8 Kommentare (closed)

  1. …ich lasse mal den digitalen spendehut hier rumgehen… ;-)

  2. Schick schick! Zumindest von der Seite. Diese kleinen Querstreben machen die Ästhetik aber ein bisschen kapütt. Aber wozu ist Herr Müller Möbelmodifizierer? Her mit der Flex. Ok, erstmal braucht es das Geld … Hab ich grad auch nicht. Frag doch mal bei dem Herrn an in Sachen Weihnachtsgeschenksaktion?

  3. Schick auf alle Fälle! Aber fährt man mit seinem Stuhl net unten an die Querstrebe am Boden dran?

  4. Wofür gibt’s denn Freischwinger? Nee, stimmt wirklich, da gibt’s wohl ein Praktikabilitätsproblem. Vielleicht gibt’s aber auch nen passenden Stuhl mit Aussparung. Für 4.000 Dollar. Die diejenigen gern investieren, die den teuer gekauften Tisch zuhause ausprobiert haben und einfach nicht dran sitzen konnten …

  5. Der würd´ Dir bestimmt stehen! :-P
    Gefällt mir von der Seite aba besser als von vorn! So geht´s mir auch mit manchen Menschen- bin halt´n Profil-Freund! ;-D

  6. Pingback: Schreibtische die mehr sind als eine Arbeitsunterlage

  7. Pingback: Unser täglicher Arbeitsplatz