Kings Of Convenience – Boat Behind

Mitten in meine kleine Blogpause ist die Veröffentlichung des Videos zum Song “Boat Behind” der Kings Of Convenience gefallen. Kein Grund, nicht nach ein paar Tagen darauf hinzuweisen, oder?

“Boat Behind” ist die wohl griffigste oder radiotauglichste Nummer auf dem Album, aber wenn es nach mir geht, wird sie hoffentlich nie in die Radiorotation rutschen.

Meine kleine Besprechung zum Album gibt’s hier: Kings Of Convenience – Declaration Of Dependence.

5 Kommentare (closed)

  1. oh, ich liebe den song. und genieße ihn, solange er noch halbwegs unentdeckt ist. aber da ich weder ein radio anschalte, noch chartplatzierungen lese, kriege ich das auch alles gar nicht mit – und dass das konzert in hamburg bereits ausverkauft ist, das verdränge ich einfach. ha!

  2. Perfekt für die letzen Sommertage, naja oder eher für den sommerlichen Herbstanfang. Es erinnert mich leicht an das legendäre Video zu “All I Need” von Air.
    Freitag kommt “Declaration of Dependence” ja auch endlich offiziel raus, ENDLICH!

  3. also ich finde das Album irgendwie alles im allen ganz super, aber irgendwie gefallen mir bis jetzt nur Boat Behind und Mrs Cold so richtig :/ Hab mich vielleicht noch nicht vollständig in den Rest reingehört…

  4. Toll was alles in so einen alten Rover passt! Man sollte mehr Rover fahren!
    Grüße,
    ein Roverfreund ;-)

  5. Wieso nicht in die Radiorotation? Wäre doch echt mal was anderes als dieser Stock/Aitken/Waterman 2.0 – Einheitsbrei und dürfte Otto-Normal-Hörer endlich akustisch sozialisieren.

    Song und Video sind tatsächlich so eine geniale Einheit geworden – es macht einfach nur Sinn. Alles.