CD-Cover und CD-Hüllen selber basteln und gestalten

CD-Cover und CD-Hüllen selber machenDas olle Jewel-Case hat doch schon längst ausgedient. Die Zähne in der Mitte, die die CD halten sollen, brechen immer ab, der Riss auf der ehemals schönen Vorderseite der CD-Hülle verdirbt das schöne Artwork. Und für die selbstgebrannten Mixtapes Mix-CDs die ihr so gerne verschenkt, wäre ‘ne clevere Idee auch nicht schlecht.

Wie wäre es mit einer so dermaßen lowen Low-Budget Version wie der von David M. Curry?

Alles was Ihr braucht sind Papier-Beutel wie Ihr sie im Fachhandel findet und eine Idee für das Artwork des Covers.

Grossartige Idee, und selbst gemachte Geschenke sind doch immer die schönsten, oder?

Hier gehts zur Step-By-Step Anleitung.

8 Kommentare (closed)

  1. Leider ist da der Link kaputt, schade, das hätte mich schon interessiert, sieht doch einigermaßen stylisch aus und braucht nicht so viel Platz…

  2. Hallo Nico, der Link schon korrekt.
    Internal Server Error (Error 500 ) besagt eher, dass der Server abgeschossen ist. Einfach später noch einmal probieren.
    Gruss Kai

  3. Auch ne coole Idee. Ich kenne nur die Möglichkeit aus einer Handelsüblichen A4 Seite eine Hülle zu basteln. Hat den Vorteil, dass man sowas immer schnell zur Hand hat.
    Für die Leute, die diese Version noch nicht kennen, hier der Link:
    http://www.papercdcase.com/about.php

  4. Stimmt das olle Jewel Case ist echt schon total out.

    Habe eine Hülle, die heisst Clip-Tray…..ist echt genial!

    Flach, mit Abheftlochung zur Ablage in Ordner, ein Booklet oder ein gebasteltes Blatt findet auch Platz und es gibt es in verschiedenen Farben.

    Bei Ebay bekommt man so Dinger schon für ca. EUR 25.00 für 100 Stück

    Gruß
    Kev

  5. Hallo,
    Ich habe eine neue idee,Wo kann man das prüfen lassen?
    Wehre vieleicht ganz interesant,mal sehen.
    liebe grüsse sabine.

  6. Hallo Sabine, das kommt ganz auf die Idee an, würde ich sagen. Du müsstest schon etws präziser werden. Gruß Kai

  7. Das sieht schon echt gut aus, aber wo bekomme ich denn solche Tütchen? Hab ich bisher noch nirgendwo gesehen. Ich kenne nur die weißen Butterbrotpapiere.
    Gruß Jan

  8. Trotz wachsender Globalisierung, scheint es in Deutschland unmöglich zu sein diese braunen, schlanken Tüten zu bekommen.

    Ich hab mir im Internet schon die Finger wund getippt. Begibt man sich hingegen auf fremdes Terrain und klappert mal die US-Websites ab, bekommt man diese Tüten nachgeschmissen:”…100er Pack für $3,49…”

    Klingt ja schon gar nicht mal so schlecht, aber um das Zeug nach Goog-Old-Germany zu bekommen, berappelt man gerne mal um die 35€ Versand.

    Die “CD-In-Der-Tüte” Variante ist natürlich praktisch, und würde mir persönlich auch besser gefallen, aber da der gemeine Deutsche nur weiße Butterbrotpapiertüten herstellt/importiert etc., habe ich die Falttechnik die Denis schon erwähnt hat etwas modifiziert.

    Ich benutze anstatt eines normalen DIN A4 Blattes, ein Blatt Packpapier. Ist zwar Zeitaufwendiger, aber sieht um einiges schöner aus.

    Seb