Arctic Monkeys geben mit “Crying Lightning” Preview auf “Humbug”

arctic-monkeys-crying-lightning-artwork

Die Arctic Monkeys sind eine der Bands, die es einem leicht machen, sie doof zu finden. Sie waren viel zu jung, als sie erfolgreich wurden, sie waren viel zu jung, als sie ihren Erfolg mit einem zweiten Album untermauerten. Und eigentlich sind sie noch immer viel zu jung, um mit Josh Homme im Studio zu verschwinden, der mit den Arctic Monkeys ihr drittes Album aufgenommen hat.

Letzten Endes muss man aber vielleicht einfach nur zugeben, dass die Jungs tierisch talentiert sind. Hier ein Ausschnitt aus dem Song “Crying Lightning”, der erstmal eher “geht so” klingt. Aber wer mit Josh Homme im Studio kuscheln darf, der macht auch ne gute Platte.

Hört rein, bevor das Snippet wieder verbannt wird. Laut der offiziellen Website soll der Song aber auch ab heute Nacht via iTunes erhältlich sein.

via

Das Album “Humbug” wird am 25. August erscheinen.

13 Kommentare (closed)

  1. bisher nur über itunesuk freigeschaltet …

    ich find den song sehr gut, nur ob er als single funktionieren wird bezweifle ich sehr …

  2. uja, das erste Album war grossartig, vom zweiten habe ich nichts mitbekommen. mal gucken, wie sie einschlagen werden.
    aber ich habe noch nie ein foto von den jungs gesehen…das ist also das erste mal :-D

  3. Gefällt mir. Lohnt sich Musik ab und an auf Plattenformen stehen zu lassen, um Leute wie mich zu überzeugen.

  4. Pingback: Das neue Arctic Monkeys Album “Humbug” kommt am 21. August | #Sammelstelle

  5. Super, Alex Turner klingt immer noch gleich, wenn er die Stimme hebt.

    Könnte wirklich ein gutes Album werden. Mal sehen.

  6. Klasse Song. Die Handschrift von Josh Homme ist dem Song anzumerken. Und das meine ich absolut positiv. Bin schon sehr auf das neue Album gespannt.

  7. Pingback: Was, was, was? « Bang Bang Barracuda

  8. Pingback: Neues Arctic Monkeys Album 5 « Volker Racho und Isolde Maduschen

  9. “Hier ein Ausschnitt aus dem Song “Crying Lightning”, der erstmal eher “geht so” klingt.”

    Das seh ich anders…
    Man setze sich mal mit dem kompositorischen Zusammenspiel der Instrumente auseinander und erkenne die Genialität hinter diesem Stück und nicht nur den Sound den man beim ersten hören noch gar nicht differenzieren kann.
    Das hier klingt neu und Innovativ

    Man darf großes Erwarten.

    Regards, Nik

  10. Freu mich wieder was von den Arctic Monkeys zu hören. Das erste Album ist für mich ein echter Klassiker geworden mit vielen Erinnerungen. Das zweite war auch ganz dolle. Der neue Tune ist als Singel vielleicht etwas zu harmlos, das stimmt wohl. Ich bin echt gespannt auf das neue Album. Hoffentlich kracht das etwas mehr, was nicht unbedingt laut oder schnell bedeutet.