Heima – Sigur Ros

Heima - Sigur Ros

Jeder Versuch Sigur Ros’ Heima mit Worten zu beschreiben wird scheitern. Ich habe mir gestern Abend Heima zum ersten Mal angesehen und möchte euch diese DVD wirklich ans Herz legen. Die unglaublichen Landschaften Islands, zusammen mit der mindestens genauso unglaublichen Musik von Sigur Ros ist atemberaubend.

“Shot using a largely Icelandic crew (to minimise Eurovision-style scenic-wonder overload), ‘Heima’ – which means both “at home” and “homeland” – is an attempt to make a film every bit as big, beautiful and unfettered as a Sigur Rós album. As such it was always going to be something of a grand folie, but one, which taking in no fewer than 15 locations around Iceland (including the country’s largest ever concert at the band’s Reykjavik homecoming), is never less than epic in its ambition.“

Es handelt sich übrigens um eine Doppel-DVD, die es auf eine Gesamtspiellänge von 250 Minuten bringt – wovon der Film 90 Minuten einnimmt.

Der Trailer ging zwar schon vor einigen Monaten durch die Medien, ich möchte aber gerne noch einmal darauf verweisen.

Die Website zum Film: Heima – und das Photoblog zu Heima.

Die Website von Sigur Ros und zu guter letzt: Sigur Ros Heima DVD bei Amazon kaufen (Achtung, ein Einkauf über diesen Link macht mich zum reichen Mann).

9 Kommentare (closed)

  1. du solltest vielleicht noch darauf hinweisen, es gibt für ein paar euro mehr noch eine sehr stylisch gemachte limited edition. auf einen link verzichte ich mal, das kannst du ja übernehmen.

  2. @Martin Auch dein Fotografenherz wird höher schlagen. Jede Wette.
    @supeermario Das stimmt, allerdings ist diese Limited-Edition meines Wissens nach noch nicht erhältlich.

  3. Ziemlich gut. Hab sie letztes Jahr in Madrid auf dem Summercase gesehen – still eindrucksvoll.
    ….einfach so schön

  4. abgesehen davon, dass das filmisch echt eine unglaublich gelungene angelegenheit is (himmel, das is wie wellnessen via tv. dazu noch eine flasche guten wein – perfettoooo :),
    bin ich von der idee, die da von s.r. in die tat umgesetzt wurde, einfach total begeistert: in den wunzigsten kaffs gratis überraschungskonzerte zu spielen, das nenn ich gelebte liebe zur musik. und wenn man dann sieht, wie die omas im gemeindehaus kaffee schlürfen, daneben die kinder kichern und mitten drin die jungs ein konzert spielen – ach, das herz geht einem auf :)

  5. betr.: sigur ros
    den tip für den sigur ros film “heima” hab ich aus der ARTE sendung “tracks”(ansehen !!) und ich kann nur sagen :nimm dir zeit und “heima” !!. ein absolut persönlicher und liebevoller film: liebe zur musik, liebe zum heimatland, liebe zu den menschen. dieser film atmet das gefühl aus: zu hause sein und verstanden werden! wahrscheinlich deswegen so berührend und eindrucksvoll, weil er das transportiert, was wohl viele menschen suchen: daheim sein, sicher sein, ganz selbst sein. billa

  6. Pingback: Sonic Iceland - Wir machen eine Reise - StyleSpion