14 Kommentare (closed)

  1. Wie jetzt? Du oder der Hund? Und wenn ich auf dem Anwesen einen Katzenraum einrichten würde? Dann vielleicht?

  2. Nee, Möpse gehn gar nicht (Brüller!) – andere Frau oder anderer Hund ;)

  3. So einen Mops zu besitzen, rückt für mich mit der Zeit immer mehr in die Kategorie “Dinge, die man im Leben mal gemacht haben muss”.

    Eva: Bitte einmal hier klicken.

  4. Ich stimme beiden Punkten zu. Ja zu Mops und Eames Chair … obwohl ich glaub ich eher der Barcelona Chair Typ bin – egal – es fehlt momentan zu Beiden die monetären Mittel – aber wir sind ja noch jung. :-)

  5. Jerry, kenn ich schon, hab mich aber auch ein zweites mal herrlich geekelt…

  6. Ich muss ja gestehen, dass ich Hunden unter Kniehöhe nicht so viel abgewinnen kann, aber zur fetten Goldkette, den weißen Slippern und Bunnies im villeneigenen Pool (oder war das nicht dein Bild vom “groß und reich”-sein, Kai?) macht sich der Mops sicher großartig…