Tokio – Fotografiert von Daniel Gebhart de Koekkoek

Wie angekündigt gibt es heute eine weitere Fotoserie aus Tokio von Daniel zu sehen.

„Die letzten Tage in Tokio verbrachten wir noch mit einigen Partys (und trafen dabei mitunter auch DJ Hell), besuchten eine traditionelle Hochzeit im Yoyogi Park und versuchten uns immer wieder einen Weitblick aus diversen Hochhäusern zu verschaffen.“

Weiterlesen

Hamburg (Outtakes)

Wenn euch meine Fotos auf die Nerven gehen, dann besser schnell wegklicken. Ich habe eben noch 20 weitere Fotos vom letzten Wochenende in Hamburg bei flickr hochgeladen. Zweite Wahl und so.

Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg

Fischmarkt Tokio – von Daniel Gebhart de Koekkoek

fischmarkt tokio

Wie versprochen, gibt es heute eine weitere Fotoserie des Fotografen Daniel Gebhart de Koekkoek. Daniel schreibt dazu:

„Der Besuch des Fischmarkts gehört für jeden Tokio-Touristen zum absoluten Pflichtprogramm. Wann sonst steht man im Urlaub mitten in der Nacht auf um rohen Fisch zum Frühstück zu bekommen? Die Hauptattraktion – laut Reiseführer – ist die Thunfischversteigerung zwischen 05.00 und 06.00 Uhr morgens. Mir kam es aber eher vor als sei das die einzige Rettung der Arbeiter dort, um die Touristenmasse halbwegs in Zaum zu halten und von ihren Ständen weg zu bekommen. Selten kam ich mir so gehasst vor als dort, wo ich durch die engen Gassen und Ständchen schlenderte und neugierig alles beobachtete. Andauernd versuchten die Arbeiter mich mit ihren Wägen, die genau so breit wie die Gassen sind, über den Weg zu fahren. Irgendwie kam ich jedoch dann noch heil raus und genoss den wohl besten Fisch meines Lebens. Und das um 06.30 Uhr morgens.“

Galerie Fischmarkt Tokio

Hier findet ihr die Serie als Galerie in entsprechender Größe.
(Funktioniert nicht im Feed-Reader)

Alle Fotos © Daniel Gebhart de Koekkoek

Grüße aus Hamburg

Ich sitze gerade in der “Lounge” bei OTTO mit Marcel, Malte, Steffen und Markus. Es ist nämlich Barcamp. Ich soll euch grüßen, sagen sie. Ist leider so, dass ich gerade von der gesamten Runde gedisst werde. Egal, heute Abend steigt die Party bei Marcel. Abgesagt.

Hab auch Fotos gemacht. Gestern.

Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg

Good Night (Oyasuminasai) Tokyo – von Daniel Gebhart de Koekkoek

20091102_daniel_gebhart_de_koekkoek_5886

Daniel Gebhart de Koekkoek dürfte einigen von euch hier schon ein, zwei mal begegnet sein. Es ist kein großes Geheimnis, dass ich seine Arbeiten wunderbar finde. Besonders freut es mich, dass ich mit Daniel dank Skype ständig im Austausch stehe, und als er mir berichtete, dass er eine kleine Weltreise machen wird, haben wir gemeinsam diskutiert, in welchem Rahmen er seine unterwegs entstandenen Fotos präsentieren möchte. Ich bin ein wenig stolz, dass Daniel sich dazu entschieden hat, dies hier zu tun. Nun liegt mir eine erste Serie aus Tokyo vor. Daniel schrieb mir dazu:

“Das Leben der Japaner in Tokio ist oft sehr hektisch und stressig. So nutzen sie gern jede freie Minute für ein kurzes Schläfchen. Es kann also gut passieren, dass wenn man sich hier ein Taxi nehmen möchte, den Taxifahrer vorher erst aufwecken muss.”

Die folgende Serie “Good Night (Oyasuminasai) Tokyo” hat es nicht verdient, als Teaser für die kommenden Fotos betitelt zu werden, aber so soll es sein. Freut euch auf weitere Fotos des Wieners, die in den nächsten Wochen kommen werden.

Galerie Good Night (Oyasuminasai) Tokyo

Hier findet ihr die Serie als Galerie in entsprechender Größe.
(Funktioniert nicht im Feed-Reader)

Alle Fotos © Daniel Gebhart de Koekkoek

24 Stunden Antwerpen

antwerpen fotos

Antwerpen haben wir bisher immer nur für wenige Stunden bei der Durchreise besucht. Das ist allerdings nicht fair, denn Antwerpen wird chronisch unterschätzt. Mit knapp 500000 Einwohnern und wahrscheinlich ebenso vielen Shops lockt das belgische Städtchen ein kunterbuntes Volk an, das keinen Vergleich mit den üblichen Metropolen scheuen muß.

Wir waren von Freitag bis Samstag ziemlich exakt 24 Stunden in Antwerpen, haben dort fantastisch gegessen, getrunken, eingekauft und den ein oder anderen Kilometer per Pedes zurück gelegt. Hin und wieder habe ich dabei die Kamera gepackt, die dabei entstandenen Fotos könnt ihr euch in dieser Galerie ansehen.

Music From The Moon – Dokumentation über die Musikszene in Island

music-from-the-moon

Seit etwa einem Jahr habe ich einen Traum. Einigen Leute habe ich vorher schon davon erzählt, doch es war ja auch nicht mehr als eine Idee. Der Traum bestand darin, für einige Wochen nach Island zu reisen, um die dortige Musikszene in ihrer Umwelt fotografisch zu dokumentieren. Dass ich einen Faible für Island und seine einzigartige Musikszene habe, ist weniger ein Geheimnis.

Um auf den Punkt zu kommen: in “Music From The Moon” dürfte exakt das umgesetzt worden sein, was mir so vorschwebte.

“This film joins the group on their journey through the nordic culture- and music scenery: Be prepared for impressive landscapes, exceptional concerts, intimate moments with Emiliana Torrini , Benni Hemm Hemm , Dagur Kari and other stars of the icelandic and greenlandic culture- and music scene and a theatre show, that joins the moon on his journey around the world”

OK, ich hätte mich auch den Jungs mit den lauten Gitarren gewidmet, doch dieser Film kann einfach nicht schlecht sein. Hier ist der Trailer:

Und hier ein weiterer Ausschnitt aus der Dokumentation:

Auf der Website zum Film gibt es weitere Ausschnitte zu sehen, mehr übe die Hintergründe und ein paar kostenlose MP3s der Künstler. Leider konnte ich auf der Website keine Termine finden. Danke an Markus für die Empfehlung!

Zurück aus Hamburg mit vielen Eindrücken und Fotos

Hamburg

Update zu den Hamburg Fotos

Ihr könnt ab heute eine Woche lang diese und andere Fotos erwerben. Wie das geht, könnt könnt ihr hier herausfinden.

Es ist gar nicht so einfach, etwas über die letzten Tage in Hamburg zu schreiben, ohne auschließlich Worte wie “irre”, “wunderbar”, “fantastisch” zu verwenden. Aber so war es halt auch. Ich hatte eine durchgehend fantastische, wunderbare Zeit. Das Schlafdefizit muss ich in den nächsten Tagen etwas ausgleichen. Meine in Hamburg erworbene Erkältung ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern.

Hamburg kann sich wirklich sehen lassen, die Hamburger waren durchweg verdammt freundlich und angenehm, egal in welchen Ecken ich mich rumgetrieben habe. Von euren Tipps konnte ich viele wahrnehmen, vielen Dank dafür. Noch ein größeres Dankeschön aber geht an alle, die so cool waren, mir entweder Unterschlupf zu gewähren, mit mir Kaffee zu trinken, eine Tour nach der anderen zu unternehmen oder bis in den Morgengrauen über den Kiez zu ziehen.

Hamburg

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Möglichkeit wieder vorbeizuschauen, Berlin hat auf der Liste meiner Lieblingsstädte ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Wie versprochen, noch mehr Fotos… Sind ziemlich viele geworden, sorry :)

Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg

Hamburg Fotos Teil Eins

Wie versprochen hier die ersten Fotos aus Hamburg.

Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg

In Hamburg angekommen

P9301265

Ganz schön früh ging das heute morgen los. Den Zeitvorsprung hat die Bahn irgendwo auf der Strecke zunichte gemacht, aber mit einer knappen Stunde Verspätung bin ich inzwischen in Hamburg angekommen. Ihr könnt es euch schon denken, in den nächsten Tagen wird’s ruhiger, ich versuche aber zwischendurch hin und wieder ein paar Fotos zu posten. Diese Fotos sind auf dem Weg mit der PEN von Olympus entstanden.

P9301244 P9301247 P9301251 P9301250 P9301242 P9301257 P9301261 P9301268 P9301271

Im Rock’n'Roll Hotel legt man gleich mal Ohrenstöpsel dazu, klar… Ich freue mich schon auf die Nacht.

P9301274

Und weil ich ja nicht hier bin um im Cafe/Hotel zu sitzen, ziehe ich jetzt weiter.

Seite 5 von 6123456