CableDrop von Bluelounge

cabledrop-bluelounge

Bei AT bin ich über diese netten Helferlein gestolpert. Und in der Tat würden sie mir die ein oder andere Turnübung beim rausfischen eines Kabels unter meinem Schreibtisch ersparen. Die kleinen Clips haben eine Klebefläche an der Unterseite, mit der sie auf den meisten Oberflächen befestigt werden können. Der Preis von knapp 10 Dollar für sechs Stück geht auch klar, was jetzt fehlt, ist ein Händler in Deutschland der die Kabelhalter liefert.

Mehr über CableDrop bei Bluelounge.

23 Kommentare (closed)

  1. ja, die waeren eine erleichterung. bei mir kommen neben turnuebungen, noch kraeftigungs-maßnahmen durch verschieben des schreibtisches, als koerperliche ertuechtigung hinzu.

  2. Genial.
    Schöner noch fände ich aber, wenn sie das passende Gewicht hätten und man sie nicht festkleben müsste.

  3. die Versandkosten mit 3,95 $ lassen sich auch noch verkraften, fuer den der nicht auf einen dt. haendler warten will.

  4. Vor allem die Möglichkeit, sie an der Rückseite/Seite des Schreibtisches zu befestigen ist sehr schön! So sieht man die kleinen Helferlein gar nicht mehr, obwohl sie recht schick sind für “Clips” Fast schon skulptural. Von dieser Warte gesehen erscheint es also positiv, dass sie kleben und nicht durch Eigengewicht “halten”. Würde auch ein Problem sein bei größeren Kabellängen, die dann am Ende mehr wiegen als die cabledrops.

  5. nen tesastreifen tuts auch :D

    hm die DIY Version davon ist z.B. der Kopf einer Gabel, Wäsche-/Zeichenklammer…
    mehr kommt mir grade nicht in den Sinn :)

  6. Besonders die unterschiedlichen Farben finde ich gut, das braune würde auf meinem alten Schreibtisch fast unsichtbar werden” Danke dafür!

  7. Sehr tolle Idee. Da mein Schreibtisch eingeklemmt zwischen Wand rechts, Wand vorne und Raumteiler links steht, ist das Runterfallen von Kabeln einer meiner schlimmsten Albträume…

  8. also ich finde auch das 3,95$ versand nicht viel ist.

    hab gleich mal eine bestellung gemacht, mal schauen wie lange es dauert! :)

  9. Nett! Ja. Aber mal ganz ehrlich: Rund 1.60€ für ein Stück Plastik, das im Spritzguss für 0.10€ hergestellt wird? Okay, wenn jetzt Apple drauf stehen würde ;-)

  10. @sven gib dann doch mal bitte Bescheid, ob die wirklich was taugen. Dann bestelle ich auch welche.

    @kai Ich kann Dir gern welche mitbestellen. Übergabe dann irgendwo in Köln.. Interesse? :)

  11. jaaaa endlich die Lösung die ich suche…sonst musste ich immer das kabel hinterm schreibtisch hochlegen und irgendwas schweres drauftun und dann könnt ich es mit dem Pc verbinden
    das dumme ist ja auch zwischen Schreibtisch und Wand passt ein USB- Kabel locker durch…
    aber der Stecker für die Steckdose nciht mehr -_-

  12. Der Preis ist echt unverschämt.
    Trotz des tollen Designs, was mir durchaus den ein- oder anderen Euro wert wäre, liegen die Produktionskosten für ein Kunststoffspritzgussteil (oder von mir aus auch Spezialgummi) mit Klebefläche hintendran bei ein paar Cent.
    Ich finde es aber eine Idee, die es weiterzuentwickeln gilt. Tolles Prinzip!

  13. Sehr schön. Ich habe auch noch nicht die richtige Lösung für meinen Kabelsalat (Salatschüssel?). Hallo Kai, vielleicht findest Du noch mehr Lösungen. Das wäre schön. Danke.

  14. @Marc: Danke! Das sind genau die Links, die das Lesen im Web so mehrwertig machen! MannMannMann, da werde ich bald ein paar Euros ausgeben ;-)

  15. Hey Kai, letztens gerade im Laden hier >> http://moois.de << gesehen ;)
    Frag doch einfach mal nach, ob die auch liefern würden… und nett wär noch: Schönen Gruß an Mareike.. hehe.

  16. Hm. Vermutlich bin ich da nicht ganz objektiv, aber mir gefallen diese Plastikteile überhaupt nicht. Fragt doch mal beim Tischler in der Nähe an, ob er Euch ein, zwei Löcher in den Tisch fräst, dafür gibts dann Abdeckungen in Edelstahl oder, wenns denn billig sein muss, auch in Plastik, aber das ganze rutscht nicht, wackelt nicht, ist ziemlich bündig mit der Tischplatte und sieht minamalistisch-professionell aus :)
    Selbst hab ich einen Schreibtisch mit Kabelgängen, Druckerauszug und allem, was man sich wünschen kann und dank w-lan gibts jetzt nur ein einziges Stromkabel, dass sichtbar von aussen unten in den Schreibtisch reingeht, jippie. Aber ich sitze sozusagen auch an der Quelle, so ein Schreibtisch kostet schon bischen was.