Hit Lessons von Dave Grohl

Bekanntlich halte ich Dave Grohl für den coolsten noch lebenden Musiker. Das ist schon seit gut zwanzig Jahren so, und daran ändert auch die Tatsache nichts, dass er mit den Foo Fighters seit einem gefühlten Jahrhundert keinen einzigen Song mehr aufgenommen hat, der den ersten Satz rechtfertigen würde. Ist wahrscheinlich so ähnlich wie ein Fan des Efzee Köln zu sein. Keine Ahnung.

Jedenfalls, Dave Grohl, weiß verdammt nochmal, wie man einen Hit schreibt. Und das erklärt er in diesem Video Kyle von Tenacious D. Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass Dave in diesem Video eine Tasse in der Hand hält, die sich auch in unserem Haushalt befindet. Zufall? Wohl kaum.

Gefunden habe ich es durch den Kommentar von Dan. Er hat auf rockzine.de das Video gepostet. Und auf die Studioupdates der Foo Fighters hingewiesen. Guter Mann.

5 Kommentare (closed)

  1. Och, Probot ging schon ganz gut, nur die Foo Fighters haben sich irgendwann in ihrer Karriere eben dazu entschieden, nur noch langweilige Songs zu schreiben. Der Vergleich mitm FC kommt da ganz gut.

    Übrigens hält Herr Grohl den Herrn Kilmister für die coolste, noch lebende Sau unter den Musikern. Seh ich auch so. Just sayin’

  2. Ich sprach doch auch von den Foo Fighters ;) Probot: grandios. Them Crooked Vultures: ganz gut. Lemmy war der Legende noch schon Roadie von Jimi Hendrix und ist alleine deshalb natürlich unantastbar. Und wegen der Warze.

  3. Ähm … The Pretender?

    Für mich der beste Foos-Song der letzten Dekade.