If You Could – Design Prints

If You Could - Design Prints

“’If you could’ is an annual publication set up by designers Will Hudson and Alex Bec. Aiming to showcase the best in design and illustration, contributions are welcomed from both established and up and coming artists on the theme, If you could do anything tomorrow, what would it be? Each publication is launched alongside an exhibition, showing every single contribution received, meaning nobody’s work goes unseen.”

Die Prints könnt ihr für 30 Pfund oder 65 Dollar ordern. Es gibt keinen Nachdruck. Alle Beiträge gibt es auch noch hier zu sehen, sehr geil!

Emergency Stool 5 – Der Notfall Hocker

Emergency Stool 5 - Der Notfall Hocker

Dieses Teil soll die Grenzen zwischen Kunst, Objekt und Möbel aufheben.

Die Sperrholzplatte wurde so konzipiert, dass sie als Kunstwerk an der Wand hängen kann, oder – braucht man mal eben einen Hocker – auch in ihre Einzelteile zerlegt werden und als Sitzplatz wiedergeboren wird.

Weirde Idee, aber warum eigentlich nicht?

Hier entlang zur Website des Designers d e Sellers.

Ich glaub IKEA steht im Wald

IKEA Treehouse Kit

Das Treehouse-Kit von Guy Ben-Ner ist ein aus IKEA Produkten zusammengeschustertes Objekt, das der Struktur eines Baumes nachempfunden ist. Der Clou: Die Teile sind beweglich und werden je nach Anforderung (natürlich mit Hilfe eines Imbus-Schlüssels) neu arrangiert.
Unbedingt auch die Videos auf der Seite von Guy Ben-Ner ansehen. Via

Gorenje Ora-Ïto – slowenisch-französische Küchenzukunft

Gorenje Ora-Ïto - slowenisch-französische Kückenzukunft

Die Zusammenarbeit des slowenischen Hausgeräteherstellers Gorenje und dem französischen Designer Ora-Itö ist durchaus gelungen.

“Hinter der Marke Ora-Ïto steht ein junger französischer Designer, der sich vom Markenpiraten 1999 zum Shooting Star der heutigen Designerszene entwickelte. Im Internet schuf er in Verbindung mit großen Marken virtuelle Produkte und erweckte damit den Eindruck, Chefdesigner dieser Produkte zu sein.”

Die Linie sieht verdammt edel aus. Allerdings hätte ich größte Probleme, in dieser Küche wirklich zu kochen. Stellt euch mal vor, es tropft etwas auf die edlen Materialien… Naja, wessen Geldbeutel es erlaubt diese Küche zu kaufen, der wird wohl kaum selbst putzen.

Hier geht’s zur Produklinie

Kerzen in den Straßen von Tel-Aviv

Kerzen in den Straßen von Tel-Aviv

Der Tel-Aviver Künstler Know Hope zeigt bei Flickr einige seiner beeindruckenden Arbeiten. Ganz gross!

Hier geht’s zur Fotoserie. Via Wooster Collective

Inneineinrichtung – Poster und bedruckte Leinwände bei Posterlounge

Inneineinrichtung - Poster und bedruckte Leinwände bei Posterlounge

Es gibt eigentlich nichts traurigeres als eine zu sterile Inneneinrichtung. Aber mit ein, zwei gut gewählten “Werken” an der Wand erhält jeder Raum eine ganz andere Note.
Ich habe mich am Wochenende mal wieder bei Posterlounge umgesehen, ein Service den es schon recht lange gibt.
Das Prinzip von Posterlounge: Künstler erstellen Artworks, die dann als Poster und/oder als Leinwand zum Kauf angeboten werden. Der Clou ist, dass auch die Künstler von jedem Einkauf profitieren und einen Anteil des Verkaufspreises erhalten. Thematisch geht’s von Lounge, Fashion, Business bis zu Streetstyle und sogar Fantasybilder könnt ihr dort bestellen. Zum aktuellen Relaunch gibt es noch 5% Rabatt auf alle Order.
Schaut mal rein: posterlounge.de

Designmarkt von Heimatdesign in Dortmund

Designmarkt von Heimatdesign in Dortmund

Der HEIMATDESIGNMARKT versammelt wieder Designer aus ganz Deutschland und bisher haben sich u.a. folgende Designer und Designbetreuer angemeldet:
SVEN SCHÄFFLER / MEL.USINE / JACQUI-NON-STOP / ELKEDAG / SUBJEKTIVA / GUTJAHR / TREBLE AND BASS / PAPPERT & WASKIEWICZ / LIPBERT / BOOGALOO / KAJABAGS / KAY THOSS / ALEXOTICA / TRINKHALLEN SCHICKERIA / ROTE KIRSCHEN / GINGKO PRESS / MYBOO / LOCO STYLE / STANDBY LINDNER / 667 ONE STEP AHEAD OF THE DEVIL / A BETTER TOMORROW
ROSIG / NAKETANO / LIEBLINGSKIND / JESSICA MARIA TOLIVER

Der Designmarkt findet in Dortmund ab heute bis Sonntag statt. Wir werden morgen Nachmittag dort auch mal vorbeischauen. Ich freue mich schon André und Tim von ABT nochmal zu treffen und vielleicht auch jemanden von euch?

Mehr Infos als auf der eigentlichen Website von Heimatdesign findet ihr auf deren MySpace-Profil.

Foto: Daniel Sadrowski

Studioreport Urban Culture Künstler

Studioreport Urban Culture Künstler

Die Leute vom französischen Blog guillotine zeigen Einblicke in die Studios von Streetart Künstlern. Viele Fotos und jeweils einiges an Text (auch auf englisch) zeigen, wie diese Künstler arbeiten. Lustig, bei allen scheint der Hang zum kreativen Chaos vorhanden zu sein…

Unbedingt anschauen, gefunden hat den Beitrag Johannes.

IdeaList – Portal zum Sammeln guter Ideen

IdeaList - Portal zum Sammeln guter Ideen

Vor ein paar Tagen bin ich auf Idealist gestossen. Die Idee hinter der Seite ist, gute Ideen (hier meistens Designobjekte) zu versammeln, um ihnen einerseits eine Plattform zu geben, andererseits dafür zu sorgen, dass diese Ideen nicht untergehen.

Die Besucher können Ideen einreichen, und Eingereichtes bewerten. Tolle Sache und eine riesen Fundgrube abgefahrener, nützlicher und unnützer Ideen.

Hier geht’s zu Idealist

Kunst mit dem Skalpell – Georgia Russell

Georgia Russell

Die schottische Künstlerin Georgia Russell zerstört um Neues zu schaffen – soweit eben eigentlich nichts Neues. Ihre Arbeiten, die allesamt mithilfe eines Skalpells „seziert“ wurden sind aber doch sehr beeindruckend.
Zerteilt und wieder in Form gebracht wurden von Ihr bereits Bücher, Magazine, Fotos, Landkarten etc. Sieht man die vielen „Sold“ Hinweise auf der Seite der Englandgallery, scheint es sich für Georgia Russell zu lohnen ab und an in ein neues Schnibbelwerkzeug zu investieren.

Hier geht’s zur Website Englandgallery.com