Alles so schön bunt hier – NoBudget Wanddekoration

bunt

Genial. Jeriko hat sich inspirieren lassen und seine Wand etwas aufgepeppt.

“Man braucht nur ein bisschen Inspiration, genug Dreistigkeit, um etwa 120 Farbproben aus dem Baumarkt mitzunehmen, eine Tesafilmrolle (was tatsächlich auch das Einzige daran ist, was etwas gekostet hat) und ein bisschen Zeit, für eine gar nicht mal so üble Verschönerung einer Zimmerwand.”

Und in irgend einer Schubalde habe ich hier auch noch einen großen Stapel der Farbfächer liegen. Jetzt weiß ich warum.

Das hier ist übrigens Jerikos Inspiration:

bunt-original

13 Kommentare (closed)

  1. Sehr schöne Idee. Schade dass bei den Baumärkten so gut wie 80% der Farbkarten immer leer sind.

  2. super idee… vielleicht eine möglichkeit meine alten farbfächer in szene zu setzen. dann komme ich wenigstens um die aktion im baumarkt herum ;)

  3. Tamer schrieb:”Sehr schöne Idee. Schade dass bei den Baumärkten so gut wie 80% der Farbkarten immer leer sind.”

    Jetzt weisst du auch, warum. :)

    Immer wieder erstaunlich, was man mit ein bissl Kreativität und Zweckentfremdung basteln kann.

  4. In München und Köln finden in größeren Abständen Farbmessen statt und in Essen gibt es im Herbst die Mode, Heim und Handwerk. Bei solchen Messen gibt es sicher jede Menge der kleinen Kärtchen abzustauben.

  5. Im Baumarkt brauch man gar nicht fragen – die liegen meistens aus. Ich hab erst vor paar Tagen das komplette Sortiment mitgenommen :)

  6. Pingback: Pixelartwork aus Farbtonstreifen - StyleSpion