Dizzee Rascal – Bonkers

Köln hat sich an diesem Montagmorgen in sein feinstes Grau geschmissen. Da braucht es schon etwas mit Drive. Und Herr Rascal ist Spezial dafür.

Dizzee Rascal – Bonkers

Dizzee Rascal – Bonkers from David Kelly on Vimeo.

Carlos Lascanos fantastische Kurzfilme

The Can

The Can from Carlos Lascano on Vimeo.

A Short Love Story in Stop Motion

A SHORT LOVE STORY IN STOP MOTION from Carlos Lascano on Vimeo.

The Legend of the Scarecrow

The Legend of the Scarecrow from Carlos Lascano on Vimeo.

Da muß man auch nichts zu schreiben. Einfach Wunderbar, ich liebe diesen Stil. Carlos bloggt auch, genau wie Ralf, bei dem ich auf Carlos Lascanos gestoßen bin.

Ruckeln die Vimeo Videos eigentlich nur bei mir (FF3/Mac) in letzter Zeit so nervig?

Eine unverschämt gute Zusammenstellung guter neuer Musik – Teil 3

french-kicks

Ein langes Wochenende ohne gute Musik ist blöd. Deshalb mal wieder eine Zusammenstellung empfehlenswerter Musik, heute in extralang. Viel Spass.

Eels – Fresh Blood

Die Eels, also “E”, also Mark Everett hat ein neues Album fertiggestellt, das Anfang Juni erscheint. Ich darf es mir schon seit ein paar Wochen anhören, und finde es absolut großartig. Das erste Video daraus:

Wintersleep – Weighty Ghost

Wintersleep sind bisher irgendwie an mir vorbeigegangen. Dabei gibt es die Band aus Halifax schon seit 1994. Der Sound erinnert mich an viele Bands: Pearl Jam, Brad (kennt die noch jemand?), Band Of Horses… Sehr angenehme Gitarrenmusik also. Außerdem sind sie gerade auf Tour.

Black Lips (Feat. GZA) – “The Drop I Hold”

black-lips Ein Wu-Tang trifft auf Gitarren. Naja, von den Gitarren ist nicht viel zu hören. Schöner Downbeat, klingt nett, aber nicht wirklich nach Black Lips.

Den Song gibt’s für umme, also kann das gar nicht so falsch sein. via spinner

Song anhören:
[audio:http://aolradio.podcast.aol.com/aolmusic/mp3s/Black_Lips_The_Drop_I_Hold_feat_GZA.mp3|titles=The Drop I Hold|artists=Black Lips (Feat. GZA)]

The Tarantino Mixtape

Das hier ist schlichtweg der Oberhammer. René (klar) hat es entdeckt.


Eclectic Method – The Tarantino Mixtape from Eclectic Method on Vimeo.

St Vincent – Actor Out Of Work

St Vincent könnte einer der Top Newcomer dieses Jahres werden.

Phoenix – 1901, die Jamaica Version

Nicht dass Phoenix sonst wie depressive klingen würde, aber in diesem Remix von felipemusica strahlt der Song noch mehr.

French Kicks – Abandon


French Kicks “Abandon” from THE FEAR on Vimeo.
Vier sagenhafte Minuten mit allem was man braucht.

Auch als Gratis Download Via

Weezers River Cuomo mit Jermaine Dupri

Eine eher aussergewöhnliche Besetzung. Man achte auch darauf, dass alle im Hemd oder T-Shirt rumstehen, nur Jermaine hat sich für einen Urlaub in der Anarktis eingekleidet.

Madness – Dust Devil

Zu Ska habe ich eine Hassliebe. Die Liebe gehört ganz klar den alten Madness Scheiben, wogegen dieser neue Song wohl ziemlich peinlich ist, und trotzdem 100 mal besser als diese ollen Ska-Punk Bands der letzten Jahre.

Wegen der guten alten Zeiten:

Madness – One Step Beyond

King Khan & The Shrines – Land of the Freak

Weniger Ska, dafür mehr Soul bei King Khan. Dem Kerl scheint der Erfolg auf Ewig verwährt zu sein. Das muss mir mal eine/r erklären.

Abe Vigoda – Don’t Lie

Hachja.


Abe Vigoda – Don’t Lie from Weston Currie on Vimeo.

Moby – Shot In The Back Of The Head

Ok, zugegeben, wäre das Video nicht von David Lynch produziert, wäre der Song hier nicht gelandet.

Mando Diao – Gloria

Sicher kein Geheimtipp, ich mag sie trotzdem.

The Horrors – Who Can Say

The Horros sind eine komische Band. Diese ulkigen Frisuren, das ganze gehabe. Den Song mag ich.

Neues von Jet


Immerhin einen kleinen Teaser für das kommende Jet Album gibt es schon.

Lenny Kravitz – Let Love Rule (Justice Remix)

Lenny Kravitz feiert 20-Jähriges und bekommt dafür einen Justice Remix. Klingt wie immer, wenn Justice loslegen.

Der Song kann auf Lennys Seite gratis herutergeladen werden. Ob er wohl vorhat, demnächst wieder ein gutes Album aufzunehmen?

Tiga – Shoes

Zu Tiga fällt mir gerade nix ein.

Tiga “Shoes” from AlexandLiane on Vimeo.

Middle Distance Runner – The Unbeliever

Video, in denen Musiker aus Knete rumeiern sind ja grundsätzlich toll. Hier stimmt auch der Song. Entdeckt bei colectivo33


Middle Distance Runner “The Unbeliever” from maxwell sorensen on Vimeo.

Kwoon – I lived on the Moon


Traurig und wunderschön.

Feist (Feat. Cillian Murphy) – The Water

Gänsehaut.

Friendly Fires – Skeleton Boy (Grum Remix)

Nicht, dass die Friendly Fires geremixt werden müssten, damit ihre Songs knallen. Aber dieser Mix ist ein Hit.
[audio:http://www.box.net/shared/static/9di70m6t27.mp3|titles=Skeleton Boy (Grum Remix)|artists=Friendly Fires]

Friendly Fires – Skeleton Boy (Grum Remix) | Download via

Kid Cudi – Dat Kid from Cleveland

kid cudi

Kid Cudi geht ziemlich durch die Decke. Hier gibt’s ein Gratis-Mixtape. via

A-HA – Take On Me (The Twelves Remix)

Den werdet ihr lieben oder hassen. The Twelves legen einen Hammermix nach dem anderen hin. Top.

Anhören:
[audio:http://trimaran.nu/amix/200904/A-Ha-_Take_On_Me_The_Twelves_Remix_.mp3|titles=Take On Me (The Twelves Remix)|artists=A-HA]

Zeitungsautomaten Recycling

Da wir ja nun alle wissen, dass Holzmedien ihrem Ende entgegen gehen (Scherz, echt) darf man sich schonmal Gedanken machen, was mit den alten Zeitungsautomaten passieren soll.

zeitungsautomat

Scott Walker hat da einen recht guten Vorschlag. Einfach in ein digitales Display für Nachrichten und anderen Kram umwandeln. Alles was ihr dafür braucht sind Kleinigkeiten wie einen alten Zeitungsautomaten, ein TFT-Display das da reinpasst, einen kleinen Rechner, eine Software, und Zeit.

Habt ihr all das investiert, könnte das Ergebnis etwa so aussehen:

Scott hat sich ein eigenes Script geschrieben, das auf dem eingebauten Mac Mini läuft und dort alles mögliche anzeigt.

Die detailierte Dokumentation zum dem Zeitungsautomaten-Projekt findet ihr auf Scott Walkers Website.

via

You’re entering a world of pain – Big Lebowski Poster

big-lebowski-poster

Mister Lebowski habe ich hier schon des öfteren erwähnt. Und wenn ich so drüber nachdenke, gehört Big Lebwoski zu meinen All-Time-Faves.

Das Plakat von Designer A. Micah Smith wurde in einer limitierten Auflage von 140 Stück hergestellt, und kann für 10$ bei gigposters bestellt werden. Der Haken: nur in den USA :(

Schon wieder via iheartpluto.

Nachtrag

Man, bin ich faul. Ich hätte mir ruhig direkt das Portfolio von Micah ansehen könne. Unbedingt hin da, der macht wahnsinnig gutes Zeug!

Singapur in über 6500 Bildern

Colin Cabalka hat in Singapur eine Menge Fotos geschossen, und sie anschliessend in Videos aneinandergefügt. In letzter Zeit tauchen immer mehr dieser Videos auf, und ich muss zugeben, dass ich da ziemlich drauf abfahre. Ich muss das auch mal machen. Die “Schönheit” Kölns einfangen, hehe.

Subways, City Lights, and Singapore.


Subways, City Lights, and Singapore. from Colin Cabalka on Vimeo.

Sheikhs, Divas, and Singapore.


Sheikhs, Divas, and Singapore. from Colin Cabalka on Vimeo.

Via

Kaizers Orchestra Dokumentation

Ich schätze, ich habe mir noch nie eine Doku von 30 Minuten (ohne Untertitel) angesehen, in der ich kein Wort verstanden habe. Kaizers Orchestra sind Norweger, singen auf norwegisch, und gehören zu den Bands, die man einmal live gesehen haben muss. Die folgenden 3 Videos sind eine Dokumentation der Aufnahmen zu ihrem kommenden Album “Våre Demoner”. Vorher aber noch ein Song zum reinhören:

Kaizers Orchestra – Evig Pint

Kaizers Orchestra – Våre Demoner Dokumentation

Youtube Movie Channel

youtube-movie-channel

Keine Ahnung ob ich den offiziellen Start verschlafen habe, oder ob der Youtube Movie Channel gerade frisch gestartet ist. In dem Channel stehen einige Filme komplett zum stream bereit. Selbstverständlich sind die meisten im englischen Original, darunter viele Klassiker der Filmgeschichte, ein wenig Schrott und ein paar absolute Highlights.

Beim durchklicken ist mir aufgefallen, dass nicht alle Filme laufen, wohl weil Youtube nicht die Rechte für alle Filme in allen Ländern hat.

Gefunden habe ich z.B. Supersize Me, My Best Fiend (Kinski!), Hitchcocks Blackmail, The Best of the Three Stooges, Stranded in Canton (vom Fotografen William Eggleston) und auch Slacker, den Indie Klassiker von Richard Linklater. Die aufgelisteten Filme laufen alle in Deutschland.

Youtube Movie Channel

Foto oben: Screenshot aus “Slacker

Nachtrag
ch habe einen Blogpost von Google/Youtube gefunden. Das Ding wurde am 16. April gelauncht.

“While shows and movies are currently limited to users in the U.S., we look forward to expanding to other regions as soon as possible, and we’re pleased to inform you that the “Subscriptions” tab will be available worldwide in the next few weeks.

We hope you enjoy watching shows and movies on YouTube. There’s still work to be done and we look forward to iterating with you, whether that’s rolling out new engagement features, expanding our content offering or improving your viewing experience. And, as with everything we do, we’ll track your usage and feedback to preserve your fundamental YouTube experience while we take these steps to enhance it. “

So spät war ich also gar nicht :)

Die fantastischen Clips des Ace Norton

Ausgerechnet durch das strange Video weiter unten bin ich auf Ace Norton aufmerksam geworden. Nicht dass mir seine Arbeiten als “Director” nicht schon begegnet wären. Aber wer kennt schon die Namen hinter den Musik Clips, die uns begeistern? Eben.

Ace Norton jedenfalls hat neben Werbespots eine ganze Menge umwerfender Clips produziert, einige davon habe ich hier eingebunden. Toll finde ich auch die Bandbreite von recht unbekannten Bands, und großen Namen wie Bloc Party und Norah Jones.

Achtung, das folgende Video ist nicht so harmlos wie es scheint, wenn ihr euch nicht sicher seid, lieber beim zweiten Clip einsteigen.

The Virgins – Teen Lovers


The Virgins – Teen Lovers from inyourfaceTV on Vimeo.

Aesop Rock ft. John Darnielle – Coffee

TEDDYBEARS- COBRASTYLE

Teddybears – “Cobrastyle”

Sebastien Tellier – La Ritournelle


Sebastien Tellier – La Ritournelle from Lucky Number Music on Vimeo.

Peter Walker – What Do I Know

SEBASTIEN TELLIER- DIVINE


Sebastien Tellier – Divine from Lucky Number Music on Vimeo.

BLOC PARTY – MERCURY


Bloc Party – Mercurys in retrograde by A.N. from zelatorious on Vimeo.

Bloc Party – Flux


Bloc Party ‘Flux’ music video from Aske Pedersen on Vimeo.

Does It Offend You, Yeah? – Dawn Of The Dead

THE WILLOWZ- EVIL SON

THE WILLOWZ- ULCER SOUL

SHE & HIM – “WHY DO YOU LET ME STAY HERE?”


SHE & HIM – “WHY DO YOU LET ME STAY HERE?” from Diaspro on Vimeo.

THE SOUNDS – TONY THE BEAT


The Sounds – Tony the Beat (uncensored) from ranciando on Vimeo.

Und auch das ist von Ace Norton:


Soundscapes – by Ace Norton from IE HAGY on Vimeo.

via

Phoenix – Lisztomania

Das ist also der erste Clip der neuen Phoenix Platte “Wolfgang Amadeus Phoenix”. Ich darf schonmal verraten, dass die gesamte Platte so toll ist. Review kommt in den nächsten Tagen, viel Spass mit “Lisztomania”.


Phoenix – Lisztomania from Discobelle on Vimeo.