Fionn Regan

fionn regan

Fionn Regan habe ich vor ziemlich genau drei Jahren hier schon einmal vorgestellt. Seine Musik ist leise, Nick Drake und Elliott Smith wird er schon mal gehört haben. Letzte Woche kam die Nachricht per Newsletter: Nach über drei Jahren wird Fionn ein neues Album mit dem Titel “The Shadow Of An Empire” veröffentlichen. Bis Februar müssen wir uns aber noch gedulden.

Bei White Tapes bin ich dann vorhin auf dieses (mir noch unbekannte) Video gestoßen, und das, meine Damen und Herren, ist ganz großes Kino liebreizend.

Fionn Regan – Be Good Or Be Gone

Credit: “photo by autumn de wilde, drawing by fionn regan”

7 Kommentare (closed)

  1. grossartig! danke schön – das habe ich an diesem montagmorgen gebaucht.
    die hintergrundgeräusche und die akustik entführen einen in ebend diese unterschiedlichen umgebungen – ich haba das video mir zuerst nur angehört (weil ich gleichzeitig etwas anderes gemacht habe) das war lustig. ich dachte, äh? ist der jetzt am strand? – und das war er! toll.

  2. Oh, für mich ist es auch genau das Richtige. Liege krank im Bett und mir ist vor 5 Minuten erst aufgefallen, dass ich noch keine Taschentücher aufgefüllt habe! ;-)
    Schade, dass bei MySpace gerade gar keine Songs “verfügbar” sind.

  3. Ich freue mich für ihn, weil er trotz seines so leicht zu diskriminierendem Aussehen und seiner “nerdigen” Art trotzdem Erfolg erfährt.

  4. Pingback: Linksrum vom 03.11.2009 | Hey Tube