Ein Herz für Blogs #1

herz-fuer-blogs-1

Vielleicht hat der ein oder andere von der Idee “Ein Herz für Blogs” Wind bekommen :) Hier also meine Empfehlungen für heute. Wie ihr oben sehen könnt, prangt da vorsorglich ein kleines “#1″. Ich denke, ich werde diese Idee beibehalten, weiterführen, whatever. Deshalb heute “nur” acht Blogs, die ich hier bisher nicht oder nur beiläufig erwähnt habe, und die euch hoffentlich auch gefallen werden. Los geht’s.

Daniel Gebhart

daniel-gebhart

Daniel Gebhart lebt in Wien und ist Fotograf. Daniel bloggt unter danielgebhart.com/blog/. Das Besondere: Daniels Fotos, seine Liebe zur Analogen Fotografie und seine angenehme Art. Ich habe Daniel noch nie getroffen, aber er ist so einer bei dem ich mir sicher bin, dass wir uns blind verstehen würden. Daniel hat viele Seiten im Netz, besonders hervorheben würde ich noch photographer-in-ny.com und mamamiya.at.

Peter Kröner

peter-kroener

Peter Kröner ist Webdesigner. So nennt sich ja heute kaum noch jemand. Bei anderen müssen schon sehr viel ausgefuchstere Berufsbezeichnungen für Aufmerksamkeit sorgen, in Peters Blog geht es sachlich, mit überdurchschnittlich wohlformulierter Schreibe, und wenig aufgeregt um die Dinge, die uns Webdesigner beschäftigen. Keine “50 Stunning Irgendwas” Listen, sondern echte Inhalte. Eine Seltenheit.

In diesem Zusammenhang auch noch der Verweis auf Gerrit (nicht so nüchtern :)) und Frank. Muss man als Webdesigner abonnieren.

78s

78s-logo

78s ist ein Musikblog/magazin aus der Schweiz. Da ich etwas verwundert bin, dass es bei uns so wenig bekannte Musikblogs gibt (warum eigentlich? Wir haben den weltweit viertgrößten Musikmarkt in Deutschland) zeige ich mit gestrecktem Daumen nach Zürich, und sage Danke für die tolle Themenauswahl.

Trotzendorff

trotzendorff

Florian Blaschke schreibt auf trotzendorff.de Texte die mich vor Neid zucken lassen. Klar, das Schreiben ist sein Beruf, was ja im Prinzip aber genau Nichts sagt. Trotzdendorff ist ein waschechtes Blog, thematisch überall da angesiedelt, wo sich der Autor wohl oder unwohl fühlt. Außerdem mag ich das Design.

Ahjaa

ahjaa

Köln ist nicht gerade eine Bloghauptstadt. Joscha und Alex schreiben über (und veröffentlichen) auf Ahjaa fantastische Musik, die ich mit 98prozentiger Wahrscheinlichkeit noch nicht kannte, weisen auf ihre ohne wenn und aber zu empfehlenden Partys hin, verlosen dauernd Gästelistenplätze zu funky Konzerten und und und. Freunde des gepflegten Beats sollten hier mitlesen.

Berlinfotoblog

berlinfotoblog

Serjosha Brodesser fotografiert Berlin analog auf S/W-Film. Das Blog kommt ohne Worte aus. Ich würde mir allerdings eine viel höhere Updatefrequenz wünschen. Trotzdem, auf diesen S/W Look stehe ich sowas von.

Berlinfotoblog

Bcaptured

ailine

Ailine Liefeld tumblrd unter bcaptured.tumblr.com neben ihren tollen Fotos haufenweise andere tolle Fotos, schreibt über den Alltagswahn und sonstigen Kram, der sie beschäftigt (oder auf ihrem Balkon Platz nimmt). Macht einfach Spass da durchzuscrollen.

Studio5555

studio5555

Der Ulmer Philipp Thom betreibt mit Studio5555 ein feines Blog über Fonts, Typographie, Design und all den anderen schönen Kram. Hebt sich durch die Auswahl der Themen ordentlich von vielen “Design Blogs” ab. Geschmackssicherheit rockt eben.