Ein Stop-Motion-Liebes-Kurzfilm

45000 Fotos wurden für diesen Film zusammengefügt. Fünfundvierzigtausend.


Notte Sento (English subtitles) from napdan on Vimeo.

“A girl misses her train to Milan and is set to wait overnight in Rome until dawn. However, a chance encounter with a guy changes her plans and the night lights of the capital turn into the background to a tender love story. An extraordinary chemistry made of knowing glances and small gestures fills the few instants that separate them both from the sunrise.”

Ganz wundervoll, und endlich kehrt hier wieder Love, Peace and Harmony ein :) via rivva und meetinx Blog.

32 Kommentare (closed)

  1. Mag jetzt vielleicht komisch klingen, aber: hätte man das nicht auch einfach filmen können?

  2. hach ja, sehr schön! es hätte auch ein 24-bild-film werden können, aber irgendwie hat dieser schnelle stop-motion was von alten filmen. fantastisch!

  3. Sehr herzerwärmend. Passt alles. Das schönste, das ich in diesem Jahr im Internet gesehen habe.

  4. Sehr schöner Film. Wobei ich glaube, dass der Film “gefilmt” wurde! Die DSR von Canon “5D Mark II” kann in HD-Filmen, 30 Bilder/Sek…jetzt lässt man einige Bilder weg und schon hat man den Stop-Motion-Effekt + Spiegelreflex-Optik! Wir haben vor kurzen für eine Band ein Musik-Video komplett mit der Canon 5D Mark II “gefilmt”. Echt beeindruckend Bilder sind dabei herausgekommen….

  5. @Mauri

    Dann würden die Macher uns aber belügen, oder verstehe ich was falsch?

    Short film made with 4500+ still photographs. Shot with a Canon EOS 30D camera.

  6. Pingback: Notte Sento - a short StopMotion Love Story | electru.de

  7. @Jonathan: hm, belügen…jein. Letztendlich besteht jeder Film aus einzelnen Bilder ;o) Ich glaube einfach, dass der Film mit einer Video-Funktion einer DSR “gedreht” wurde. Es ist einfach umöglich ein Stopp-Motion-Film in dieser Qualität abzuliefern…glaub ich. Ich will da nichts unterstellen. Es sieht einfach wie gefilmt und nachträglich einige Bilder gelöscht aus. Aber egal wie sie es gemacht haben, der Film bleibt gut.

  8. Pingback: I CAN HAS ENTRATAINMENT PLEESE? » Notte Sento

  9. oder sie haben einfach den auslöser gedrückt gehalten ;P ?

    je nachdem wie es gefilmt wurde ist es doch ein sehr schöner film! ich hock grad in meinem zimmer und denk mir dabei “mensch, es müssen tage kommen an denen du deine zeit einfach mit genau dem selben spaß verbringen musst wie die beiden im film..” wirklich sehr toll und danke, dass du (kai müller) uns den film näher gebracht hast :)

  10. ich hab mich in das mädel verliebt ;)
    toller film, erstaunlich wie schön stopmotion körperbewegungen rüberbringen (zB der tanz) kann.

  11. wow! sehr geile idee, super realisiert!
    das ergebnis kann sich echt sehen lassen!
    sehr schön :)

  12. Pingback: Die Gosch » Blog Archiv » Liebe in Stop-Motion

  13. Das ist ein sehr schöner Film – aber definitiv KEIN Stop-Motion!

    Dafür sind die Bewegungen zu flüssig, und sowas wie die Bahnhofsszenen mit all den Leuten im Hintergrund, das ist mit Stop-Motion (wenn man nicht Steven Spielberg heißt oder ähnlich viel Geld mitbringen kann) so gut wie unmöglich. Da, andere schon erwähnt haben, moderne Digitalkameras heute mehrere Bilder pro Sekunde aufnehmen können wurde sicherlich genau das bei diesem Film gemacht: 6 oder 8 oder 10 Bilder pro Sekunde aufnehmen, während die Schauspieler ganz normal agieren. Oder sogar noch mehr Bilder pro Sekunde und nachträglich ein paar rausschneiden.

    Ich weiß, das ist vielleicht kleinkariert, aber ein Auto ist kein Fahrrad, und dieser Film ist kein Stop-Motion. ;-)

  14. Debora ist wie heiße Schockolade auf wunder Seele. Super Film. Mehr von sowas!

  15. Pingback: Notte Sento | I am Jeriko

  16. Pingback: Wahre Liebe « The Ifakara Lifestyle und Mode Blog

  17. Pingback: Liebesfilm, der Lust auf Sommer macht | be2 Blog ... Liebe, Beziehungen und Partnervermittlung im Internet