Issuu rockt – PDF Magazine online erstellen und publizieren

Issuu rockt - PDF Magazine online erstellen und publizieren

“Issuu is the place for online publications: Magazines, documents, and stuff you’d normally find on print. It’s the place where YOU become the publisher. Upload a document, it’s fast, easy, and totally FREE. Within seconds you’ll have a super cool online magazine you can post anywhere on the web and share instantly with your friends.”

Sehr coole Sache. User können sich Profile anlegen, nach Interessen Dokumente anderer finden etc. Das stöbern in der Explore Ecke brachte beispielsweise “Populär Kultur” hervor. Ein schniekes Magazin, gestaltet von Albin Holmqvist.

Hier entlang zu Issuu.

imm und Passagen Köln 2008

Ich hätte fast vergessen darauf hinzuweisen, dass die imm Cologne am 14.01.2008 wieder startet. Die Möbel und Einrichtungsmesse ist die größte ihrer Art und zieht jedes Jahr Besucher und Aussteller aus der ganzen Welt nach Köln.

Die imm selbst fand ich im letzten Jahr allerdings nicht so spannend. Viel besser gefallen hat mir der Ableger [d3] design talents. Dort werden – organisiert von designspotters own Markus Gogolin – junge Talente mit irhen Arbeiten gezeigt.

In der gleichen Zeit gesellt sich auch wieder die “Passagen” dazu. Das bedeutet, über 100 Locations in Köln werden zu Austellungsräumen umfunktionert. Auch dort gibt es spannende Projekte und neue Trends in Sachen Einrichtung zu sehen. Mehr Informationen gibt es auf den jeweiligen Seiten:

imm cologne
passagen 2008
[d3] design talents

Ob und wo ich selbst hingehen werde, weiss ich noch nicht.

Das Social Web auf ‘n Punkt gebracht

von Markus Angermeier:

  • Communities sind, wie das Wort auch schon meint, sowas wie Städte, also die Leute in Orten, mit allen Graden von Sympathie und aus einem (beinahe) äußeren Grund beisammen.
  • Social Networks hingegen sind eher wie eine Dinner-Party in deinem Haus, mit Freunden und Bekannten, mehr oder weniger vertraut, manchmal kommt auch ein Fremder mit rein, ein Freund eines Freundes etwa.
  • Foren sind wie Arztwartezimmer, in denen man den Gesprächen der anderen über ihre Sorgen lauscht, welche oft auch die eigenen sind. Und man froh ist wenn man wieder raus ist. Ab und zu kommt der Arzt rein und hilft oder die Sprechstundenhilfe schmeißt einen raus, weil man stinkt oder unerlaubt was aus den Zeitschriften rausreißt.
  • Chaträume sind Discos.
  • Blogs sind … äh … öffentliche Tagebücher mit Rändern für Notizen anderer.
  • RSS-Feeds sind Flüstertüten, die endlos in die Welt rausbrüllen. Aber man hört sie nur wenn man das Fenster aufmacht.
  • Facebook ist der Briefkasten vom Studentenwohnheim, in dem immer jemand Geburtstag hat.
  • MySpace ist ein WG-Wohnheim, in dem alle gleichzeitig Geburtstag feiern
  • Jaiku ist ein Röntgenbild das alle 10 Minuten gemacht wird.
  • Tumblr ist ein Setzkasten.
  • Twitter, also Twitter ist der Polizeifunk und Pownce ist ein privater Geheimdienst.
  • Was Google ist, sag ich nicht.
  • Aber Barcamps, die sind wie Feiertagsausflüge mit der ganzen Familie. Jeder weiß was zu erzählen, ein paar interessiert es sogar und es ist zu Ende, wenn man sowieso nicht mehr kann.

Social Web – oder der Unterschied zwischen Barcamp und MySpace

Mach was draus

Mach was draus

Getting Things Done, 4 Hour Week, Productivity Guides, Lifehacks … an jeder Ecke stösst der aufmerksame Leser auf diese Buzzwords. Die Autoren kämpfen für eine Sache: sie wollen uns mit ihren Techniken, mit ihren Tipps und Tricks aufzeigen, wie ineffektiv wir arbeiten, wie ungeordnet wir leben und was wir alles haben könnten, würden wir nur alle Tipps lesen, verstehen, und vor allem auch umsetzen.

Und genau an dieser Stelle, also bei der Umsetzung all’ dieser Techniken, hakt es bei mir. Nicht dass ich davon nicht auch profitiere. Es gibt durchaus Empfehlungen, bei denen ich zumindest versucht bin, sie einzuhalten. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und tut sich schwer damit, alte Gewohnheiten über Bord zu werfen, um bei Null anzufangen.

In den letzten Wochen habe ich vor allem eines recht schweren Herzens machen müssen: “NEIN” sagen. Das fällt mir schwer, sauschwer sogar. Und so kam es, dass ich auch mal die Mitarbeit an einem Projekt verneine, eine Absage schreibe, oder ein schlichtes “Nein, geht nicht.” auspreche. Und siehe da, zumindest mein Zeitguthaben ist gestiegen und die Dinge, zu denen ich gerne “JA” sage, bekommen mehr Aufmerksamkeit.

Eigentlich wollte ich aber nur eine Website vorstellen: LifeRemix.

“LifeRemix is basically a band of bloggers who enrich people’s lives through blogging. The blogs are hand-selected, and each one is incredible. They have excellent writers, and their content is quite unique.”

Also in erster Linie ein Service für Leute, die keinen Feed-Reader nutzen (möchten), oder noch auf der Suche nach neuen Blogs sind.

3D Drucker für 300 Dollar. Wirklich!

3D Drucker für kleines Geld. Wirklich!

Update!

… das hat man davon, wenn man anderen glaubt. Fehlinformation!

Der Preis für den Drucker liegt bei 5000-7000$. Wäre doch zu schön gewesen… hier der alte Beitrag:

Also ich habe ja immer geglaubt, dass es irgendwann mal möglich sein könnte, Objekte zuhause herzustellen. Aber dass es tatsächlich nen 3D Drucker für das Home-Office geben würde, der für 300$ zu haben ist, das hätte ich nicht gedacht. Never.

“The Desktop Factory 3D printer is designed to meet the needs of small design/engineering firms, departments within large companies, and schools. It can be plugged into standard wall outlets, is fully network compatible, and requires no special ventilation.”

Hier gehts zur Website der Desktopfactory.
Via

Urban Outfitters Blog gestartet

Urban Outfitters Blog gestartet

“This is the official blog of Urban Outfitters…well, semi-official. It’s something we do to share things we like with you and also hear what you’re into. We set it up by city to make it easy to check out where you want to check out when you want to check it out.”

Dann mal gutes Gelingen und seht zu, dass es die feinen Produkte bald auch in Deutschland gibt!

Hier geht’s zum Urban Outfitters Blog.

Sie wollen deinen iPod

Sie wollen deinen iPod

Brixton warnt nun vor iPod-Dieben. Wenn das mal nicht Productplacement 2.0 ist…

gefunden beim fscklog, Fotos von moganchele und FrankieRoberto.

100 Kisten Becks klarmachen

100 Kisten Becks klarmachen

Das könnt ihr mit der Aktion “Becks It”. “Einfach” ein neues Etickett für das Bremer Kaltgetränk entwerfen und bei der Abstimmung gewinnen. Schon bekommt ihr 100 Kisten Becks mit eurem Entwurf. Und damit man auch alles fachgerecht lagern kann, gibts auch noch 5000 Euro, die aber wohl für ‘ne Garagenmiete draufgehen werden.

Hier gehts zur Site Becks It

iPhone – Definitiv neue Gerüchte

iPhone - Definitiv neue Gerüchte

Laut fscklog…

…soll es nämlich im Januar bereits erscheinen, keine Bindung an einen Exklusiv-Mobilfunkanbieter aufweisen, “small as shit” sein, zwei Akkus enthalten (einer zum Telefonieren, einer zum Musikhören), in einer 4GB-Flash-Version für 249$ sowie einer 8GB-Variante für 449$ erhältlich sein und Tastatur (“slide out”) ebenso mitbringen wie möglicherweise einen Touchscreen.

Das hat ihm aber nicht Steve Jobs verraten, sondern der Digg-Gründer Kevin Rose hat es in einem Video ausgeplaudert.

Den ganzen Beitrag zum iPhone beim fscklog lesen

Coole Weihnachtsgeschenke Ideen

Auf der Suche nach coolen Weihnachtsgeschenke Ideen? Warum dann nicht gleich beim Weihnachtsspecial mitmachen?

Weihnachtsgeschenke
Hier geht es zur riesigen Auswahl Weihnachtsgeschenke – Gesamtwert: 5000 Euro. Und das Beste ist: Ihr könnt diese Geschenke gewinnen! Nur dadurch, dass ihr zu jemand anderem nett seid.

Hier ist der alte Beitrag zum Thema Weihnachtsgeschenke:

Coole Weihnachtsgeschenk-Ideen
Das Team von Core 77 präsentiert coole Weihnachtsgeschenke. 77 an der Zahl und alle unter 77 Dollar. Eine tolle Idee, die gerade den Leuten entgegenkommen wird, denen noch die eigene außergewöhnliche Idee für ein passendes Weihnachtsgeschenk fehlt.

Diese Weihnachtsgeschenke sind tausendmal besser, als ein Gutschein für die lokale Buchhandlung, oder eine hastig gekaufte Best-Of CD. Noch habt ihr Zeit!

Hier gehts zu den 77 DESIGN GIFTS UNDER $77

Seite 2 von 3123