Essen

essen

Im Deutschen bezeichnet das Wort «Essen» sowohl die Tätigkeit – also das Befüllen des Körpers mit Nahrungsmitteln – als auch das, womit wir den Körper füllen. Wir benutzen ein und das selbe Wort für zwei sehr unterschiedliche Dinge. Und nicht selten habe ich das Gefühl, dass es uns vor allem um die Tätigkeit geht. Wir stopfen zwischen Tür und Angel, zwischen Büro und Fußgängerzone, das in uns rein, was schnell verfügbar ist, dabei nicht allzu viel kostet, und uns satt macht.

Weiterlesen

Hipster und Suppen

Ich war heute den größten Teil des Tages auf einem Kundentermin, also gibt es nicht sonderlich viel zu berichten. Dennoch habe ich zwei Dinge die ich euch gerne empfehlen möchte.

Hipstamatic

hipstamatic-iphone-app

Weiterlesen

Erstmal ‘nen Kaffee

Hallo Woche, das vergangene Wochenende war toll, aber leider viel zu kurz. Also starten wir für heute ganz ruhig mit einer guten Tasse Kaffee, dazu ein Keks.

kaffeetasse

Design von Dominic Skinner via

Lecker Essen: Cheeseburger Cupcake

cheeseburger cupcake

Die zweifelsfrei vegetarische Variante eines Cheeseburgers. Und weil die kleinen Dinger so hübsch aussehen, gibt es die ganze Backanleitung in Form einer Fotostory auf flickr. via

Rewind Coffee

rewind coffee

Angenommen ich wäre kein Kaffeetrinker (was ich nicht bin, überhaupt nicht) – ich würde spätestens beim Anblick dieser wunderschönen Verpackung schwach werden. Das Design stammt von Studio Bomba – der Kaffee von “Rewind Coffee“.

rewind-coffee-1

“Rewind coffee is carefully sourced from the world’s leading coffee plantations and blended, then roasted to toasty perfection and packed fresh daily right here in Australia. But that’s not all… we designed these nifty little retro-kitsch kitchen canisters so you can keep your Rewind coffee in the tip-top condition it so rightfully deserves. Aaaaah – the lengths we go to for coffee.”

Hierzulande an die schöne Retro Verpackung mit dem kostbaren Inhalt zu gelangen, dürfte halbwegs schwer werden, da “Rewind Coffee” in Autralien ansässig ist. via

MUJI Köln: Morgen wird der vierte Laden in Deutschland eröffnet

muji köln

MUJI – eine Kette aus Japan eröffnet morgen auch in Köln einen Laden. MUJI (ok, ich gebe es zu, ich habe nachgesehen) heißt soviel wie “Keine Marke, gute Produkte”. Wer einen der MUJI Läden in Berlin, Düsseldorf oder München betreten hat, weiss was gemeint ist. Die Produkte überzeugen durch ihre Schlichtheit, haben keine Logos, dafür aber extrem reduzierte Formen und Farben. Steh ich ja drauf, und beim letzten Berlinbesuch hätte ich den halben Laden mitnehmen können, ja, wenn MUJI nicht auch für “Hey, wieso ist das denn so teuer?” stehen würde…

An den beiden Eröffnungstagen (24. und 25.April 09) soll es “besondere Eröffnungsangebote für Sie” geben. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja auf einen kurzen Besuch.

Den Kölner MUJI Laden findet ihr in der Minoritenstraße 1. Das zumindest könnte eine Erklärung für die Preise sein :)

Quelle Die Grafik oben zeigt einen Screenshot von MUJI.com

Die Waffeltastatur

waffeltastatur

Zu später Stunde noch schnell ein wenig Geekfutter. Jaja, sonst mag ich diese RoboterdieMashupträlernddieWohnungimDarthVaderKostümputzenSachen nicht so. Aber bei der Waffeltastatur kann man ja mal ein Auge zu drücken. Gesehen bei dasistdasen.de

Die Quelle

Was gibt’s zu Mittag? Rezepte für Toaster, Wasserkocher und Mikrowelle

Wenn ich mich auf auf drei Dinge meiner werten ehemaligen Kollegen im Büro verlassen konnte, waren das ein “Guten Morgen”, ein “Ciao” gerne abwechselnd mit “Tschö” und ein “Plus, Aldi oder Currybude?” zur Mittagszeit. Gerade die Frage zur Nahrungsaufnahme scheint ein Thema zu sein, das sich wie ein roter Faden durch unsere Büros zieht.

Not macht erfinderisch. Also haben wir “aus eigener Erfahrung” ein kleines Non-Profit-Blog ins Leben gerufen: www.Halb-Eins.de. “Wir” ist in diesem Falle die Agenturgruppe 4iMEDIA.

Hier sammeln wir die lustigsten und kreativsten “Büro-Mittags-Rezepte”, die von den Lesern als Text, Bild oder Video eingesandt werden können. Und heraus kommen dabei so kreative Kompositionen, wie etwa das “Büro-Frittata mit Zucchini”

Gute Idee, ob ich aber den ‘Käse-Mais-Reis mit Wiener Würstchen‘ anrühren würde, lasse ich erstmal offen.

via Mail

Der Regenbogenkuchen

regenbogenkuchen

Ich habe noch nie in meinem Leben einen Kuchen gebacken. Noch nie. Bei uns gibt es eine klare Aufteilung: Eva kümmert sich um die Kuchen, ich um die Mahlzeiten. Ok, zugegeben, manchmal verrutscht die Grenze ein wenig, aber Kuchen sind defintiv Evas Ding.

Bei diesem Regenbogenkuchen jucken mir allerdings die Finger. Könnte gut sein, dass ich mich demnächst auf Regenkuchenbäcker spezialisiere. Nicht, dass ich mir vorstellen könnte, dass der Regenbogenkuchen wirklich besonders gut schmeckt, aber wer könnte dem Anblick dieser Zutaten widerstehen?

regenbogenkuchen-zutaten

Das Rezept “How to make a rainbow cake” mit vielen Fotos. via

Pflanzen kopfüber anpflanzen

pflanzen kopfüber anpflanzen

Die etwas andere Art, Pflanzen und Kräuter zu ziehen, habe ich bei instructables.com gefunden. Dort gibt es mehrere Anleitungen, wie man sich diese praktischen Hingucker selbst basteln kann.

Das Foto zeigt eine Variante, die wohl von dieser Anleitung inspiriert wurde. Den Kommentaren nach zu urteilen, ist letztere aber empfehlenswerter, weil diese Methode verhindert, dass Wasser aus dem Gefäß tropft.

In der neuen Wohnung werde ich die Kopüber-Pflanzerei definitiv ausprobieren.

Seite 1 von 41234