Foto

Foto Ich habe das nebenstehende Foto, bzw die Datei gerade umbenennen wollen. Geistesabwesend. Schön, wenn einem das Hirn zu verstehen gibt, dass 12 Stunden am Rechner genug sind, und man jetzt mal ne Pause machen darf. Achso, ich hatte das Foto «Foto» benannt. Dann soll es jetzt eben so sein.

Wer sich über den Effekt wundert, hier eine kurze Erklärung:
Im dunklen Raum ein Fenster fotografiert, das das Licht gegenüber eines nicht dunklen Raumes gespiegelt hat.

Nachbearbeitung: Nur ein wenig an den Kontrasten gedreht, sonst nichts.
Ich mag den Effekt.

Soll ich hin und wieder ein Foto herauspicken, und dazu etwas erzählen? Interessant oder nicht interessant?

36 Kommentare (closed)

  1. Nö, das hasst er nicht. Aber wenn er es in 700px Breite darstellt, sieht der andere wahrscheinlich nur die Hälfte, weil es in der Höhe über den sichtbaren Bereich des Monitors läuft. Siehe hier. Ich sag mal, es ist ein Kompromiss.

  2. definitiv interessant.
    und der effekt ist lustig :D
    ich dacht zuerst ich hätt vergessen meine brille aufzuziehen ;)

  3. Hallo Kai. Roggnroll. Find ich gut, wenn Du ab und an ein Foto zeigst und büschen was erzählst. Ich lese sowas, weil es wenig Sachen gibt, die ich so spannend finde wie das. Ausserdem mag ich Deine Fotos, von daher. Immer zu ;)

  4. Ja, klasse Idee!

    Was mich auch mal (bzgl. Fotografien von dir) interessieren würde, ist, wie du deinen Island Bildern diesen Island-Bilder-Look verleiht hast. Körnung, (Über)schärfung?

    Oder war das einfach nur der isländische Staub…

  5. Mir wird ein bisschen schwummerig, aber ich mag das. Gerne mehr von speziellen Fotos und speziellen Geschichten, das gefällt.

  6. Ich finds auch interessant– bin ja ein Fan von persönlichen Anekdoten zu Bildern, das gibt einem auch ein bisschen das Gefühl dafür, wie die Köpfe dahinter ticken (das ist so für die interpretationsbehinderten Menschen wie ich eine ganz tolle Sache).

  7. [X] interessant
    [] nicht interessant

    PS: Ich hoffe du haust jetzt nicht an einem Tag Beiträge für 4 Wochen raus ;-)

  8. Findest du es so interessant, so dass du sie mit uns teilen möchtest? ;-)

    Ich finde die Idee gut. Ich bin Anekdoten-Fan!

  9. JA! ich hatte das foto schon vorher zufällig bei flickr gesehen und wollte dort schon nachfragen, hatte mich aber nicht getraut ;) von daher finde ich diesen beitrag klasse und für die zukunft sicher wiederholenswert! THORSTEN

  10. ja geschichten zu fotos sind immer interessant, also los, hau in die tasten zu den seltsamsten fotos die du hast :D

  11. Gern, aber nicht zu viele Beiträge im Verhältnis zu den anderen, dann gern aber mehr Fotos. Vielleicht ein Weekly?

  12. Erhol dich gut! ;)
    Ach; und: Interessant!
    Gerne hin und wieder.

  13. Solche Fotos mag ich. Sie regen mich zum Nachdenken an, weil nicht alles eindeutig und vordergründig ist. Danke!

  14. Klar, Fotos mit kurzen(!) Geschichten dazu finde ich immer spannend. Interessant finde ich: wann? wo? wie? und bei manchen sicher auch: wie kam es dazu?

  15. interessant. warum auf fotospion. kann man doch alles hier abwickeln..dann beschwert sich auch keiner mehr über zu wenig content.

    viel erfolg.
    fab.

  16. Absolut dafür! Hier die Fotos mit kurzen Anekdoten und bei Photospion mal wieder n bisschen Technikkram ;)

  17. find das super, würd auch gern mehr davon sehn, lesen :)

  18. Hallo,
    muß jetzt auch mal was loswerden.
    Habe deinen Blog vor Ewigkeiten entdeckt und immer interessiert verfolgt. In letzter Zeit jedoch bin ich ziemlich enttäuscht.
    Mittelmäßige Digitalfotografie ohne große Rafinesse.
    Leider muß ich das so sagen, denn wenn von 100 geposteten Bildern zwei dem Betrachter in Errinerung bleiben, dann ist das etwas wenig. Zu deinem aktuellen Bild muß ich mich fragen, ob eine verwackelte, digital bearbeitete Gegenlichtaufnahme so viel Aufmerksamkeit wert ist.
    Vielleicht bin ich ein wenig harsch mit meiner Kritik, halte aber immer noch an der Analogenfotografie fest und kann dem digitalen nachbearbeiten wenig abgewinnen, da man beim fotografieren selbst einfach wahlloser sein kann.

    LG W

  19. @wenzel das klingt doch eher als hättest du ein Problem mit der Digitalfotografie – und nicht mit meinen Fotos. Kommt doch einfach mal klar, dass nicht alles supertotalawesome sein muss.

  20. hallo kai,

    hier gehts doch nicht um awesome, sondern vielmehr darum was will ich mit meinem Foto bezwecken, will ich wiedergeben oder verfremden, habe ich einen dokumentarischen oder künstlerischen Anspruch. Wenn aber der Zwiespalt dieses Ansinnens sich bis in das Bild überträgt finde ich eben dies fragwürdig.
    Vielleicht hast du gerade tatsächlich meinen Frust mit Bits und Pixeln abgekriegt. Ich frage mich halt nur, wohin diese generelle Beliebigkeit und Flut an Bildern führen soll.

    Keep on Trucking W