Fotos: Midlake @ Luxor, Köln

Midlake @ Luxor, Cologne

Was soll ich lange drumrum quatschen? Midlake waren mit nicht weniger als vier Gitarren auf der Bühne. Alles war perfekt. Danke, Midlake. Hier ein paar Fotos vom Seitenrand der Bühne im Kölner Luxor Club.

Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne Midlake @ Luxor, Cologne

Doch noch ein klener Nachtrag: hier könnt ihr euch die «Denton Sessions» von Midake kostenlos herunterladen. Fünf Midlake Songs unplugged. via

17 Kommentare (closed)

  1. ich halte eisern die stellung…geschlafen wird später.
    foto 2 & 4 gefallen mir von der aufmachung her am besten.
    wie lange ging das konzert von denen…45 min?

  2. ich vermisse das obligatorische foto vom effektboard hrhr

  3. Vor allem die Sonne. Aber auch: im Luxor sich einfach mal während eines Konzertes bewegen zu können, nicht 15 Minuten zu brauchen, bis ich mir ein Bier an der Bar erkämpft habe, gescheites Licht, Leute, die auf Konzerte gehen, weil sie sich die Band(s) anhören wollen, und nicht, weil sie permanent unfassbar laut und unfassbar dumm während der Songs quatschen… Och, ich könnte noch mehr auflisten, aber bringt ja nix.

  4. Wo hier schon Fragen gestellt werden: Wenn du bei Konzerten Fotos machst – kommst du eigentlich dazu, die Musik zu hören / zu genießen? Oder erfordert die Fotografie so viel Konzentration, dass der Auftritt selbst zur Nebensache wird?

  5. Oh ja, ein großartiges Konzert. Aber Kai schon schrieb, noch besser wäre es gewesen ohne Leute die meinen sich fortwährend unterhalten zu müssen! Grandios ein Kerl, der zu seinen begleitungen sagte: Ich kenne die gar nicht, habe mir nur ein, zwei Lieder bei YouTube angehört, für 15 Euro kann man ja nichts verkehrt machen. Während des Konzertes dann stocksteif da stand und weiterkommentierte: “Nee so Querflöte ist ja nichts” oder “Wie wenig Ehrgefühl kann man haben, wenn man die ganze Zeit mit offenem Mund spielt”. Die gingen dann auch nach 45 Minuten an die Theke, sicherlich waren die da auch nicht still.
    Dennoch musikalisch wundervoll der Abend.

  6. @Markus Der Punkt ist ja der, dass ich nicht als Fotograf zu nem Konzert gehe, sondern in der Regel als Fan. Das macht (auch bei den Motiven) einen großen Unterschied zu den professionellen Kollegen, für die es ein Job ist.

    Hinzu kommt, dass ich ja eh nur bei den ersten drei Songs fotografieren darf. Den Rest kann ich voll mitnehmen, in den resten Minuten eben vielleicht nur zu 80%.

    Für mich ist das inzwischen zu nem recht natürlichen Prozess geworden, da denke ich auch gar nicht mehr allzu viel nach. Wenn sich ein Motiv ergibt, klickt’s – danach ist die Kamera wieder unten.

    @Simon. Absolut. Ich habe das aber so krass bisher noch nicht in Köln erlebt. Bei William Fitzsimmons war es beispielsweise extrem still.

  7. Schönes Konzert, aber ins Luxor werd ich wohl nicht mehr gehen. Bei der Vorband bzw Künstlerin ist das Gerede der Leute noch schlimmer aufgefallen. Da stand ich weiter hinten in der Mitte und die Sängerin war kaum zu verstehen.
    Der Laden ist aber auch beschissen konstruiert für Konzerte: Die Bar reicht bis weit nach vorne, so dass natürlich die ganze Zeit bestellt wird und für die Toiletten muss man sich durch die ganze Menge kämpfen. Naja, schon schade, wo diesen Monat noch Spoon und die Good Shoes da spielen. Die wären eigentlich schon einen Besuch wert.

  8. Oh… der Kai stand vorne links hehe…aber bis dahin kam man an diesem Abend selten…zu vielevieleviele Menschen in einem Schlauch, die Vorstellung der Jungs war, ist & bleibt aber PERFEKT! Man freut sich schon für die Jungs, wenn die Songs LIVE so unglaublich perfekt harmonisch performt werden – Midlake wir sehen uns wieder – nicht unbedingt im Luxor.

  9. Hallo!

    In der Tat, dass war ein sehr schönes Konzert. Ich würde gerne auf meinem blog (s.o.) darüber berichten. Die Fotos sind toll, daher meine Frage, ob ich eines davon verwenden darf!? Natürlich mit Quellenangabe?

    Danke für Deine Antwort
    A.L.

  10. Da wär’ ich auch gerne dabei gewesen – war mir klar, dass es toll war.

    Schöne Fotos übrigens.

    LG, Anni

  11. @michael

    muss dir absolut recht geben !

    ich habe mir ob der lautstärke den luxus gegeben mich bei der vorband, sarah jaffe, direkt vor die pa rechts vorne zu stellen. da war es schon recht laut,was den sound anging.
    wenn ich allerdings das publikum dann immer noch lauter reden höre,muss ich mich fragen,was das ganze soll.
    na gut,vorband,aber ein wenig respekt sollte man auch diesen entgegen bringen.

    mal sehen,wie das ganze am montag bei japandroids ausfällt……