Apple vielleicht sehr inspired by Seabear?

Ja, so was. Ich flippe halbwegs regelmässig aus, wenn ich einen dreisten Rip-Off eines Songs mitbekomme. Silbermond leihen sich John Frusciantes Töne, bei den Joghurts in bunten kleinen Bechern spielen die Kings Of Convenience fast usw. Ein aktueller Fall: unser ehemals liebstes Vorzeigeunternehmen Apple. Ich bin kein Fachmann, habe aber ein halbwegs funktionierendes Gehör und so. Und was hören wir im Hintergrund, wenn wir diesen Werbespot abspielen?

Nicht zufällig eine neu eingespielte Version von dem hier, oder?

Die Band schreibt, dass sie davon nichts wusste. Via Seabears Facebook Seite, die übrigens gerade ein sehr schönes Profilfoto nutzt. Auch ungefragt :)

9 Kommentare (closed)

  1. Nunja, eigentlich hätte Apple es ja in finanzieller Hinsicht wirklich nicht nötig, einer kleinen isländischen Band eine Melodie zu klauen. Also bleiben für mich nur zwei Möglichkeiten: pure Dreistheit oder ein Versuch darüber sowohl Seabear zu pushen als auch selbst publicity abzubekommen (vielleicht eine zu weit hergeholte Verschwörungstheoie)…

  2. Naja, könnte ja auch sein, dass sie einfach Geld dafür gezahlt haben, den Song verwenden zu dürfen..

    Erinnert mich aber gerade auch daran, was damals im Zuge der Umstellung auf Intel-Chips mit diesem einen Werbespot war…
    http://www.youtube.com/watch?v=4z-PfeyrG9w

    Nun gut…

  3. Ach ja, Kai: Welchen Frusciante- bzw. Silbermond-Song meinst du?
    Würde ich mir gerne auch mal anhören.

  4. Dafür kopiert ja auch Mr. Seabear in seinem Video das Ipad von Apple. So steht es 1:1. :-P

    Aber mal ernsthaft: Wo gibt es denn das iPad aus dem zweiten Video zu kaufen? Das hätte ich gerne. Die Zusammenklappfunktion ist cool. ;-)

  5. Das ist nicht nur Apple, aber wie Kai schon erwähnt ist das generell zur Seuche geworden, das in der Werbung Songs die bewusst so ähnlich klingen verwendet werden.

    Eigentlich war es bei Apple so, das Bands/Musiker wie Feist und Yael Naim dadurch gepusht wurden. Mal abgesehen glaube ich auch nicht, das der Song so teuer geworden wäre, weil Seabear bei einem Berliner Indielabel ist und nicht bei Universal.

  6. in welchem lied kopieren silbermond denn john frusciante? das is mir jetzt neu. würde mich aber nicht wundern..

  7. Naja, manchmal klaut das jemand, ohne dass die Firma etwas davon mitbekommt, weil der Mensch der für das Lied zuständig ist vorgibt dass es von ihm sei ….

    Manchmal.

  8. Muss hier jetzt auch mal was los werden (nicht als Vorwurf zu verstehen!)…
    Bei den Pfeilen rechts und links zur Navigation zwischen den Beiträgen muss ich immer arg an Citroen denken! ;)

  9. @Tobi: Es sind Pfeile!
    Ich finde nicht, dass man das vergleichen kann!