Die Drogen arbeiten nicht – The Verve sind zurück

The Verve

Jahrelang wurde Richard Ashcroft nicht müde zu betonen, wie schlecht der Gitarrist Nich McCabe doch war, und dass alle Songs von “Urban Hymns” ausschliesslich seinem Talent zu verdanken sind.

Nun sind sie zurück. Woran mags liegen? Ich denke, Richard würde gerne wieder eine gute Platte veröffentlichen. Sein erstes Solo-Album war fantastisch. Doch danach? Also Daumen hoch für die wiedervereinte Egomanentruppe. Und wer weiß, vielleicht reiben sie sich gegenseitig zu nem Hammeralbum auf.

1 Kommentar (closed)