Am Montag ist Rückgabetag

white stripes fußball em08

Liebe Fußball-Freunde,
ihr durftet die White Stripes für die Dauer der EM haben. Ist kein Ding, war ja auch irgendwie Überraschend und so. Aber am Montag ist die EM08 Geschichte, und dann, liebe Fußball-Freunde, die ihr sonst gerne Songs Zeug von DJ Bobo, Scooter oder Bob Sinclair hört, gebt ihr uns die Whites Stripes bitte wieder zurück.
Ich meine, man hat euch Revolverheld angeboten, und ihr habt zurecht nicht angenommen, aber die White Stripes, die bekommt ihr nicht.

Danke.

28 Kommentare (closed)

  1. Da muss ich dich enttäuschen, Fussballfans auf der ganzen Welt besitzen die White Stripes schon seit 2003.

  2. genau, würde man denen was vom De Stijl vorspielen, würden die sich die Ohren zuhalten. Kulturbanausen, auf einmal sind die die größten Fans :D

  3. Ich dachte zuerst an “WTF?!”. Was habt ihr gegen Fussballfans… es zeigt doch nur das in den Stadien (und bei deren Betreibern) auch endlich Niveau aufkommt ;) Von mir aus können die White Stripes in den Stadien bleiben. Kultur für alle!

  4. versteh ich nich. was spricht dagegen wenn alle musik hören die du gut findest?

  5. @ hans meier

    das kann ich dir beantworten. Identifikation. Ich muss ehrlich gestehen mir geht es wie Kai. Waren die White Stripes mit 7 nation army ständig auf meinem mp3 Player zu finden, ist das Lied seit der EM Geschichte. Ich verbinde es nicht mehr mit mit guter Musik und gekonnter Darbietung, sondern nur mit besoffenen, gröhlenden Fussballfans. Und je dichter sie sind, desto lauter gröhlen sie.

    Wer bitte möchte sich damit identifizieren??

    Grüße Quick

  6. Ihr wollt Euch über den Konsum identifizieren?

    oh gottogottogott!

  7. in diesem meinem wohnzimmer, in dem seit drei wochen der beamer aufgebaut ist, damit ich kein spiel verpasse, läuft gerade sigur ros. vorher radiohead. vorher hercules&love affair, vorher camille. was soll denn dieser scheiß, fußballfans durch die bank als geschmackslos zu bezeichnen? aber die white stripes, die kannst du gerne haben. mochte ich eh nie. im gegensatz zu de stijl.

  8. @Hansi: ich glaube nicht, dass Kai alle Fußballfans in eine Schublade steckt. Der Post ist schon eher an diese eine große besoffene, stinkende, schwitzende, gröhlende Masse gerichtet, die die Fußballfans gerne uniform bekleidet bilden, wenn sie mit Fähnchen durch die Stadt marschieren oder im Stadion wie ein hirntotes Kollektiv im Takt Wellen schlagen. Massen, halt. (kann ja auch nett sein, wenn in der Kneipe sich alle freudig in die Arme fallen und jubeln, wenn ihre Mannschaft ein Tor schießt, ich spreche mich nicht davon frei)

    Insofern gebe ich Kai recht: Zombiemasse, lass meine Lieblingssongs in Ruhe! ;) Ich persönlich kann nicht viel mit dem White Stripes anfangen, aber vom generellen Grundgedanken kann ich das ganze nachvollziehen. Natürlich klar, dass irgendwer jetzt beleidigt ist. ;)

  9. Hier kommen ja Vorurteile und Klischees zum Vorschein. Furchtbar. Und alle Polen sind Autodiebe? Ne, is klar.

    Mal davon abgesehen, wem gehören die White Stripes? Dir Kai? Ja? Na gut, dann hab ich nix gesagt.

  10. Mensch, jetzt nehmt das doch alles mal nich so ernst und persönlich.
    Natürlich sind nicht alle Fußballfans niveau-, hirn- und geschmacklos. Natürlich gibt es Fußballfans mit einem exzellenten Musikgeschmack. Aber darf man sich denn nicht zurecht beschweren, wenn ein einst wirklich gutes Lied plötzlich an jeder Ecke gegrölt wird – und das auch noch falsch. Wenn eine Masse, deren größter Teil höchstwahrscheinlich nicht mal Titel und Band zu diesem Lied nennen könnte, plötzlich dieses Lied für sich in Anspruch nimmt.
    Also, mir sprach dieser Beitrag aus der Seele.

  11. Pingback: Morgen ist alles vorbei « Gegen die Gesamtscheiße

  12. Ich schließe mich der Meldung von Juliane an und spreche mich hiermit für ein generelles Verbot des Singens fremdsprachlichen Liedguts durch Menschenmassen im Speziellen und durch Nicht-AbiturientInnen im Generellen aus.

    Die Einführung eines Numerus Clausus oder die weitere Beschränkung auf “Nur mit Englisch-LK” möchte ich zudem hiermit zur Diskussion stellen.

    Fussballfans sind eine Sorte Mensch, die es aus kulturpolitischen Überlegungen und um des “Styles” w
    Willen auszurotten gilt.
    Freuen wir uns an diesem neu gewonnenen Feindbild!
    Möge es lange halten und noch für viele weitere Vorteile, Verfehmdungen und blöde Kommentare in Blogs herhalten!

    “Der Ball ist rund und das EM-Endspiel dauert mind. 90 Minuten!”

  13. dem habe ich eigentlich nichts hinzufügen, außer der Anmerkung, dass man ein Gesetz nicht “auslösen” kann.

  14. Lieber Jerry! Das heißt “Semantik Popantik”. Poooooopaaaaantiiiiiiiiik!!!

    PS: Kakue hat recht: Ein Gesetz kann man nicht “auslösen”, sondern nur “kassieren”!

  15. Hilfe, ich bin Fußballfan und schaue mir jedes Sch***spiel an. Jetzt muß ich auch noch die White Stripes zurückgeben, dabei mag ich DJ Bobo, Scooter all der Kram GAR NICHT. Was kann ich mir jetzt anhören?

    ;-)

    Gruß Matthias

  16. rückgabetag!!!

    ich finde diese diskussion absurd.

    sorry kai. über´s ziel hinausgeschossen.

    gruss aus saarbrücken

    cioa achour

  17. Ich zitiere mich mal selbst “…liebe Fußball-Freunde, die ihr sonst gerne Songs Zeug von DJ Bobo, Scooter oder Bob Sinclair hört, gebt ihr uns die White Stripes bitte wieder zurück”

    Aber ist es nicht wundervoll, wie sehr Fußball die Gemüter erregt? ;)

  18. Ist doch eh kein guter Song.
    Die Aufregung hier lohnt also gar nicht.

  19. Versteh nicht was das soll.
    Beschwerst du dich denn auch, wenn besoffene Festivalbesucher vor jedem Konzert Seven Nation Army grölen? Von denen waren wahrscheinlich auch die Hälfte im Fußballstadion.
    Ist doch mittlerweile gang und gebe, dass man ab 2 Promille das Lied grölt. Das ist nämlich so simpel, dass man es sogar im Halbkoma noch pfeifen kann.

  20. als nicht fussballfan hab ich mich schon gewundert warum ich das video die ganze zeit geposted bekomme…und dann noch diese fussball kommentare unter dem video…danke für die aufklärung…hab die welt schon nicht mehr verstanden…und ja ich geb dir recht! schalala tuts auch

  21. Pingback: Rheinkultur 2008 - StyleSpion

  22. Pingback: Daa da dada da daaa daa - StyleSpion