Blur waren mein Highlight beim Berlin Festival — aber natürlich nur, weil mir zum Auftritt von Björk einfach Maßstäbe fehlen. Und sie wollte nicht, dass das Publikum fotografiert. Ich glaube, dass ich der einzige bin, der sich daran gehalten hat.