David Lynch für Gucci

Wenn sich David Lynch drei Models (Raquel Zimmerman, Natasha Poly und Freja Beha), das “Musée National des Arts DAfrique et DOceanie” als Kulisse und einen musikalischen Klassiker (Blondies Heart Of Glass) schnappt – wie soll dabei ein schlechter Spot entstehen? Eben. Unmöglich.

Ist gar nicht neu, wie ich eben gesehen habe – aber egal. Lynch darf hier immer.

via f&art

Und hier noch ein wenig “Behind the Scenes” – fast noch besser.

Monthy Pythons eigener Youtube-Channel

monty-python

Ich wünsche mir schon seit einer gefühlten Ewigkeit, dass Monty Phythons Flying Circus wieder im Fernsehen ausgestrahlt wird. Leider bisher mit eher bescheidenem Erfolg. Die Ausschnitte bei Youtube waren in absolut mieser Qualität… so macht das keinen Spaß. Ich konnte ja nicht wissen, dass die Pythons da ganz ähnlich denken:

“For 3 years you YouTubers have been ripping us off, taking tens of thousands of our videos and putting them on YouTube. Now the tables are turned. It’s time for us to take matters into our own hands.

We know who you are, we know where you live and we could come after you in ways too horrible to tell. But being the extraordinarily nice chaps we are, we’ve figured a better way to get our own back: We’ve launched our own Monty Python channel on YouTube…

None of your driveling, mindless comments. Instead, we want you to click on the links, buy our movies & TV shows and soften our pain and disgust at being ripped off all these years.”

Grossartig, und sie haben ganz recht: die Kollektion sollte eigentlich jeder zuhause stehen haben!
Hier entlang zum Monthy Python Channel – und zum warm werden:

Ministry of Silly Walks

via nerdcore und lifehacker – ich lache mich jetzt einfach noch ein bisschen weg…

Das Ende

the-end

“The End” ist eine Serie auf flickr mit 128 “Screenshots” vom Ende von Filmen. Ich liebe die Typo dieser alten Schinken, bitte mehr davon.
The End – via delicious.com

13th Street nimmt IKEAs Knut Spot auf die Schippe

13th Street nimmt IKEA mit seinen Knut Spots auf die Schippe und hat die Kampagne etwas auf sich angepasst. Ich konnte nicht lachen, ihr?

Via Chat

Seth MacFarlane auf YouTube

Es ist mir ja fast schon peinlich. Da posten meine Mitgastautoren lauter tolle, hippe und stylische Sachen und mir fällt einfach nichts ein. Da ist man mal Gastautor und genau in der Woche findet man nichts, was würdig wäre, hier gepostet zu werden. Dann bringe ich einfach alte Dinge, die ich schon immer schreiben wollte. Nachdem ich vorgestern zum Beispiel schon den Dritten getroffen habe, der davon nichts wusste:

Seth MacFarlane, der von mir überaus geschätzte Autor solcher Erfolgsserien wie Family Guy oder American Dad, hat seit dem 10. September einen eigenen YouTube-Kanal. Dort gibt es, gesponsert von einer Fastfood-Kette, wöchentlich einen animierten Kurzfilm. Und weil es nicht so tagesaktuell ist, zur Entschädigung noch ein fixes Ego-MacFarlane mit Making-of:

Ego McFarlane

Handmade Nation – DIY Indie Dokumentation

Handmade Nation ist eine Doku von Faythe Levine über die DIY-Indie-Knitting-Szene (der USA). Der Film soll 2009 in ausgewählten Kinos laufen. Weiterhin ist soeben ein begleitendes Buch erschienen. Der Trailer und die Ausschnitte aus dem Buch sind vielversprechend.

Die Website verrät mehr dazu: handmadenationmovie.com. via poppytalk

Man, hab ich Gigabyte

So kann man natürlich eine neu gegründete Agentur auch ins Gespräch bringen.

Hier die Outtakes:

LA RED ist eine von Matthias Maurer gegründete Agentur.
Weiß ich alles von Kai.

Nach der OMD gibts hier wieder mehr…

Big Lebowski Special-Edition zum zehnten Geburtstag

big-lebowski

Auch wenn der Begriff “Kult-Film” stark überstrapaziert ist, muss man dem Dude einräumen, dass er es zum Kultstatus ohne wenn und aber gebracht hat. Die Coen Brüder haben einen Flim geschaffen, der dem White Russian einen festen Platz auf jeder ernst zu nehmenden Cocktail-Karte sichert, der Bademäntel (beinahe) wieder salonfähig gemacht hat, und dessen Soundtrack auch in nahe Zukunft nicht an Birilianz verlieren wird.

Anlässlich des zehnten Geburtstages wurde nun eine Special Edition veröffentlicht. Enthalten ist neben der “remastered” Big Lebowski DVD eine zweite DVD mit Special Features und Interviews. Der Hauptgrund für den Kauf ist aber die Bowlingkugel, in der die beiden DVD stecken.

Die Jubiläums-Edtion von Big Lebowski ist bei amazon.com erhältlich. Via Rubin Recommends

Will ich haben.

Kostenlose Musik bei MySpace Transmissions: Bon Iver, Vampire Weekend, Thrice….

bon-iver

Wir können es drehen wie wir wollen, der Sommer ist definitiv vorbei. Das merkt ihr spätestens, wenn ihr euch am Nachmittag (weil es jetzt irgendwie doch voll warm ist) zum Feierabendgrillen verabredet, aber es – noch bevor ihr den Grillanzünder seiner Bestimmung zuführt – leider stockdunkel ist. Der Herbst kommt, und mit ihm die passende Musik.

Beispielsweise die Band Bon Iver, von der ihr euch aus der MySpace Reihe Transmissions vier exklusive Stücke kostenlos runterladen könnt, bevor ihr euch auch Bon Ivers Platte For Emma kaufen werdet.

Bon Iver – “Lump Sum” from MySpace Transmissions

Die Reihe Transmissions ist auch sonst eine nette Sache: Kann man sich in etwa so vorstellen wie die Unplugged Reihe von MTV – nur ohne Publikum, dafür mit kostenlosem Download der Songs und Interviews.
Bisher dabei: Vampire Weekend, Nada Surf, City and Colour (anhören!), Thrice und die Heulboje James Blunt.

Arbeit nervt – neue Deichkind Single

Neues von Deichkind! Mit Arbeit nervt werden Deichkind am 17. Oktober ihr viertes Album veröffentlichen. Der gleichnamige Song bringt das Potenzial zum Dancefloorrocker mit, und vielleicht schaffen es Deichkind ja, mit dieser Platte endlich wieder über die gesamte Länge der Platte feinste Songs zu liefern. Ich bin gespannt.

Hier ist das Video zur Deichkind Single “Arbeit nervt” seit heute online – via Johannes.

Mehr bei der Spex