Caribou, Barbara Panther und Mount Kimbie Live

Mount Kimbie

So, dann bin ich wieder. Inzwischen schon ein paar Tage her, aber im Rahmen der Electronic Beats spielten im Kölner Gloria Theater Caribou, deren/dessen Album “Swim” einen festen Platz in meinen Jahres-Top-5 hat. Als Support dabei: Barbara Panther und Mount Kimbie.

Barbara Panther stand bereits auf der Bühne, als wir endlich unsere Jacken an der Garderobe abgeben durften. Die Präsenz der Dame in Worten zu beschreiben ist in etwa so einfach wie sie zu fotografieren. Muss man sich ansehen. Wirklich. Die darauf folgenden Mount Kimbie, zwei Briten, die gerade als das heißeste Dubstep Ding gehandelt werden, haben weitaus weniger Energie, dafür umso mehr Bass im Gepäck. Diese Art Musik live gespielt zu sehen ist für mich recht neu, und ich könnte mich daran gewöhnen. Dass Caribou nur live eine Band sind, habe ich inzwischen gelernt. Das kreisförmige Setup sah von weitem aus, als hätte jemand mal eben alles sich auf der Bühne befindliche Equipment in die Mitte werfen lassen. Aus diesem Kreis kam dann aber kein Chaos sondern wunderbar strukturierter Sound, der sich vor allem am aktuellen Album entlang spielte. Kai glücklich, Besucher glücklich.

Fotos!

Barbara Panther Barbara Panther Mount Kimbie Caribou Caribou Caribou

An dieser Stelle hätte ich noch einen Mitschnitt (Caribou – Sun) eingebunden, aber da spielt die Technik bei EB nicht mit. Also müsst ihr rüber zur Website.

14 Kommentare (closed)

  1. Mount Kimbie hätte ich so gerne gesehen, hat leider nicht geklappt. Die letzte Platte ist grandios!

  2. hehe ja find ich auch! die seite ist auch sonst sehr zu empfehlen ;)

  3. Hab die Bilder jetzt schon oft angesehen und wollt immer mal wieder was schreiben. Weiss ausser nem öden “starke Aufnahmen” nich viel mehr zu sagen. Deine Low Keys gefallen mir alle rischtisch juut. Wirkt unbeschreiblich…

    Bis bald mal
    Roman