44 Kommentare (closed)

  1. Favoriten:

    Video: The Verve
    Musik: Massive Attack

    Obwohl ich in der Gesamtheit eindeutig zu The Verve tendiere, muss ich doch sagen, dass Massive Attack den besseren Song haben.

  2. Verve!
    Schon allein aus dem Grund, weil man den ganzen Clip über hofft, dass er endlich ordentlich eins auf die Zwölf bekommt.

  3. Massive Attack. Tolles Video zu einem zeitlosen Klassiker des TripHop. Fantastische Produktion von Nellee Hooper und sympathischer als der Frontman von The Verve auch noch.

  4. Da werden schon wieder Erinnerungen wach – an meine Studentenzeit.
    Natürlich MassivAttack. Habe die CD lange nicht gehört.
    Letzter Post. Ja in Rom war ich auch schon mal.

    Danke.

  5. Ein Typ und eine Frau, die einfach nur geradeaus laufen – klasse!
    Ich entscheide mich für The Verve, obwohl Massive Attack auch nicht so schlecht ist.
    Diesmal war die Wahl wirklich schwierig.

  6. The Massive Verve Attack! Beide..
    Gemeinheit, sich da entscheiden zu müssen.

  7. Bittersweet S.: Ich liebe diesen Song und das Video.
    So lauf ich auch immer durch die Stadt, nur mit Kamera in der Hand ;-)

  8. So. Da sich hier ein zweiter Jan eingeschlichen hat, nenn ich mich ab jetzt “Jan D.” :)

    Und zum Thema: The Verve natürlich! Der Song ist jawohl eine Legende. Da kann echt keiner was gegen sagen.
    Massive Attack ist zwar auch wirklich gut, aber Bitter Sweet Symphony ist einfach DER Song in diesem Rennen!

  9. Verdammt das ist schwer, aber allein wegen der Streicher-Passage in Unfinished Sympathy würde ich Massiv Attack den Vorzug geben.

  10. the verve, of course.. ich weiss nicht warum, aber bei massive attack verkrampft sich immer irgendwas in mir wie bei clockwork orange..

  11. Beides geniale Klassiker. Ich will mich da nicht entscheiden. Auf jeden Fall: England Ten Points.

  12. Ich entscheide mich für The Verve. Da hängt bei mir die Erinnerung an meine erste richtig große Liebe dran…
    Im allgemeinen mag ich aber Massive Attack mehr.

  13. Massive Attack – weil ich heute morgen “Blue Lines” hörte. Und dann nun dein Massive Attack Beitrag ;)

  14. Massive Attack!!!! Vielen Dank, den Song habe ich schon länger nicht mehr gehört!

  15. The Verve, ganz klar! Mag die Leichtigkeit der Geigen.

    (Also schlagt mich bitte nicht, aber ich hatte Unfinished Sympathy irgendwie immer Moby zugeschrieben^^)

  16. The Verve natürlich!

    Diese eine Stelle aus dem Massive Attack-Song erinnert mich an das Jigle von “2 bei Kallwass” und das bereitet mir Kopfschmerzen. Im Übrigen möchte ich nicht nicht darüber sprechen, warum ich die Titelmelodie fragwürdiger Nachmittags-Talkshows kenne. *hust* Ich muss weg.

  17. THE VERVE – eindeutig. Warum? Weil sie cool sind, weil ich cool bin und weil SELIG cool ist.
    :)

  18. @judith: ich musste auch sofort an moby denken…

    gewonnen hat für mich trotzdem eindeutug the verve

  19. sehr cool!! die höre ich auch immer im bundle. coole ergänzung: finished symphony von hybrid :)

  20. and the winner is…the hotness himself richard ashcroft. also weil er so gut singen kann, selbstverstaendlich.

  21. The Verve, weil cooler Song und man sich fragt, was Mr Ashcroft denn machen würde, wenn sich einer von den Typen, die er anrempelt, provozieren lässt und ihm eine runterhaut.

  22. In diesem Fall eine ganz klare Sache.

    Massive Attack!

    Was für ein Sound *schmacht* und in diesem Fall bedeutet das Klopfen der Nachbarn, dass ich noch lauter machen soll – glaub ich… :-)

    Tolle Auswahl!

  23. The Verve toppt Massive Attack, wenns nach mir geht, um Welten