Stofftaschen zu Kissen umfunktionieren

stofftaschen-kissen-big

Inzwischen bekommt man an jeder Ecke Stofftaschen. Sogar auf Konzerten werden neben Vinyl und den üblichen Band-Shirts bedruckte Taschen zu beachtlichen Preisen an den geneigten Fan vertickt. Ob sie nach ein paar Wochen wirklich noch benutzt werden, oder zusammengeknüllt irgendwo einstauben, kann ich nur mutmaßen, aber als Kissen sehen sie zumindest schick aus. Im Prinzip könnt ihr gleich noch die alten Band-Shirts, die inzwischen eineinhalb Nummern zu klein sind, als Füllmaterial hineingeben. Wenn ihr die Kissen dann in 15 Jahren wieder öffnet, habt ihr mit Sicherheit die ein oder andere Shirt-Rarität aufbewahrt, die jemand, der noch Shirts in der Größe tragen kann, zu horenden Preisen ersteigern wird. Win-Win, oder?

Via notcot

CableDrop von Bluelounge

cabledrop-bluelounge

Bei AT bin ich über diese netten Helferlein gestolpert. Und in der Tat würden sie mir die ein oder andere Turnübung beim rausfischen eines Kabels unter meinem Schreibtisch ersparen. Die kleinen Clips haben eine Klebefläche an der Unterseite, mit der sie auf den meisten Oberflächen befestigt werden können. Der Preis von knapp 10 Dollar für sechs Stück geht auch klar, was jetzt fehlt, ist ein Händler in Deutschland der die Kabelhalter liefert.

Mehr über CableDrop bei Bluelounge.

Schlüsselbrett im Uri Geller Style zum Selberkleben

schlüsselbrett selber machen

Dafür braucht ihr keine Werkbank, keine Sägen und Bohrer, sondern: Besteck (am besten irgendwelche Erbstücke ;)), Holzscheiben, und ordentlichen Sekundenkleber. Den Rest bekommt ihr selbst zusammen, oder ihr lest die einzelnen Schritte zu eurem unikaten Schlüsselbrett drüben bei Designsponge nach.

You’re entering a world of pain – Big Lebowski Poster

big-lebowski-poster

Mister Lebowski habe ich hier schon des öfteren erwähnt. Und wenn ich so drüber nachdenke, gehört Big Lebwoski zu meinen All-Time-Faves.

Das Plakat von Designer A. Micah Smith wurde in einer limitierten Auflage von 140 Stück hergestellt, und kann für 10$ bei gigposters bestellt werden. Der Haken: nur in den USA :(

Schon wieder via iheartpluto.

Nachtrag

Man, bin ich faul. Ich hätte mir ruhig direkt das Portfolio von Micah ansehen könne. Unbedingt hin da, der macht wahnsinnig gutes Zeug!

Zipper Kopfhörer

zipper-kopfhoerer

Vorweg: Diese Kopfhörer sind bisher nur ein Konzept und werden (noch) nicht hergestellt. Die Idee ist aber ziemlich genial, könnte mir täglich ne Minute kabelentknoten sparen. In dem Reißverschluss ist sogar ein Lautstärkeregler integriert. Das Konzept stammt von dem Designer Ji Woong. Mehr dazu drüben bei Yankodesign.

MUJI Köln: Morgen wird der vierte Laden in Deutschland eröffnet

muji köln

MUJI – eine Kette aus Japan eröffnet morgen auch in Köln einen Laden. MUJI (ok, ich gebe es zu, ich habe nachgesehen) heißt soviel wie “Keine Marke, gute Produkte”. Wer einen der MUJI Läden in Berlin, Düsseldorf oder München betreten hat, weiss was gemeint ist. Die Produkte überzeugen durch ihre Schlichtheit, haben keine Logos, dafür aber extrem reduzierte Formen und Farben. Steh ich ja drauf, und beim letzten Berlinbesuch hätte ich den halben Laden mitnehmen können, ja, wenn MUJI nicht auch für “Hey, wieso ist das denn so teuer?” stehen würde…

An den beiden Eröffnungstagen (24. und 25.April 09) soll es “besondere Eröffnungsangebote für Sie” geben. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja auf einen kurzen Besuch.

Den Kölner MUJI Laden findet ihr in der Minoritenstraße 1. Das zumindest könnte eine Erklärung für die Preise sein :)

Quelle Die Grafik oben zeigt einen Screenshot von MUJI.com

Roterfaden Taschenbegleiter

roterfaden taschenbegleiter

Es gibt Produkte, die sind so logisch und nützlich, dass es schwerer ist, sie zu beschreiben, als sie zu benutzen. Der Taschenbegleiter zum Beispiel.

“Der ROTERFADEN TASCHENBEGLEITER bringt Ordnung in Ihr Leben. Der clevere Klammermechanismus hält sicher alle Hefte, lose Zettel, Fahrkarten oder Geldscheine. Außen- und Innenfarben können Sie beliebig kombinieren.”

Wie das System funktioniert, sieht man in diesem Video:


ROTERFADEN TASCHENBEGLEITER from Beate Mangrig on Vimeo.

Der Taschenbegleiter entstand in Saarbrücken als Diplomarbeit von Beate Mangrig. Das freut mich als alter Saarbrücker natürlich besonders. Produziert werden die Taschenbegleiter von Hand und in Deutschland. Auch die BrandEins fand Gefallen an dem Taschenbegleiter und hat Beate Mangrig und ROTERFADEN einen schönen Artikel gewidmet.

Im Onlineshop können zudem noch Ergänzungen wie Kalender etc. erworben werden.

roterfaden.com

Fotorahmen aus alten CD-Hüllen basteln

fotorahmen aus cd hüllen

Jaja, was haben wir Geld in CDs investiert. Inzwischen dürften die Hüllen der falsch gebrannten CD-Rs weltweit eine nicht unbeachtliche Fläche der Keller belegen. Weil sie ja bestimmt irgendwann wieder gebrauchen können…

Kelly Wilkinson zeigt auf flickr, wie sie aus zwei CD-Hüllen plus ein wenig Kleber einen Fotowürfel gebastelt hat.

Sie hat die Fotos auf Pergamentpapier gedruckt, und eine Kerze hinein gestellt.

fotorahmen-aus-cd-huellen-1

Die Anleitung findet ihr hier, mehr Fotos gibt es bei flickr.

Kibonu – Bäumchen aus der Mooskugel

kibonu-miniaturpflanzen

Kibonus sind kleine Pflanzen, die in einer Mosskugel wachsen. Sie werden nicht sonderlich groß, da ihre Wurzeln durch den begrenzten Platz in der Kugel nicht schnell wachsen können. Wasser nehmen die Kibonus über die Außenseite der Mooskugel auf, darin wird es in einem Granulat gespeichert.

Zur Auswahl stehen verschiedene Größen und Pflanzenarten, jedes Exemplar wird handgefertigt und die Preise für ein Kibonu starten bei ca 15 Euro.

Prima Alternative zu den langweiligen Pflanzentöpfen, oder? Mal sehen, welche Pflanze wir uns zuerst bestellen…
kibonu.com

Drei Alternativen zum klassischen Bilderrahmen

So ein Umzug gibt einem ja die Chance, über seine gesamte Einrichtung nachzudenken. Und ein 11,5 Meter langer Flur gibt einem die Möglichkeit, jede Menge Fotos aufzuhängen. Da kommt es mir ganz recht, dass mir in den letzten Tagen vermehrt hübsche Alternativen zum “normalen” Bilderrahmen über den Weg gelaufen sind, als Bonus dann noch eine eigene Variante, und mit der fange ich auch an.

Hosenbügel als Fotohalter

hosenbuegel

Als ich in einem Ramschladen ein Paket dieser Bügel für ein paar Euros gesehen habe, hat es Bingo gemacht. Die Bügel kann man wunderbar überall aufhängen (und wieder abhängen), und Fotos sind in Sekunden ausgetauscht. Diese Bügel wandern immer wieder durch unsere Wohnung und landen mal hier, mal da.

Klemmbrett als Fotohalterung

klemmbrett

Auch diese alten Klemmbretter aus Holz eignen sich hervorragend, um Bilder temporär aufzuhängen. Es könnte allerdings schwieriger werden, solcher Bretter aufzutreiben. Das Foto und die Idee stammen von O!Rachew!

Foto im Glas

bild-im-glas

Ich glaube, mir ist diese Variante zu kitschig, aber kann man ja mal ausprobieren… Kleine Anleitung bei und via Photojojo.
Noch ein Variante:

bild-in-flasche
Seite 3 von 1412345678910...Letzte »