Neues Streetwear Shirt Design bei ABT

Streetwear Shirt Design

Ich habe ja hier schön öfter was über A Better Tomorrow geschrieben… Seit ein paar Tagen gibt es wieder ein neues Shirt im Shop von ABT. Entstanden ist “Funtastic Four” als Beitrag zu dem immer laufenden Design Contest, bei dem die User abstimmen und der Gewinner 500 Euro für sein Design erhält – quasi usergenerated Streetwear.

Das neue Motiv stammt von Attila Szamosi und ist ganz großartig geworden. Hier gibt’s das Shirt. Da die Teile bei ABT immer limitiert sind, würde ich nicht lange warten.

T-Shirt Underwear selber machen

T-Shirt Underwear selber machen

Unterwäsche kann man nie genug haben, Shirts auch nicht. Warum also nicht aus den ausgedienten Shirts schicke Unterwäsche basteln?
Naja, weil’s wahrscheinlich unbequem ist. Könnte aber nen Super-Effekt haben, wenn ihr im Büro veorführt, was ihr am Wochenende Schickes gebastelt habt :)

Bei SuperNaturale findet ihr die Bastelanleitung.

Geek Shirts SXSW

Geek Shirts SXSW

SMITH Magazine’s first annual SXSW Interactive Geek T-Stream, a mostly cotton wonder of personal expression.”

Hier geht’s zum Foto-Stream bei flickr.

Stripper-Polaroids aus den 60ern

Stripper-Polaroids aus den 60ern

Sachen gibt’s. Zum Beispiel eine Sammlung von 400 Polaroids auf denen sich Damen als Stripperin für einen Strip-Club bewarben. Die Aufnahmen stammen aus den späten 60ern und frühen 70ern. Die Polaroids wurden übrigens für 10 Dollar erworben. Wahrscheinlich würden sie bei eBay ein kleines Vermögen bringen…

Hier geht’s zum “stripper polaroids photos” – Fotostream bei flickr.

Gefunden bei FeedMeCoolShit

Kinderbekleidung von Enfant Terrible

Kinderbekleidung

Man kennt das: kaum haben Freunde oder Geschwister Nachwuchs bekommen, ziehen die Kleinen alle in ihren Bann (ob positiv oder negativ sei mal dahingestellt). Also müssen Geschenke her. Da Eltern von Welt trendy sind, muss das Baby oder Kleinkind in entsprechend coolen Klamotten daher kommen.

Weiterlesen

Waldbrand (Feuer)Wear

Waldbrand Clothing

“Waldbrand ist der Versuch Grafiken mit nachhaltigen und sozialverträglichen Textilien zu kombinieren. Die Auseinandersetzung mit urbanen Phänomenen, Gesellschaft, die Rolle der Natur sowie rein grafische Aspekte sind zentraler Punkt meiner Arbeiten. Die Grafiken werden in Eigenregie entworfen. Für die Erstellung der Motive benutze ich Fotos, Zeichnungen, Mischtechniken und die Palette der mir zur Verfügung stehenden Grafik-Tools.”

Und da kommen bei Axel Ludewig durchaus schicke Sachen bei raus. Ich hatte die Shirts beim Design Bazar in Köln “live” gesehen und kann bestätigen, dass sie sowohl grafisch als auch vom Material her top sind. Seht euch die Seite von Waldbrand® mal an oder checkt die ausgewählten Stores in denen ihr Waldbrand®-Wear finden könnt.

Und sorry für den platten Wortwitz in der Überschrift, konnte ihn mir nicht verkneifen…

Styles von der Straße – styleclicker.net

styleclicker

Habe gerade in meinen Referern einen hübschen Blog gefunden. Der Styleclicker präsentiert:

“fashion and style from the streets of munich and elsewhere.”

Fotografiert werden Leute von auf der Straße, deren Kleidung oder besser “Style” gefällt. Bitte den Styleclicker ansehen.

Shirt around the world – eine gute Sache

Shirt around the world - Eine Gute Sache
Eine feine Aktion haben sich die Macher des Streetwear Shop A Better Tommorow (ich habe bereits berichtet) ausgedacht. Ein Shirt geht für einen guten Zweck auf Weltreise.

“Wir haben ein Shirt mit ganz vielen dieser kleinen Namensschildchen wie man sie aus USA von Supermarktverkäufern kennt versehen (“Hello, my name is”).
Das Shirt haben wir an einen Designer geschickt…dieser soll darauf unterschreiben, ein Foto und einen Blogpost machen und es dann an einen befreundeten Designer irgendwo auf der Welt schicken…der macht dann das gleiche….usw. usw. Die Blogposts werden automatisch in eine Google Map auf dem Blog eingebunden, so dass man sieht wo sich die einzelnen Designer befinden.”

Weiterlesen

Selected Streetwear im Shop von Clear Cut Case

Street Wear Shop

Im sehr angenehmen Design des Shops von Clear Cut Case findet man sich gleich zurecht. Die Auswahl der Shirts, Jacken und Accessories scheint bedacht und ich könnte mir eigentlich jedes Shirt bestellen – sind einfach alle geil.
Positiv hebt sich der Shop dadurch ab, eben kein extrem breit gefächertes Sortiment zu haben, sondern in der Auswahl der Designs und Labels einfach ein gutes Händchen zu haben. Quasi von Shirt-Fans für Shirt-Fans.
Streetwear Shop Angeboten werden in dem Hamburger Online-Shop unter anderem die Labels (teilweise exklusiv in D-Land): Soulrebel, 101, Tank Theory, Forvert, Heavy Rotation, Commune, Illustrated People, Carhartt, Rapt, Human Empire, Ubiquity, Imaginery Foundation, 102porciento, ser-vice, Supremebeing, 2K, panuu, Akomplice, Matix, mootwo, meins, peoplelike us, The QuietLife… – soviel namedropping muss sein.
Wer also Lust auf exklusive Design-Shirts hat, dem sollte Clear Cut Case einen Besuch wert sein.

Aktion: Designer Shirts für 10 Euro

a better tomorrow

Bei A Better Tomorrow läuft derzeit eine Aktion bei der ihr 10 Tage lang, jeweils ein tagesaktuelles Streetwear Shirt für 10 Euro bestellen könnt.

Wir haben dort übrigens vorgestern Wallsticker bestellt – gestern waren sie im Briefkasten. Top-Service!

Seite 7 von 1012345678910