Free Burma!

Free Burma!

“Blogger aus aller Welt bereiten einen Aktionstag zur Unterstützung der friedlichen Revolution in Burma vor. Wir wollen ein Zeichen für den Frieden setzen und den Menschen, die ihr grausames Regime ohne Waffen bekämpfen, unsere Sympathie bekunden. Diese Blogger haben vor, am 4. Oktober 2007 ihre normalen Blog-Aktivitäten einzustellen, um nur einen einzigen Artikel zu veröffentlichen: Ein rotes Banner mit dem Text „Free Burma!“.

Ich habe mich diese Woche noch dazu geäußert, dass ich hier nichts politisches schreiben würde. Nun mache ich es doch.

Robert Basic und eine ganze Horde anderer Blogger rotieren in den letzten Tagen fast rund um die Uhr, um etwas zu bewegen. Wahnsinn, in welchem Tempo sich hier vernetzt und strukturiert wird! Es gibt ein WIKI in dem ihr euch alle informieren könnt, welche Unterstützung ihr leisten könnt.

3 Kommentare (closed)

  1. Hi!
    DIe Idee finde ich Klasse. eventuell aber etwas zu kurzfristig und auch zu spät?!
    Bei solchen Aktionen ist es immer schwierig den Protest über das internet hinaus auf die Straße zu bringen. habe noch keinen Für die Demonstranten demonstreieren sehen, dabei ist Deutschland mit abstand Burmas wichtigster Handelspartner in der EU. Eine Schande…

  2. Wozu der Pessimismus? Auf http://www.free-burma.org haben sich z.Z. 2228 patizipierende Blogger registiert. Wenn diese Aktion eventuell auch in der Presse auf Resonanz stößt, dann hat sie mMn mehr erreicht, als “nur” ein Zeichen zu setzen.

    Immerhin hat es ja auch Dich zum Nachdenken gebracht! Ein Erfolg!

  3. Gestern waren’s noch 400 Blogs, die angemeldet waren (ich war Nr. 403). Mittlerweile ist die Liste um das 6-fache gestiegen, und das hört noch lange nicht auf.