipper und ultracooler Zeitgeist-Menschen wäre die ganz normale Wohnung eines ganz normalen “kleinen Mannes/Frau von der Straße”.

  30. ich würd auch gern mal irgendwann rein. aber erstmal die bude auf vordermann bringen und dann genommen werden! :)

    gruss,
    merlin

  31. Nachdem ich bei Twitter erleben durfte, dass er anscheinend recht bodenständig ist (und nebenbei auch noch grandiose Musik macht): Alec Empire