Tischmich – sowas wie ein Klapptisch

Tischmich - sowas wie ein Klapptisch

Tischmich trägt seine Beine in sich.
Zum Aufbau werden sie wie Puzzleteile aus der Unterseite der Tischplatte gelöst. Paarweise zusammengesteckt, durchdringen die Beine V-förmig die Oberfläche und verleihen dem Tisch so Standfestigkeit und sein unverwechselbares Aussehen.”

Designer: Jakob Gedert
Material: Sperrholz und Linoleum

Für schlappe 1498 Euro bei der NILS HOLGER MOORMANN GMBH zu erstehen.

Cityscape Dublin Tisch

Tisch

“The first of a number of cityscapes to be loosely represented as a coffee table. The table offers convenient storage compartments which help to hide clutter. The tables may also be stackedto form a shelving system. Lacquered MDF, walnut veneer”

Designer: vaugh|shannon
Made in Dublin, Ireland

Bin schon gespannt auf das Kölner Pendant :)

Gesehen beim Designspotter.

Sofa und Raumtrenner vereint: Behind The Wall

Sofa und Raumtrenner

Keine schlechte Idee, die der Spanier Jordi Canudas da hatte. Er kombiniert einen Raumtrenner mit Sitzmöglichkeiten.

“Behind the Wall is an intriguing two sided piece of furniture that is both wall and sofa. It offers a comfortable sitting area that becomes playful when users interact from both sides of the wall. Movement, sound and touch hint at what might be happening on the other side.”

Könnt schön muggelig sein, dieses “Behind The Wall“.

Beanock: Hängematte 2.0

Hängematte

Ein Twitter Zwitter aus Beanbag und Hängematte ist der Beanock.

Here is the 21st century solution to stylish lounging. Take the unbeatable comfort of that 60’s design classic, the beanbag and swing it from the ceiling to create the ultimate relaxation and chill-out zone.

Das Teil ist aus robustem Segelmaterial hergestellt und in 2 Größen erhältlich. Wer den schicken Beanock haben möchte muss entweder 250 (die kleine Version) oder 495 Pfund dafür zahlen.

Plusharoid – Polaroid SX-70 Sessel

Plusharoid - Polaroid SX-70 Sessel

Wie cool ist dieser Sitzsack/Sessel im Style einer Polaroid SX-70 Land Camera 1000 bitte?

Hergestellt von Monocle, gab’s dieses Teil bei etsy.com zu kaufen. Und gesehen hab ich es beim Format Magazine

IKEA Möbel, IKEA Katalog + Wohnideen

IKEA Möbel neue Infos

IKEA Wohnzimmer

IKEA: Für viele Leute ist er nicht einfach nur ein Katalog. Nein, die jährlich im Sommer erscheinende Warenschau des Möbelherstellers ist die Bibel des IKEA Fans. Apropos Bibel: wusstet ihr, dass der IKEA Katalog nach der Bibel und Harry Potter, das weltweit am meisten verbreitete Druckdokument ist?

Wikipedia zum Thema IKEA Katalog

„Der Ikea-Katalog hat nach der Bibel und Harry Potter die weltweit drittgrößte Auflage unter den Druckveröffentlichungen (Stand 2003). Im Jahr 2006 erschien der Ikea-Katalog in einer Auflage von 175 Millionen Exemplaren in 27 Sprachen und 55 unterschiedlichen Ausgaben. Nachdem der Katalog jedoch regelmäßig jährlich erscheint, könnte man ihn auch als Periodikum betrachten; dann stünde er mit seiner Auflage an Platz 1.“

Jedenfalls wird der IKEA Katalog hier in Deutschland zwischen dem 27.08. und dem 08.09. an alle Haushalte verteilt, und neue IKEA Möbel werden vorgestellt.

Wer so lange nicht warten möchte, kann sich hier die amerikanische Version des IKEA-Kataloges 2008 ansehen.

Noch mehr IKEA?

Dieser Beitrag ist nun schon etwas älter. Die Nachricht zum IKEA KATALOG ist nicht mehr aktuell. Besucher dieser Seite finden hier aber auch viele Tipps rund um Wohnideen mit IKEA Möbel, weitere Einrichtungstipps für Ihre Inneneinrichtung, und viele andere Lifestyle Themen. Für viele Besucher sind auch die sogenannten IKEA-Hacks, also Modifikationen / Umbauten bestehender IKEA Möbel, zu einem neuen Produkt oder Möbelstück, neu. Der Trend geht zum individuellen IKEA-Möbel und hier finden Sie dazu viele Inspirationen.
Vielleicht interessiert Sie auch, wie andere Menschen wohnen und welche Geschichten sie zu erzählen haben? Die Serie 15 + 1 Fragen richtet sich an alle, die Inspiration und Wohnideen suchen.

Viel Spass beim durchforsten. Sie können übrigens dieses Blogzine per RSS-FEED abonnieren, dann verpassen Sie keine neuen Beiträge mehr.

IKEA Küche

Flat Pack Couch und andere Ideen – von Because We Can

Flat Pack Couch und andere Idee - von Because We Can

Ok, also diese Couch sieht fett aus. Sie bietet ‘ne Menge Stauraum und kann für den leichten Transport auch wieder zerlegt werden. Aber ob Sie auch bequem ist? Darum geht es bei diesem Sitzmöbel aber wohl weniger…

Die Flat Pack Couch ist ein Einzelstück, doch auf der Seite von Because We Can gibt es jede Menge anderer Ideen, die entweder zum Nachbauen animieren, oder zum Bestellen. Doch die Preise sind gesalzen, da alle Stücke handgearbeitet sind. Und die Frachtkosten werden ihr übriges zum “Nichterfülltentraumteil“ beitragen.

Emergency Stool 5 – Der Notfall Hocker

Emergency Stool 5 - Der Notfall Hocker

Dieses Teil soll die Grenzen zwischen Kunst, Objekt und Möbel aufheben.

Die Sperrholzplatte wurde so konzipiert, dass sie als Kunstwerk an der Wand hängen kann, oder – braucht man mal eben einen Hocker – auch in ihre Einzelteile zerlegt werden und als Sitzplatz wiedergeboren wird.

Weirde Idee, aber warum eigentlich nicht?

Hier entlang zur Website des Designers d e Sellers.

Gorenje Ora-Ïto – slowenisch-französische Küchenzukunft

Gorenje Ora-Ïto - slowenisch-französische Kückenzukunft

Die Zusammenarbeit des slowenischen Hausgeräteherstellers Gorenje und dem französischen Designer Ora-Itö ist durchaus gelungen.

“Hinter der Marke Ora-Ïto steht ein junger französischer Designer, der sich vom Markenpiraten 1999 zum Shooting Star der heutigen Designerszene entwickelte. Im Internet schuf er in Verbindung mit großen Marken virtuelle Produkte und erweckte damit den Eindruck, Chefdesigner dieser Produkte zu sein.”

Die Linie sieht verdammt edel aus. Allerdings hätte ich größte Probleme, in dieser Küche wirklich zu kochen. Stellt euch mal vor, es tropft etwas auf die edlen Materialien… Naja, wessen Geldbeutel es erlaubt diese Küche zu kaufen, der wird wohl kaum selbst putzen.

Hier geht’s zur Produklinie

Wohnideen und Bauanleitungen bei ReadyMade

Wohnideen und Bauanleitungen bei ReadyMade

Ich habe hier schon öfters eines meiner absoluten Lieblingsmagazine erwähnt: ReadyMade. Nach wie vor kann ich dieses Buch sehr empfehlen, wenn ihr gerne auch mal etwas selber macht und nicht nur Ware von der Stange mögt.
Das coole an den Leuten von Readymade ist, dass sie nicht diesen extremen Nerd/Geek-Faktor haben, den man beispielweise beim Make-Magazine vorfindet. Bei ReadyMade gibts haufenweise Wohnideen und Tipps, die umsetzbar sind und verdammt gut aussehen. Da das Magazin hier in Deutschland leider nirgendwo zu haben ist, bleiben euch zwei Alternativen: Ein Abo (lohnt sich wirklich), oder ein Blick in das seit kurzem freigeschaltete “Project Archive“. Dort könnt ihr nämlich durch alle Ausgaben surfen und euch hunderte Wohnideen und Bauanleitungen ansehen. Viel Spass.

Seite 12 von 16« Erste...78910111213141516