Faule Tage

Ach, was hatte ich mir wieder alles für die freien Tage vorgenommen… Aber da es eben freie Tage waren, habe ich alle Pläne über Bord geschmissen, und mal wenig bis nichts gearbeitet und die Zeit genossen. Ich habe endlich Schwarze Schafe im Kino gesehen (sehr empfehlenswert!), wir haben einen Big Lebowski Abend gemacht (selbstverständlich mit White Russian), einen kleinen Family Brunch mitgenommen, und so weiter.

Das Thema Relaunch wurde dadurch natürlich wieder verschoben, auch wenn ich bereits einen groben Entwurf habe, mit dem ich mich anfreunden könnte.

Dann habe ich meinen kleinen Berlin Urlaub geplant, Appartment gebucht, Reiseführer gekauft (und sogar gelesen), und mit einigen Berlinern gemailt und telefoniert. Ich freu mich wie Bolle auf die sieben Tage in Berlin und die re:publica.

Gebloggt habe ich in der Zeit gar nicht, macht aber nix. Ich habe ein paar schöne Sachen in der Pipeline, beispielsweise 2 neue 15 + 1 Fragen Beiträge: zum einen hätten wir da Jakob Printzlau, bekannt als Plastickid und Sänger der fantastischen Band The Fashion. Als zweiten Kandidaten habe ich Konstantin Gropper, dessen Projekt Get Well Soon einschlug wie sonstwas. Bei beiden liegen mir bereits die Antworten vor, leider klappt es mit den Bildern nicht so – beide Bands sind derzeit auf Tour…

Morgen werde ich zum dritten mal Chikinki live sehen, da bin also auch wieder unterwegs. Demnach kann es gut sein, dass es mit der normalen Postingfrequenz erst wieder nach Berlin weiter geht.

Für Berlin habe ich auch schon zwei Konzerte ins Auge gefaßt. Zum einen wäre da Teitur, zum anderen Lightspeed Champion. Mal sehen, ob ich noch jemanden finde, der mitkommt.

Soviel also zum “was machst’n die ganze Zeit?”.

1 Kommentar (closed)

  1. :O Konstantin Gropper? Wow, welch Indiegrößen werden noch folgen!

    Howdy- Ho!