Ein komplettes Büro aus Karton

bureo-aus-pappe-1

Die Amsterdamer Kreativschmiede Nothing wollte es scheinbar wissen, und hat die beiden Designer Joost van Bleiswijk and Alrik Koudenburg angeheuert, ihr neues Büro zu gestalten. Herausgekommen ist ein Büro, dessen Möbel komplett aus Pappe sind.
Creative Review dazu:

“The Nothing team took the idea behind the company name (taking nothing and turning it into something) as the starting point for the physical design of the office; which included creating walls, signage, beams, tables, shelving and even a set of stairs out of cardboard.”

Die Wellpappe soll Wasser- und Feuerfest sein, was sich nicht das schlechteste ist :) Und da Pappe doch recht nüchtern aussieht, sollen Gäste und Designer künftig dazu eingeladen werden, die Oberfläche zu verschönern.

bureo-aus-pappe-2

Mehr Fotos findet ihr auf der Agenturseite. Die Fotos stammen von Joachim Baan.

Übrigens ist dieses Thema ein gutes Beispiel, warum eine Communityfunktion hier Sinn machen würde: Jeriko hat mir den Link vorgeschlagen, Markus hat ihn hier in den Kommentaren hinterlassen, und ich hatte es selbst schon gebookmarkt, bin aber bis zu dem Zeitpunkt noch nicht dazu gekommen, auch etwas drüber zu schreiben. Eine Auswertung der Umfrage folgt gleich.

7 Kommentare (closed)

  1. Tolle Idee. Super umgesetzt (obwohl die Powerbooks wohl nicht aus Pappe sind), aber warum ist die Agentur-Seite so flash-lastig? Ich bin sicher kein Flash-Hasser…aber warum machen die das so? Das wäre doch gar nicht nötig…

  2. mhh wie bei dem schonmal gezeigten büro aus pappe stellt sich die frage wie gesund das auf dauer ist, hier kommen ja auch noch flammschutzmittel zum chemiecockteil dazu.
    wenn man irgendwo ökopappe bekommen könnte wäre das auf jeden fall mal ne überlegung wert.

  3. Pingback: kick&snare » Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt!