7 Kommentare (closed)

  1. Hm. Ja, ganz guter Song. Aber für Eels-Verhältnisse doch Sub-Standard. Da war Shootenanny doch ein ganz anderes Kaliber. Alleine “Lone Wolf” und “Love Of The Loveless” schlagen den Track in Sachen Qualität, aber auch Traurigkeit ;).

  2. Gerade, dass es wieder “Standard” ist, gefällt mir daran! Es ist Musik, die ich zu allem hören kann. Das schätze ich an Eels. Hombre Lobo gefällt mir gut, Lila Breeze ist mein Favorit.

  3. naja mal vom text abgesehen ist es aber nicht sonderlich traurig – also die melodie. Da ist nen song wie teardrops von massivattack um einiges trauriger.

    Dennoch sehr guter Song! Gefällt!

  4. Pingback: Eels — kazam