14 Kommentare (closed)

  1. Die Frage ist doch vielmehr…was treibt dich in die Kategorie “Kinderzimmer”? Hmm ja, hmmm, ja…

  2. Auf den ersten Blick sah der Wickeltisch aus wie ein Balkongrill. Das würde dem ganzen noch mehr Sinn geben, Anti-Rutschsocken, Balkongrill und ein Feuerlöscher, hmm…

  3. *lol* Bei so vielen Sendungen a la Super Nanny im Fernsehen wundert mich da nichts :-) Bleibt nur am Ende die Frage, ob es auch wirklich gut für das Kind ist? Wenn das ein bisschen Neugierig und aufgeweckt ist, dann wird so ein Ding schnell zu einer gefährlichen Waffe.
    Viele Grüße
    Thomas

  4. Das ist noch gar nichts. Unser IKEA hat eine ganze Wand voller Kinderschutz hier, Kinderschutz da, Kindersicherheit hier, Kindersicherheit da. Wenn alles das verbaut wäre, würde sich das Kind wie in Fort Knox vorkommen. Sowas hatten wir doch früher nicht gehabt…

  5. Ja, und wir hatten auch noch Möbel und Spielzeug das IKEA mit Dioxinhaltigen Lacken versehen hat. Hat auch nichts geschadet, oder doch ;)

  6. Naja, bei den heutigen Kindern, ist das vielleicht gar nicht mal so unschlau.
    Aber nicht nur bei den Kindern. Meine 19-jährigen Mitschüler haben es auch geschafft bei Facharbeitsabgabe IM Schulhaus zu böllern. Ich denke das ist angesichts ihres Alters und der Tatsache des anstehenden Abiturs nicht unbedingt angemessen, aber nunja…

    Skuril ist das mit den Feuerlöschern dennoch.

  7. Pingback: Feuerlöscher - Jetzt auch bei IKEA « Sägenblogger

  8. Is doch klar, wenn Mutti und Papi so durch die virtuelle Kidswelt surfen, dann kommt IKRA vorbildlich seinem familiären Großkonzernimage nach und hat eben für alles die praktische Lösung parat. Wohnst du noch oder löscht du schon?

  9. Bei meiner pyromanischen Ader hätte man mir als Kind so ein Teil auf den Rücken binden können.