Arcade Fire – The Suburbs

arcade-fire-the-suburbs

Heute erscheint das dritte Album der kanadischen Band Arcade Fire. Ich habe mir “The Suburbs” diese Woche sehr oft angehört und darf ungeniert sagen, dass kein Fan enttäuscht sein wird. 16 Tracks mit einer Spielzeit von 60 Minuten. Ordentlich. Alles klingt wie man es erwartet*, keine großen Veränderungen, keine Gimmicks. Ziemlich wunderbar.
Kramt euren besten Jutebeutel raus, stürmt die Plattenläden, ihr werdet das Album mögen. Außerdem wird “The Suburbs” mit acht leicht unterschiedlichen Covern ausgeliefert. Also doch Gimmicks.

Arcade Fire – The Suburbs erscheint bei City Slang.
Das Album bei Amazon bestellen.

* Ein Track sticht heraus: “Sprawl II (Mountains Beyond Mountains)” – der klingt nach Disco, so Royksopp-Disco mäßig.

Es gibt bisher kein Video oder einen Player den ich einbinden könnte, bei myspace sind aber immerhin zwei Songs von “The Suburbs” im Stream.

9 Kommentare (closed)

  1. ich find schon das es da ziemliche unterschiede zu dem album davor gibt. die songs sind generell nicht mehr so pompös und kommen reduzierter daher. was sich aber nicht negativ auswirkt. ich musste das album 2mal hören.

  2. Das Album Funeral bleibt für mich unerreicht!

    Trotzdem solide Kost, The Suburbs wird mich eine Weile begleiten!

    Bei Sprawl II bin ich deiner Meinung. Der sticht zur Zeit heraus :)

  3. Findn das jetzt alle meine Lieblingsblogger toll?! War vor einer Woche oder so beim gentle Rocker xD

  4. Toll ist es, das Album! Und mit Sicherheit am Ende des Jahres in meiner Top3-Liste zu finden.

  5. Pingback: Arcade Fire Video zu The Wilderness Downtown - StyleSpion

  6. Pingback: Arcade Fire vs. Stars vs. Wir sind Helden | Ralles Blog