In der Kraft liegt die Ruhe

Yay, morgen in drei Wochen werde ich im Flieger nach Reykjavík sitzen – zumindest sofern eine ganze Reihe relativ wenig beeinflussbarer Dinge (wie etwa ein Vulkan) mitspielen. SONIC ICELAND war bisher ein Traum, der inzwischen unfassbar greifbar wird. Das resultiert darin, dass sich 80% meiner Gespräche um das Projekt, die Insel, den Vulkan, isländische Künstler, isländisches Wetter, gewisse finanzielle Risiken, und andere Dinge drehen, die vor allem eines sind: óútreiknanlegur.

Um die finanzielle Seite etwas zu stützen, haben wir uns überreden lassen, eine kleine Spendengeschichte anzubieten. Und wow, es fühlt sich toll an, die ersten Eingänge zu sehen.

Gestern hatte ich Gelegenheit mich mit Halldór, Künstler und Bassist bei Seabear, ein wenig über unser Vorhaben auszutauschen. Sein Feedback war sehr cool, und das bringt intern nochmal 30 Punkte auf der Motivationsskala.

Ansonsten arbeite ich daran, das Design für die “richtige” SONIC ICELAND Seite umzusetzen. Wir haben viel damit vor, und ich kann schonmal verraten, dass es eine Menge Details enthalten wird und sogar Farbe es toll wird.

Meinen Feedreader habe ich schon seit ein paar Tagen nicht mehr angerührt. Das ist aber ok, ich bin ja beschäftigt.

Zum Abschluß noch ein kleiner Tipp: durch den Vulkan fühlen sich gerade sehr viele Leute unsicher, und haben ihre gebuchten Reise bereits storniert. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Reiseunternehmen darauf spontan mit verbilligten Tarifen reagieren werden, denn für Island ist dieser Ausfall tatsächlich eine wirtschaftliche Katastrophe.

Was mich am Rande wirklich mal interessieren würde: wer von euch hat durch mein Gelaber über Island schon heimlich nach Flugpreisen zur Insel geschielt oder sogar schon gebucht?

22 Kommentare (closed)

  1. Wenn ich dir beim Problem mit dem Feedreader behilflich sein darf: Sag einfach bescheid, und ich benachrichtige dich über neue Beiträge bei mir via Mail, Twitter und… keine Ahnung, SMS! Ein Wort genügt!

  2. Ich bin wirklich immer noch am überlegen, ob es auf meiner eigenen Reise Island wird (oder halt doch Afrika). Je nach finanzieller Lage ist natürlich Island verlockender (weil fast auf dem Weg nach Hause), Wettertechnisch.. määäh…

    … falls ich aber doch da lande kann ich ohne Zweifel behaupten dass es eure Schuld war.

  3. Da ich leider nicht die finanziellen Mittel dazu besitze, eine Reise dort hin zu veranstalten, finde ich es jedoch sehr wichtig, das ihr das macht! Ich würde es auch unglaublich gerne machen. Vorallem als Musikerin interessiert mich das ganze Sonic Iceland Projekt ungemein. Das Flair zu bekommen, wenn man mit den Bands redet, die Umgebung um einen herum. Ich beneide euch zutiefst!

  4. Island ist bei mir schon länger auf der “Immer schon mal hin”-Liste. Von daher werde ich das Projekt genau verfolgen. Mal sehen, vielleicht werde ich mich mit der Reiseplanung dann auch mal etwas näher beschäftigen.

  5. Ist jetzt zwar eher unabhängig von euch, aber es kann gut sein, dass ich im Juli für zehn Tage oder so da bin… Was im Moment davon abhängt, ob sich mein Filmprojekt in Haiti wirklich in den Oktober verschiebt. Aber wenn dann: HURRAY!!!! Island ist einfach eins der schönsten Länder auf diesem Planeten.

  6. ich spiele ernsthaft mit dem gedanken dieses jahr nach island zu reisen! als großer skandinavien-fan liegen mir die nordischen länder sehr am herzen! danke für die inspiration!

  7. Ich habe sogar vor einigen Monaten bereits eine Islandreise entdeckt, die ein uns allen bekannter Lebensmitteldiscounter im Angebot hatte. Ich hoffe sehr, dass sie die Reise irgendwann wieder anbieten. Eine Freundin hat in Island mehrere Monate bei einer Gastfamilie verbracht und mir viel davon erzählt. Dein Projekt ruft in dieser Beziehung Erinnerungen hervor und ich werde wohl früher oder später die Insel besuchen.

  8. Hmm..warum kann ich drüben bei Sonic Iceland nicht kommentieren?
    Naja..also anstatt einer Popstkarte, hätte ich gern ein Bild gemalt von der wundervollen Ingibjörg Birgisdóttir, die alle Sachen für Seabear gestaltet.

  9. Ich habe gerade noch einmal über die Finanzierung des Ganzen nachgedacht, da ich mitbekommen habe, dass sich die Sache ja leider nicht ganz so einfach gestaltet hat wie gedacht. Ich glaube ich würde mir über Xing oder so Bereichsleiter oder ähnliches rund um PR und Marketing raussuchen, den Aufbau der Email-Adresse der Firma raussuchen und dann auf die jeweilige Person münzen. Dann einfach anschreiben und Euer Projekt vorstellen. Als ich mal Probleme mit einem Telekommunikationsanbieter hatte hab ichs auf gleiche Weise gemacht und danach war die Sache gegessen :) Als mögliche Sponsoren kämen mir Outdoor Hersteller wie Deuter, Northface, Jack Wolfskin, Mammut etc. in den Sinn. Vielleicht auch BMW, Mercedes etc. wenn die Euch den Wagen stellen?! Utopie? Man kanns ja versuchen. So lief das damals doch bei Ewan McGregor rund um Long Way Round auch meine ich? Sind nur so Gedanken die mir gerade in den Kopf kamen. Wahrscheinlich seid ihr ja auch ähnlich vorgegangen… :)

    LG

  10. heute die early bird tickets fürs iceland airwaves festival im oktober bestellt.
    danach noch ein paar tage natur im land.
    ich bin jetzt schon aufgeregt.

  11. @Kai Schade, aber bestell ich nen schönen Gruß von mir, wenn du sie triffst.

    @Micha: haha, Kai – der deutsche Ewan McGregor. Naja, der Bart steht beiden gut. Dafür wird Kai definitiv ne bessere Seite basteln (hoffe ich). :D

  12. spiele nun seit gut zwei jahren mit dem gedanken nach island zu fliegen.

    wer wäre so im zeitraum mitte juni- mitte juli am start?

  13. Also Island wäre für mich Frostbeule glaub ich nichts – ‘ne Freundin von mir war im tiefsten (!) Winter für drei Monate dort, um ein paar Ausstellungen zu machen und die Bilder haben mich rein temperaturtechnisch (und nur deshalb, die Landschaft ist einfach nur Wahnsinn) sehr abgeschreckt. Also pack dich gut ein, Junge und genieß es :)

  14. Ich hoffe auch, dass die wenig beeinflussbaren Dinge mitspielen, wenn ich Ende Mai zur Besteigung des Hvannadalshnúkur nach Island fliege … Ich war schon seit ein paar Jahren nicht mehr für mehrere Tage auf der Insel und bin nun schon ganz heiß drauf :-)