Kochen für Doofe Anfänger

kochen-lernen-1

Nicht jeder hat bereits im Elternhaus gelernt, wie man Gemüse blanchiert oder ein Thunfischfilet exakt auf den Punkt bringt. Es soll sogar Leute geben, die zum ersten Mal Nudeln gekocht haben, als sie ihr erstes WG-Zimmer bezogen – und ihr braucht gar nicht zu denken, dass das irgendwas mit mir zu tun haben könnte….

Da die Amerikaner (Achtung! fiese Verallgemeinerung) uns im Nicht-Kochen-Können noch eine Nasenläge voraus sind, haben sie sich das miBook einfallen lassen.
Ein kleines Gerät mit einem Bildschirm, auf dem man sich Schritt für Schritt ansehen kann, wie die Karotte geschält wird, der Backofen angeschaltet, und wahrscheinlich auch, dass man seine Hände schützen soll, wenn man das 200 Grad heisse Backblech aus dem Ofen zieht. Das Kochen wird damit garantiert Spaß machen… via

Das mibook kann übrigens auch mit anderen Fachthemen bespielt werden, wie Schwangerschaft, Dekorieren…

kochbuch Und jetzt eine ernst gemeinte Empfehlung: Das Buch Zabert Sandmann Taschenbücher, Nr.1, Die große Kochschule ist großartig. Es erklärt Schritt für Schritt alles was man wissen muß, um die Rezepte darin zu kochen. Mit diesem Buch habe ich damals wirklich Kochen gelernt, und ich empfehle es seitdem weiter.


9 Kommentare (closed)

  1. Ist ja witzig.
    Im Videoteaser heisst es “My cooking books are full of words – just words, words, words. It’s just too much words”.

    Bei der Herangehensweise ist die Zielgruppe des miBook wohl klar.

  2. “Es soll sogar Leute geben, die zum ersten Mal Nudeln gekocht haben, als sie ihr erstes WG-Zimmer bezogen…”

    *rot werd*

    meine prsönliche alternative zu jede kochbuch: eine gut ausgebildete freundin. aber um für kontinuität zu sorgen wäre so ein buch wohl gar nicht so verkehrt. ;)

  3. Ich stell mir gerade vor, wie das beim Thema “Schwangerschaft” funktioniert. Das Buch interagiert ja mit einem, stoppt automatisch vor dem kommenden Schritt.

    mibook: Are you male or female?
    User: Male
    mibook: Look deep into her eyes. Click “proceed” when succeeded.

    Ööööhm…

  4. Och, Im Prinzip gar nicht schlecht. Ich kenn ne Menge Mitbürger denen ein paar Step by Step Anleitungen um vielen Themen des Alltags gut tun würden ;) . Letzendlich nur ne digitale Version dieser ganzen 4,99 € Anleitungen fürs Leben mit denen die Regale im Buchladen vollgestopft sind ….

    Den Trick mit der Walnuss zum Möbel aufpolieren kannte ich zum Beispiel noch nicht :)

    Für mich als jemand der gernen kocht und beim kochen ausprobiert wäre es cool wenn man seine eigenen Rezepte aufspielen könnte.

  5. Also die Idee finde ich Klasse. Nur finde ich es unsinnig sich Deswegen ein eigenes device anschaffen zu müssen. So ein App Für diverse touchscreenhandys oder mp3 Spieler wäre Klasse. Darüber wurde ich mich echt freuen^^

  6. was zur hölle ist “cooking spray”?

    da fehlt mir dann auch nur noch der kühlschrank, der selbst alle vorhandenen sachen im kühlschrank analysiert und mir dann sagt, was ich dann kochen könnte… da geht doch echt der witz am kochen verloren!

  7. Pingback: miBook hilft beim kochen, hämmern und schwanger sein « BlogHaus