Für einen Sekundenbruchteil so wie damals

777

Letztens noch mit Martin darüber sinniert, dass man heutzutage bei der Straßenfotografie immer hässliche Twingos oder Toyotas oder was weiss ich welche Autos mitfotografiert – ganz im Gegenteil zu den Fotos der Urväter der Street Photography aus den Fünfzigern und Sechzigern, auf denen stolze Gefährte zu sehen sind. Und siehe da, gestern war es für einen Sekundenbruchteil so wie damals. Man beachte seine Matte.

6 Kommentare (closed)

  1. Yeeha – sehr geil ! Der Wischeffekt machts noch bikken dramatischer und feine Tonung Herr Müller. Siehste, geht doch auch heute noch ;) Schön Sonnach nach Köln !

  2. Wow! Klasse Bild :)
    Naja es hängt immer davon ab wann man diese “Oldtimer” sehen will ;)

  3. Sehr toll! Lese schon eine Weile mit, aber schreibe jetzt das erste Mal.
    Viele Klasse Sachen sieht man hier (Thums Up)

  4. Krass? Die Kamera mit dem Auto mitgezogen? Sieht toll aus und sehr scharf. Echt gut!

  5. Mit was für einer Kamera hast du das Bild geschossen? Analog?
    Mir hat nämlich ein Freund eine alte Canon Spiegelreflex auf unbestimmte Zeit geliehen und ich arbeite mich so langsam in die Materie ein.

  6. Street Photography dokumentiert nun mal das Zeitgeschehen..man kann es sich nicht aussuchen, welche Autos auf der Straße fahren ;-)