Huili Footwear

huili-footwear

Und wenn wir schon beim Thema hübsch anziehen sind, können gleich mal über Huili reden. Huili Footwear gibt’s seit 1927 und während der 1970er und 1980er waren Hulis wohl die Sneaker in China.

Huili tauchen nun auch hierzulande mit drei ihrer Klassiker (WB-1, WV-2 und WK-79) wieder auf dem Markt auf, und ganz ehrlich: ich brauche ein Paar davon. WK-79 (Foto oben) klingt doch super, oder?

Wenn sich Huili nun noch mit einem Webdesigner zusammentun würde, könnte der Blick auf die deutsche Website noch mehr Spaß machen. Dort findet ihr jedenfalls die Shops, bei denen ihr die Sneaker kaufen könnt. Die Liste ist noch sehr übersichtlich.

6 Kommentare (closed)

  1. Etwas verstört hat mich gerade, dass der WK-79 im Münsteraner Kauf-dich-glücklich-Laden bei den Damen eingeordnet war. Aber egal, den will ich auch! Danke für den Tipp :)

  2. Hab mir vor 3 Jahren an der Uni Qingdao die WB-1 rausgelassen, sind spottbillig vor Ort. Qualität ist in Ordnung.
    Auch nicht schlecht: die FeiYue Sneaker – tragen die KungFu Kids fürs Training im Shaolin Kloster.

  3. Man sollte sich darauf einstellen, daß die Schuhe mindestens 2 Größen kleiner ausfallen. Ich war grad mal im Laden und hab welche anprobiert. Normalerweise hab ich 43. Aber selbst 45 war mir noch zu klein. Also leider nichts für große Füße.

  4. hallo jürgen, haste den sneaker in blau anprobiert? also ich kann nur sagen dass es bei dem “WB-1″, also dem oldschool-sneaker mit rot, mit der grösse ganz gut hinhaut. ich hab 45/46 und der in 45 passt (in china eine seltenheit, bei der grösse passende schuhe zu finden).
    aber klar, im zweifelsfall lieber irgendwo im shop probieren anstatt zu bestellen!

  5. Meine Schwester ist öfters in China unterwegs. Sie nehmen es leider mit den Schuhgrößen nicht so genau. Mal fallen sie viel größer mal kleiner aus und wenn Du Glück hast, passen sie. Selbst bei Schuhen von der selben Marke stimmen die Schuhgrößen nicht überein.

  6. find ich auch sehr stylish die dinger.
    werd ich mir demnächst mal aus der nähe anschauen. was kosten die denn?