Fußballtrikots von Bekloppten für Bekloppte – Ministry Of Football

Fußballtrikots

Es ist schon ein paar Tage her, da erreichte mich eine Mail von Ministry Of Football. Ich, der unsportlichste Mensch der Welt soll Fußballtrikots vorstellen? Ja, soll ich. Denn, die Jungs haben eine dermaßen coole Story, dass man sie einfach mögen muss. Hier ein Auszug aus der Mail:

“Wir, 2 Sandkastenfreunde aus Stuttgart, hatten schon immer einen Faible für Fussball, Trikots, Abzeichen, Wappen und Materialien und wollten am liebsten alle stylischen fussballaffinen internationalen Leute dieser Welt schicker, origineller, stolzer einkleiden. Da man uns aber bei adidas nicht ran ließ, erfanden wir unsere eigenen Fußballvereine nebst deren individuellen CharakterGeschichten dazu, und rüsteten eben diese Clubs aus, vom Spielertrikot bis hin zum Präsidentenanzug.
So entstanden dann Vereine wie zum Beispiel ‘Fowadi Kifaru` (suaeli: Attacke ihr Nashörner), einem Vertreter des afrikanischen Fußballs oder ‘Atletico Calamares’, die sich aus einem Haufen sog. ‘Gestrandeter’ zusammenwürfelt, oder die Wundervollbringer vom Bolzplatz, die ‘Bolts Place Wonderers’.”

Ich mag das, wenn Leute mit so viel Herzblut an eine Sache rangehen. Klar: “Fußball ist unser Leben” und so. Mich haben sie mit ihren Geschichten wirklich beeindruckt, und davon, dass die Ware fürstliche Qualität hat, konnte ich mich nun auch überzeugen.

Im Angebot haben sie neben richtigen Fußballtrickots auch Shirts, Longsleeves und passend zur Jahreszeit: Kapuzenpullover. Schaut euch die Spots an und wer weiß, vielleicht werde ich doch noch vom Fußball-Fieber ergriffen. Aber wie soll ich zum Fußball Fan werden, wenn ich in Köln wohne? Das ist ja quasi Leiden auf hohem Niveau ;)

Gebloggt wir bei Ministry Of Football natürlich auch, zum Shop der Fußballbekloppten gelangt ihr unter nizeshot.tradoria.de

3 Kommentare (closed)

  1. das ja ganz nett, aber viel geiler find ich noch die aktion (wenn man auf der seite ein bißchen weiterliest), dass sie anteilseigner eines englischen fußballclubs sind, nachdem sie der initiative myownfootballclub ( http://www.myfootballclub.co.uk/ ) für 35 britische pfund pro jahr beigetreten sind.

    wie geil is das denn?

  2. Pingback: hubschraubermuetze.de » Blog Archiv » Eigentlich klau ich ja keine Beiträge, aber den hier find ich zu geil

  3. Also ich finde es extrem cool. ich könnte mir glatt vorstellen auch einem ihrer clubs beizutreten…