“Grunge” – Buch mit Fotos von Michael Lavine

grunge-buch

Einer der Hauptgründe dafür, dass ich viele meiner eigenen Fotos lieber in Schwarz/Weiß als in Farbe zeige, dürfte darin liegen, dass ich mit den Fotos der Seattle Szene aufgewachsen bin. Damals, wahrscheinlich auch aus Kostengründen, erschienen die meisten Fotos von Mudhoney, Screaming Trees, Soundgarden, Nirvana, und wie sie alle hießen, meist in Schwarz/Weiß. Auch die Plattencover waren mit diesen Fotos versehen. Bis heute gaube ich, dass diese Fotos, gerade die der Konzerte von Charles Peterson, einen recht prägenden Eindruck bei mir hinterlassen haben.

Im Oktober scheint ein Titel namens “Grunge” bei Abrams Books. Es ist ein Fotoband mit Fotos von Michael Lavine, der mit Texten von Sonic Youths Thurston Moore ergänzt wird.

“Author Thurston Moore (of Sonic Youth)—who introduced Kurt Cobain t David Geffen (Geffen Records), a meeting that resulted in Nirvana’s first major debut, Nevermind, in September 1991, which by December was selling 400,000 copies a week—writes about the discovery of Seattle punk youth, the seminal bands that defined the movement, the exploitation of the subculture, and the backlash of grunge, as well as the death of his longtime collaborator and intimate Cobain.”

Für mich also ein Must-Have. Bei Amazon ist der Titel vorbestellbar, und wird mit einem Preis von Euro 17,99 sogar noch erschwinglich sein.

3 Kommentare (closed)

  1. Macht neugierig!

    Schade, es erscheint genau 4 Tage zu spät, um es zum Feburtstag zu verschenken, zum Glück ist ja schon fast Weihnachten!