7 Kommentare (closed)

  1. Das ist ja ne geile Idee! Bin wirklich am Überlegen, ob ich versuche das nachzubauen. Die Lampan-Lampe kostet nur 2,50 und so kompliziert sieht das Nachbauen nicht aus (für Ikea-Verhältnisse sowieso nicht). Ich würd die Lampe dann aber eher von der Decke hängen – um sie auf dem Boden liegen zu haben, braucht man ja schon eher eine etwas geräumige Whg.

  2. Pingback: licht ins dunkel | ShopWindoz Blog

  3. Ich versteh nicht so ganz wie genau man die zusammen bekommen soll? Einfach nur ineinander stecken?

    Und wie soll das mit dem Strom funktionieren? Man benutzt ja nicht 12 Steckdosen dafür.

  4. also ich als nichthandwerker hätte da auch zwei fragen.
    erstens: kann man so einen lampenfuss einfach durchbohren?
    die verbindungen sind mit kabelbindern gemacht, wenn ich das richtig erkenne.
    zweitens und viel wichtiger: wie verschalte ich die einzelnen lampen miteinander, ohne mich am ende an dem teil tot zu stromen? schliesslich möchte man ja am ende nicht 32 kabel aus dem lüster heraushängen sehen.

    kann mir jemand helfen?