Foto

kai müller - photokina

Roman hat mir gerade dieses Foto geschickt. Aufgenommen während eines Interviews kurz nach meinem Vortrag auf der Photokina. Stellt eine Kamera vor mich, haltet mir ein Mikro hin, und ich werde nervös wie sonstwas. Das Foto jetzt zu sehen bringt mich aber zum schmunzeln. Und die beste Nachricht: ich habe es überlebt.

15 Kommentare (closed)

  1. Erinnert mich ein bißchen an verschiedene Loriotsketche.

    “Ton läuft” “Kamera auch”

  2. so, hastes geschafft – jetzt geh ich nich ins bett, sondern schau, dass ich mit meinem blog vorankomme…

    grmpf!

    nein…
    danke!

    vg
    roman

  3. Bei dem Vortrag wurde auch kaum ins gesamte Publikum geschaut, hauptsächlich nur in den MacBook und zur Interviewerin.

  4. schönes Foto. Gut, dass du noch lebst :) was soll ich mir sonst jeden Tag anschauen.

  5. Schick, mir gefällt dein Bart – wobei er mich auch an den von Marcel erinnert – außerdem gefällt das du Sakko und Jeans kombinierst, und der Vortrag scheint ja auch gut gelaufen zu sein – hab nichts schlechtes drüber gehört.

  6. @Kevin. Es kommt noch krasser: Marcel und ich haben jeden morgen zur festen Zeit eine kurze Videokonferenz, in der wir unsere Bärte aufeinander abstimmen. Manchmal auch den Rest.

  7. Hallo Kevin, Hallo Kai,

    es freut mich, dass unsere Bartsynchronität endlich auch im Internet anklang findet, nachdem Bartstylisten in ganz Deutschland uns schon fragten, wie wir nur so wunderbar aufeinander abgestimmte Bärte tragen können.

    Ich freue mich schon auf morgen früh. Vielleicht zwirbeln wir mal die Spitzen des Schnurrbartes, Kai?

    Alles Liebe
    Marcel

  8. Oh Marcel, das wollte ich dir noch beichten. Ich habe den Schnurbart heute spontan auf 3mm gekürzt. Zwirbeln geht also erst in zehn Tagen wieder. Sei mir nicht böse, ja?