Jamie T: Endlich neuer Song

Jamie Ts “Panic Prevention” erschien in 2007 und bis heute läuft das Ding bei mir hoch und runter. Als wir ihn dann im März 2007 live sahen, konnte ich es nicht fassen, was für ein unglaubliches Talent dieser Rotzlöffel aus London hat.

Und gerade durfte ich bei Nico lesen, dass es endlich einen neuen Song von ihm gibt. Ganz anders als die erste Platte und trotzdem hätte mir niemand erklären müssen, wer für diesen Sound verantwortlich ist. “Fire Fire” erinnert vielleicht ein wenig an die Hardcore-Ausflüge der Beastie Boys, ist schnell und laut.

Jamie T – Fire Fire

Der Song kann auf Jamies Website kostenlos heruntergeladen werden. Für das Video ist Adam Powell verantwortlich.

Bonustrack: Jamie T Pacemaker (nicht offiziell)

6 Kommentare (closed)

  1. Hammer Song. Bin auf das neue Album gespannt. Steht definitiv schon auf meiner Kaufen-Listen.

  2. Ich hoffe ja doch, auf dem neuen Album noch ein paar Songs im Stil vom alten zu finden. Dieser Song gefällt mir nicht wirklich.

  3. Juchu, genau DARAUF habe ich so lange gewartet! Danke für den Hinweis!

    Der Song ist im Refrain ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber echt gut. Ich freu mich aufs Album und auf eine hoffentlich baldige Tour – die Konzerte, die ich von ihm gesehen habe, waren nämlich durchweg großartig (bis auf Amsterdam vielelicht, da waren sie ein bisschen stoned).

  4. Oho, endlich! Das alte Album ist schon ganz wund gelaufen. der vergleich zu beastie boys gefällt mir gut.