Jim Houser Interview

Jim-Houser

Bei Fecal Face gibt es ein sehr lesenswertes Interview mit Jim Houser. Der rothaarige Herr ist ein höchst talentierter Künstler, dessen Illustrationen genau meinen Geschmack treffen. Neben dem Interview gibt es auch eine Menge seiner aktuellen Arbeiten, ausgestellt in der “Jonathan Levine Gallery” (NYC), zu sehen.

Einkaufstaschen die den Verkauf fördern

Einkaufstaschen

Abgesehen davon, dass diese Einkaufstaschen sehr schick aussehen, könnte man Ihnen noch nachsagen, dass sie den Verkauf ankurblen. Schliesslich braucht man drei der Taschen um “Zoo” zusammen zu tragen… Jedenfalls eine tolle Arbeit für den San Francisco Zoo von Irina Blok, Art Direktorin.

Streetart, Illustrationen und Design – Castle Magazine

Streetart Magazin

Castle Magazine ist ein deutschsprachiges PDF-Magazin das sich der Underground Kunst widmet. In der aktuellen Ausgabe #11 finden sich auf 128 Seiten Streetart Portraits, Illustrationen, Buchvorstellungen etc – alles natürlich mit schön viel Bildern versehen. Der Download lohnt sich, Castle Magazine ist zudem kostenlos.

Gefunden bei Liisa (Charming Quark)

Folge – Interview Video Magazin

Folge - Interview Video Magazin

Bei Robert bin ich über FOLGE gestossen. FOLGE ist “ein interview magazin über die interessantesten zeitgenössischen köpfe” – ein ganz wunderbares Magazin sogar. Wer dahinter steckt, ist leider nicht aus dem Impressum zu erfahren.
Bisher sind drei FOLGEN erschienen, die vierte FOLGE mit Klaus Viehe ist bereits als Preview zu sehen.

Das Interview mit dem Kölner Mario Lombardo hat mich enorm beeindruckt. Mario Lombardo war u.a. von 2001-2006 Art Director bei der SPEX. Er hat in dieser Zeit das meiner Meinung nach beste Editorial Design auf dem deutschen Magazinmarkt geprägt. Darüber, was ich von der SPEX nach dem Fortgang der alten Redaktion halte, habe ich mich bereits an anderer Stelle ausgelassen.

Also nehmt euch ein bisschen Zeit und schaut euch FOLGE an.

Themenvorschläge gesucht

Wer hier schon etwas länger vorbeischaut, hat den Socialize Design Contest vielleicht mitbekommen. Damals gab es drei fette Großformatdrucke auf Leinwand zu gewinnen. Trotz des ziemlich coolen Gewinnes gab es nur wenige Teilnehmer. In den Kommentaren und auf anderen Seiten gab es Stimmen, die mit dem vorgegebenen Thema nicht glücklich waren.

Wenn Interesse besteht, wäre eine neue Auflage des Design Contests in Zusammenarbeit mit Digiprinz möglich. Deshalb 2 Fragen: Hättet ihr Lust auf einen neuen Design-Contest, und wenn ja, habt ihr einen Vorschlag, welches Thema man dieses Mal nehmen könnte?

Bitte kommentieren!

Create Or Die – Neue Ressource für Kreative

Create Or Die - Neue Ressource für Kreative Über eine AdSense-Anzeige bin ich auf die frisch gestartete Seite CREATE OR DIE gestossen. Nicht schlecht, gestern fertiggestellt (Beta – natürlich) und heute schon AdSense-Anzeigen schalten. Da will es wohl jemand wissen.

Im Blog finden sich zum Launch ein paar erklärende Worte “CREATE OR DIE ist endlich online. Nach zahllosen Nächten, Stunden des zähen Ringens, unzähligen Dosen aufputschender Getränke und einem ausgereizten Dispo bei der Stamm-Pizzeria haben wir die Seite fertig.”

Und weiter stellen sich die Betreiber vor:

“Wir sind eine Plattform für alle jene, die sich mit dem Thema Design im und um das Web beschäftigen und mit den entsprechenden Technologien arbeiten. Wir informieren über die neuesten Entwicklungen im Web und aktuelle Web-Technologien, berichten etwa über Rich Media, Social Networks, Mobile Web und den Digital Lifestyle. Wir wollen Anlaufstelle für Webdesigner- und -entwickler sein.”

Dass die Seite Beta ist, merkt man leider noch recht deutlich, so gelange ich besipielsweise andauern auf die Domain http://entwickler.com/cod/auf der die Seite wohl liegt. Auch verschwindet die Hauptnavigation links, sobald ich von der Startseite in den Content gehe. Das ist etwas verwirrend und sollte nochmal überdacht werden.

Ich bin gespannt wie die Seite starten wird und wünsche viel Erfolg!

Hier entlang zu CREATE OR DIE

Masters Of Graphic Design

Man kann ja von diesem Listengeschwurbel halten was man will, aber die Zusammenstellung beim Smashing Magazine “Creativity Spark From Masters Of Graphic Design” ist wirklich der Wahnsinn.

Sofa und Raumtrenner vereint: Behind The Wall

Sofa und Raumtrenner

Keine schlechte Idee, die der Spanier Jordi Canudas da hatte. Er kombiniert einen Raumtrenner mit Sitzmöglichkeiten.

“Behind the Wall is an intriguing two sided piece of furniture that is both wall and sofa. It offers a comfortable sitting area that becomes playful when users interact from both sides of the wall. Movement, sound and touch hint at what might be happening on the other side.”

Könnt schön muggelig sein, dieses “Behind The Wall“.

Posterwhore.com – Poster Promotion

Posterwhore.com – Poster Promotion

Posterwhore ist:

„A visual blog of poster art from artists, illustrators, designers, ad agencies, etc. Posterwhore serves both a personal need for a place to post work that I come across in my web travels, as well as a portal of sorts for you to self promote your poster art.“

Die Seite scheint noch recht frisch zu sein, aber die bisherigen Poster lassen sich echt sehen.

Also, auf zu Posterwhore.com.

Pantone Tassen

Pantone Tassen

An alle die “was mit Medien” machen: Endlich schon beim Frühstück an die Arbeit denke? Kein Problem, einfach eine der “Pantone Mugs” oder besser gleich das ganze Sets erstehen und schon ist der Medienheimer morgens mit noch halb geöffneten Augen in seinem Element. Scheint aber so, als wären alle Angebote nicht hier in Deutschland zu erstehen. (Via)