FROH! Magazin – Ausgabe Herbst: Ernte

ERNTE from FROH! Magazin on Vimeo.

Wie bei den vorherigen Ausgaben des FROH! Magazins werde ich euch auch heute wieder erzählen, dass ihr wahrscheinlich ein (noch) besserer Mensch werdet, wenn ihr diese Ausgabe gelesen habt. Das FROH! Magazin dürfte in vielen Belangen im deutschsprachigen Markt einzigartig sein. Es ist werbefrei, monothematisch und qualitativ ganz weit vorne. Der Themenschwerpunkt Ernte wurde wie gewohnt ideenreich ausgedehnt. Wachsende Bilder wie die des Ali Mitgutsch (Erfinder des Wimmelbuches), Politische Wurzeln, wunderbar illustrierte Bauernweisheiten, Überlebenskünstler… Ich will nicht alles vorweg nehmen. Visuelle Unterstützung bekommen die Texte auch in dieser Ausgabe durch tolle Fotoserien und Illustrationen.

Anders als andere Magazine hat das Team keine Werbebudgets zur Verfügung und ist deshalb umso mehr darauf angewiesen, dass man das Magazin weiterempfiehlt.

Auf der Website des FROH! Magazins findet ihr weitere Infos und natürlich eine Bestellmöglichkeit.

Disclaimer: Ich kenne und schätze die Menschen hinter dem Magazin und schreibe freiwillig immer wieder darüber ;)

7 Kommentare (closed)

  1. Ich hab mir mal ein Probeheft bestellt. Kannte ich noch nicht – sehr nett, danke!

  2. Froh! ist absolut ihr Geld wert – aber ich muss hier auch mal eine Lanze für das studentische Magazin 360° brechen – zwar nicht werbefrei, aber ebenfalls durch seine Monothematik sehr erhellend.

  3. Ich habe schon länger keine Zeitschrift mehr gelesen, die nichts mit IT zu tun hat. Nun habe ich mir mal ein Probeexemplar bestellt, da bin ich mal gespannt. Danke für den Tipp.

  4. Hammerteil…die benutzen nur zwei Fonts und ist designmäßig stylischer als die ganzen Fontexplosionen…heutzutage…ich sach nur: Helvetica macht es mal wieder…

    mal ganz davon abgesehen…ein Heft dass es verdient gekauft zu werden…love it!

  5. Tausend Dank für diesen wunderbaren Tipp. Habe mir die aktuelle Ausgabe nach Zürich kommen lassen und halte sie nun in meinen Händen. Die Illustration, die Bilder, die Gestaltung … ein echter Traum. Ich freue mich darauf das Heft auzusaugen.

    Danke nochmal. Ein für mich wertvoller Tipp.

  6. Pingback: Meine erste Begegnung mit dem FROH! Magazin | Konzept:Sinn